Dax legt weiter zu - Fed, Konjunktur- und Unternehmenszahlen im Fokus



11:12 31.07.12

Auch am Dienstag Vormittag übernehmen im Dax wieder die Bullen das Ruder. Nach 4 Gewinntagen in Folge kann der deutsche Leitindex damit an die Aufwärtsbewegung anknüpfen und erobert im frühen Handel die Marke von 6.800 Punkten. Den größten Kurstreiber stellt nach wie vor die Aussage von EZB-Chef Mario Draghi dar, alles Erforderliche zur Euro-Sicherung unternehmen zu wollen. Derweil nimmt auch die Berichtssaison wieder Fahrt auf. Neben einer Fülle von Quartalszahlen stehen zudem relevante Konjunkturdaten auf dem Tagestableau. Der Fokus wird dabei primär auf den Vereinigten Staaten liegen. In diesem Kontext kommen dem Case Shiller Hauspreisindex und dem Einkaufsmanagerindex aus Chicago besonderes Augenmerk zu. Vor allem steht aber wieder die US Notenbank im Visier, die heute ihre zweitägige Offenmarktsitzung beginnt. Marktteilnehmer erhoffen sich hier Indizien hinsichtlich möglicher geldpolitischer Lockerungen seitens der Fed. 

Zur aktuellen Stunde notiert der Dax bei 6.809 Punkten 0,5 Prozent fester. Der EuroStoxx gewinnt 0,3 Prozent auf 2.346 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung wird kaum verändert bei 1,2261 US-Dollar gehandelt. Die Unze Gold verteuert sich um 0,1 Prozent auf 1.622 US-Dollar.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie auf der Website des CFD-Anbieters.






=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: IG Markets IG Markets
Die IG Markets Ltd. Zweigniederlassung Deutschland gehört vollständig zur IG Group. Die IG Group ist börsennotiert an der LSE und gehört zum FTSE 250. IG Markets bietet eine breite Auswahl an CFDs und weiteren spekulativen Produkten sowohl für private als auch für institutionelle Kunden. 1974 gegründet, betreut IG unzählige Investoren in mehr als 60 Ländern und unterhält Niederlassungen in London, Düsseldorf, Paris, Madrid, Mailand, Stockholm, Melbourne, Singapur, Chicago, Südafrika und Tokio.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
JinkoSolar: Nächste Hürde steht an!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
EUR/GBP: Schwankt vor ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Deutsche-Bank-Aktie zieht ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:05)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Großer Ausbruch! GK ...
Carsten Englert, (14:51)
Experte: Carsten Englert,
Commerzbank: so sieht die ...
Robert Sasse, (14:43)
Experte: Robert Sasse,
Deutsche Bank braucht ...
Feingold-Research, (14:38)
Experte: Feingold-Research,
Draghis Selbstherrlichkeit ...
Claus Vogt, (14:11)
Experte: Claus Vogt,
PA Power Automation AG ...
BankM, (13:40)
Experte: BankM,
SAF Holland (Weekly) - ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (13:25)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
JinkoSolar: Nächste Hürde ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:22)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
CFDs + FX: Wie viel Hebel ...
Sebastian Hell, QTrade (11:57)
Experte: Sebastian Hell, QTrade
Gold seitwärts, Rente 2045 ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:43)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX-Bonus-Calls mit 38% ...
Walter Kozubek, (10:43)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Deutsche Bank Debakel – wie groß ist das systemische Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen