Telekom Austria - America Movil erwirbt Pecik's 21% Anteil an Telekom Austria



11:27 16.06.12

Das Telekom Unternehmen America Movil (führender Anbieter in Lateinamerika) hat diese Woche eine Einigung bezüglich der Übernahme des 21% Anteils an der Telekom Austria von Ronny Pecik, bekannt gegeben. In einem ersten Schritt hat America Movil bereits 5% der Aktien an der Telekom Austria erworben. Die übrigen 16% werden nach Genehmigung der Behörden im weiteren Jahresverlauf 2012 übernommen werden. Nach Abschluss der Transaktion wird America Movil in Summe einen Anteil von etwa 23% an der Telekom Austria halten. Die Beteiligung an der Telekom Austria verschafft America Movil Zugang zu attraktiven Märkten in Zentral und Osteuropa und erfolgt im Rahmen einer geographischen Diversifikationsstrategie. America Movil sieht sich als langfristiger strategischer Partner der Telekom Austria. Ronny Pecik wird der Telekom Austria als Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden erhalten bleiben.



Ausblick:
Selbst nach der Übernahme des 23% Anteils durch America Movil, erwarten wir kein Übernahmeangebot für die Telekom Austria, weil es nach unserer Meinung keinen Kontrollwechsel gibt die ÖIAG bleibt ja klar der größte Einzelaktionär. Nach Abschluss der Transaktion verfügen die ÖIAG und America Movil über mehr als 50% der Telekom Austria Anteile. Wo Synergien zwischen Telekom Austria und America Movil entstehen können, muss wahrscheinlich erst analysiert werden.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Günther Artner Günther Artner,
CFA - Erste Group Bank AG

Günther Artner, CFA ist Co-Leiter des Erste Group Aktienresearch. Mit einem geographischen Fokus auf die Region Zentral- und Osteuropa ist die Erste Group bestens positioniert, um vom Wachstumspotential der am schnellsten wachsenden Region Europas zu profitieren. Die Erste Group verfügt über eines der dichtesten Vertriebsnetzwerke von beinahe 3.000 Filialen, über die mehr als 17,5 Millionen Kunden erreicht werden. Mehr über das Erste Group Research und alle angebotenen Finanzprodukte unter www.erstegroup.com

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gold: Achten Sie auf diese Linie!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Meine Analyse zur ...
Frank Schäffler, (07:48)
Experte: Frank Schäffler,
Fed behält historisch ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (06:59)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Gold hält alle Trümpfe in ...
Marcel Torney, berlinvestor Derivatebrief (30.01.15)
Experte: Marcel Torney, berlinvestor Derivatebrief
DAX: Feuerwerk vorbei?
Frank Sterzbach, Finanzen & Börse (30.01.15)
Experte: Frank Sterzbach, Finanzen & Börse
DAX Analyse: Kommt bald ...
S. Böhm, DaxVestor (30.01.15)
Experte: S. Böhm, DaxVestor
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (30.01.15)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Calls auf Infineon weiterhin ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (30.01.15)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX sammelt sich
IG Markets, (30.01.15)
Experte: IG Markets,
DAX: Deckel ab
Klaus Buhl, Libra Invest GmbH (30.01.15)
Experte: Klaus Buhl, Libra Invest GmbH
Gold: Achten Sie auf diese ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (30.01.15)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
SABMiller-Aktie: Wird eine ...
Christian Hohmeier, www.boerse-konkret.de (30.01.15)
Experte: Christian Hohmeier, www.boerse-konkret.de
Anti-Spar-Regierung in ...
ING IM International, (30.01.15)
Experte: ING IM International,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
BWIN: Schwächelt die Gaming-Branche?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen