Lassen Sie es zu, dass Gewinne Ihr Selbstwertgefühl bestimmen?



13:16 17.06.12

Damit Sie wirklich anfangen k�nnen, als Trader zu gewinnen, m�ssen Sie Gef�hle des Selbstwertes haben. Es spielt keine Rolle, wie schlecht Sie in den M�rkten agieren, Sie m�ssen das Gef�hl haben, dass Ihr Leben einen Sinn hat; die Tatsache, dass Sie existieren, sollte Ihnen ein erf�lltes und wertvolles Gef�hl geben. F�r viele von uns ist das leichter gesagt als getan.

W�hrend unseres Lebens nehme wir f�lschlicherweise das Verst�ndnis auf, dass der Wert unseres pers�nlichen Lebens davon abh�ngt, was wir machen und wie gut wir das machen.

Unsere Eltern k�nnten durch ihre Worte und Handlungen schlie�en lassen, dass sie uns nicht richtig lieben w�rden, wenn wir nicht das t�ten, was sie von uns wollten. Nur wenn wir "gut" waren, schienen unsere Eltern uns richtig zu lieben. Unsere Lehrer k�nnten uns gesagt haben, wenn wir uns nicht an die Regeln hielten, dann w�ren wir keine "guten" Studenten. Schlie�lich kamen wir zu dem Urteil, dass wir nur so gut w�ren wie das, was wir im Leben erreichten. Nichts k�nnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Unsere Erfahrung bei Trading Educators hat deutlich gezeigt, dass die meisten Trader an einer Identit�tskrise leiden.

Unser Job, die H�he unseres Einkommens, das Auto, das wir fahren, das Haus, das wir besitzen, und die Nachbarschaft, in der wir leben, das alles sind Indikatoren der Gesellschaft, die "Erfolg" anzeigen, aber das macht es nicht wahr. Wir neigen zu dem Glauben, dass andere Menschen der ultimative Ma�stab unseres Wertes sind, und dass wir, wenn wir es "schaffen wollen", den Respekt unserer Freunde und der Menschen, die wir lieben, gewinnen m�ssen.

Waren Sie auf Ihrem Klassentreffen? Viele Leute f�rchten sich davor hinzugehen wegen der unvermeidlichen Vergleiche zwischen unseren alten Freunden und Klassenkameraden. Sie m�chten Ihre alten Freunde wiedersehen, aber zur gleichen Zeit m�chten Sie ihnen auch "zeigen", wie gut es Ihnen geht. Richtig oder falsch, es ist nat�rlich, Status und finanzielle Sicherheit zu suchen. Wir neigen zu dem Glauben, dass je mehr wir haben, umso sozial sicherer werden wir sein. Ich wei� nicht, wo solche Ideen herkommen, aber sie sind falsch.

Es kommt jedoch ein Zeitpunkt, an dem es wichtig ist, dass Sie Ihren Wunsch nach Status oder Wohlstand nicht zu weit gehen lassen. Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Leistungen Ihren Selbstwert definieren. Und wenn es um das Trading geht, erlauben Sie nicht, dass Ihre Gewinne Ihren Wert als Trader oder als Person definieren.

In meinen Einzelschulungen habe ich entdeckt, dass viele gewinnende Trader in einem jungen Alter erfolgreich sein wollten. Viele Trader sagen, dass sie, als sie jung waren, bereit dazu waren, alles notwendige zu tun, um Erfolg zu haben. Viele erfolgreiche Trader hatten als Kinder ein Gef�hl der Unzul�nglichkeit und Unsicherheit. Als Kompensation f�r dieses Minderwertigkeitsgef�hl entschieden sie sich dazu, ein Gef�hl der Meisterschaft und �berlegenheit zu erreichen. Das Streben nach �berlegenheit kann ein sehr starker Motivator sein, aber zur gleichen Zeit kann es ein Fluch sein. Da es am Kern des Strebens nach Erfolg ein Bed�rfnis gibt, ein Gef�hl der Unzul�nglichkeit zu �berwinden, kann ein Minderwertigkeitsgef�hl sehr gut im hinteren Bereich des Geistes weiter bestehen.

In der meisten Zeit spielt es keine Rolle, aber in Zeiten, wenn die Dinge entweder extrem gut laufen oder extrem schlecht, dann k�nnen sich Minderwertigkeitsgef�hle wieder heranschleichen.



Es gibt noch eine weitere seltsame Sache, die ich beobachtet habe: Wenn die Dinge gut laufen, kann bei einem Trader das Gef�hl aufkommen, dass etwas falsch ist, und unbewu�t k�nnte er im Stillen versuchen, einen gro�en Fehler zu machen, um die Dinge wieder "richtig" zu stellen. Nat�rlich k�nnen wir uns �ber solche Gef�hle nicht bewu�t sein.

Wenn die Dinge besonders schlecht laufen, dann k�nnten Sie ein Gef�hl der Unzul�nglichkeit bekommen. Es macht Sinn zu erkennen, dass sogar ein Trader, der scheinbar ein starkes Ego hat, im Stillen Minderwertigkeitsgef�hle haben k�nnte. Ich habe das viele Male beobachtet. Diese Gef�hle k�nnten Einflu� auf Ihren Erfolg haben, wenn Sie es am wenigsten erwarten. Diese Gef�hle anzukennen und zu verstehen, dass sie Ihre Bem�hungen unterminieren k�nnen, kann Ihnen helfen sie zu neutralisieren. Der beste Weg, sie zu neutralisieren, besteht darin, dass Sie es nicht zulassen, dass Ihr Selbstwert von Ihren Leistungen abh�ngig ist. Es ist egal, was Sie machen. Es spielt keine Rolle, wieviel Gewinn Sie machen oder nicht machen. Sie sind immer noch ein wertvoller Mensch.

Es ist auch wichtig zu erkennen, dass das Trading nur ein Bereich Ihres Lebens ist. Sie haben andere Rollen; Sie tragen andere H�te. Sie k�nnen ein Elternteil sein, ein Freund, ein Verlobter, ein Angestellter oder Arbeitgeber, ein Mitglied der Gesellschaft. Auch diese Rollen geben Ihrem Leben eine Bedeutung. Sie k�nnen reich sein an Selbstwert, sogar wenn Sie pleite sind.

Es mag sich ironisch anh�ren, aber es ist entscheidend, dass Sie Ihre Gef�hle �ber den Wert, den Sie als Mensch darstellen, von Ihrer Performance als Trader trennen. Wenn Sie Ihr Selbstwertgef�hl mit Geld f�rdern wollen, dann werden Sie am Ende verlieren. Wenn Sie Ihren Selbstwert von Ihrem Einkommen trennen k�nnen, dann werden Sie ein besserer Mensch und ein besserer Trader sein.

Autor Joe Ross� Quelle: www.ross-trading.de





=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Joe Ross Joe Ross,
ross-trading.de

Joe Ross, Trading Educators Inc. und die Ross Trading GmbH sind die Nr. 1 in der Tradingausbildung. Joe Ross und Trading Educators Inc. bilden seit 1988 Trader aus - und sind damit weltweit die Ersten in der Tradingausbidlung gewesen. Die Ross Trading GmbH in Deutschland ist Franchisenehmer von Trading Educators Inc. und im deutschsprachigen Raum seit 1996 aktiv in der Aus- und Weiterbildung von Tradern, aktiven Anlegern und Investoren tätig. Dabei waren wir die Ersten, die hier professionelle Unterstützung in Form von Trading-Lehrgängen und Seminaren angeboten haben. Viele heute bekannte und erfolgreiche Trader und Börsenanalysten sind von uns ausgebildet worden oder berufen sich auf die von Joe Ross entwickelte Ross-Trading-Methode. Das Jahr 2010 ist das 22jährige Jubiläum von Joe Ross als Tradinglehrer. Er begann 1988 mit der Erstellung des Buches Futures-Trading. Joe Ross ist Pioneer in der Tradingausbildung und verfügt über mehr als 50 Jahre realer Tradingerfahrung und einem Tradingvermächtnis, welches ihm von seinen Vorfahren übergeben wurde. Er hat Erfahrung in allen Märkten gesammelt und 12 bedeutende Tradingbücher sowie zahlreiche Artikel und Essays über das Trading geschrieben. Alle seine Bücher sind Klassiker geworden und in viele Sprachen übersetzt worden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Noch ist nichts gewonnen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Wirecard: Noch ist nichts ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:05)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Manz, K+S, E.ON und ...
Feingold-Research, (09:54)
Experte: Feingold-Research,
Gold und Silber unter Druck
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:51)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
EUR/USD aktuell: Hitzefrei ...
Till Kleinlein, Chefredakteur Devisen . (09:45)
Experte: Till Kleinlein, Chefredakteur  Devisen Monitor
Das Tor zur Hölle - ...
Ralf Flierl, Smart Investor (09:38)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
E.ON (Monthly) - Chance ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (09:34)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Bilfinger - Short-Position
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:10)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Bilfinger – Die Aktie für ...
Investor Magazin, (09:00)
Experte: Investor Magazin,
DAX - Bleibt der Index auf ...
X-markets Team, Deutsche Bank (08:52)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
85-Prozent-Chance mit Nike
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (08:43)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX: Weiterhin ein ...
DZ BANK, (08:33)
Experte: DZ BANK,
8% Zinsen mit Münchener ...
Walter Kozubek, (08:14)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kreditantrag abgelehnt, EU befasst sich mit Bonitätsprüfung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen