US-Rezession immer wahrscheinlicher: Auch Industrieaufträge schwächeln



19:41 04.06.12

Euwax

DAX erholt sich am Nachmittag leicht – Volatilität auf Sechs-Monats-Hoch

Die jüngsten US-Konjunkturdaten zeigen, wie zerbrechlich die Konjunktur in den Vereinigten Staaten ist. Nachdem die Arbeitsmarktdaten am Freitag enttäuscht hatten, fielen die heute veröffentlichten Industrieaufträge ebenfalls schwach aus. Im April ergab sich ein Minus zum Vormonat von 0,6 Prozent. Analysten hatten mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet.

Die Reaktion an Wall Street fiel jedoch verhalten aus. Der Dow Jones liegt gut eine Stunde nach Handelsbeginn mit 0,1 Prozent im Minus. Der Nasdaq Index verzeichnet sogar ein Plus von 0,2 Prozent.

In Deutschland pendelt der DAX am Nachmittag um die Marke von 6000 Punkten, die er am Vormittag erstmals seit Januar nach unten durchbrochen hatte. Gegen 16.45 Uhr notiert der DAX bei 5992 Punkten, ein Minus von einem Prozent.

Größte Verlierer sind am Nachmittag Linde, Henkel Vz. und Metro, die jeweils gut drei Prozent abgeben. Unter den wenigen Gewinnnern finden sich Deutsche Bank und Deutsche Börse.

Wie sehr die Unsicherheit bezüglich konjunktureller Entwicklung und Eurozone an den Nerven der Anlegern zerrt, zeigt sich am Anstieg der Volatilität. Der VDAX, manchmal auch “Angst-DAX” genannt, stieg auf den höchsten Stand seit einem halben Jahr.



Eine spürbare Erholung gab es beim Euro. Nachdem die Gemeinschaftswährung am Morgen noch unter die Marke von 1,24 US-Dollar gefallen war, stieg sie am Nachmittag zeitweise über 1,25 und notiert aktuell bei 1,2490.

Auch am Nachmittag bleibt es dabei, dass die Privatanleger an der Börse Stuttgart sich nicht wie sonst üblich antizyklisch zur jeweiligen Marktbewegung verhalten. Obwohl der DAX im Minus liegt, setzen die Euwax-Trader überwiegend auf DAX-Puts. Das Sentiment liegt daher im negativen Bereich.

Bei den Optionsscheinen kauften Anleger einen Put auf den TecDAX. Sie setzen damit auf Kursverluste bei den deutschen Technologiewerten.

Im Bereich der Knock-Out-Produkte ist ein Call auf den Silberpreis stark gefragt. Anleger reagieren damit auf die Kaufempfehlung eines Börsenbriefs. Sie kaufen ein Papier mit Basispreis 20,31 US-Dollar. Ebenfalls gesucht ist ein Put auf die Aktie der Deutschen Bank.


___________________________________________________________________________

STOCK-WORLD WEEKLY - Ihr unabhängiger Trading-Newsletter

Jede Woche Chartanalysen, Trading-Tipps mit konkreten Kursmarken und Trading Know-How - kostenlos und unverbindlich!    HIER ANMELDEN


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Wird die Kurslücke geschlossen?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Rudert die FED zurück - ...
CMC Markets, (11:40)
Experte: CMC Markets,
Nordex SE: Wird die ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:33)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Commerzbank, EuroStoxx, ...
Feingold-Research, (11:22)
Experte: Feingold-Research,
Milch – Kräftige Kurs-...
Marc Nitzsche, Rohstoff-Trader (11:04)
Experte: Marc Nitzsche, Rohstoff-Trader
DAX® (Weekly) - ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (10:53)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Kibaran Resources - ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:38)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Gold-Discount-Calls mit ...
Walter Kozubek, (10:38)
Experte: Walter Kozubek,
Morphosys-Aktie startet im ...
Carsten Englert, (10:29)
Experte: Carsten Englert,
DAX-Check: Im ...
Goldbergs Blick auf die., (10:02)
Experte: Goldbergs Blick auf die Märkte.,
Südzucker - Jetzt muss ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (09:48)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Siemens - Short-Position ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:14)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gold seitwärts
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:05)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen