Zuschlag: Q-Cells wird koreanisch



19:17 29.08.12

Euwax

Gläubiger stimmen Verkauf an Hanwha zu – DAX erholt sich im Tagesverlauf

Die Gläubiger des insolventen Solarkonzerns Q-Cells haben am Nachmittag einem Verkauf des operativen Geschäfts an die koreanische Hanwha-Gruppe zugestimmt. Hanwha übernimmt Schulden im dreistelligen Millionenbereich und zahlt darüber hinaus einen zweistelligen Millionenbetrag an die Gläubiger. 1250 der 1550 Mitarbeiter werden ihren Job behalten. Der Insolvenzverwalter betonte allerdings noch einmal, dass die Aktionäre von Q-Cells leer ausgehen werden. Der Aktienkurs sank am Nachmittag um 15 Prozent auf 0,15 Euro.

Die Anleihegläubiger des Unternehmens können nach Aussagen des Insolvenzverwalters mit einer Quote von mindestens 20 Prozent rechnen. Der Kurs der Wandelanleihe mit Laufzeit bis 2014 stieg darauf hin um fast ein Drittel auf 20 Prozent.

Ohne große neue Nachrichten stieg der deutsche Aktienmarkt am Nachmittag wieder über 7000 Punkte und damit auf ein Tageshoch. Gegen 16.15 Uhr steht der DAX bei 7018 Punkten, das ist ein Plus von 0,2 Prozent. Die US-Börsen starten ebenfalls mit leichten Aufschlägen in den Handelstag. Der Dow Jones gewinnt 0,1 Prozent, der Nadaq Composite 0,2 Prozent.

Größte Gewinner im DAX sind Deutsche Post, Fresenius und Fresenius Medical Care mit einem Plus von rund einem Prozent. Unter den Verlierern fällt weiterhin die Lufthansa auf. Die größte deutsche Airline muss ab morgen mit Streiks ihres Kabinenpersonals rechnen.



Immer stärker richtet sich der Blick der Anleger auf das am Freitag beginnende Treffen der internationalen Notenbanker im US-amerikanischen Jackson Hole. Für Irritationen sorgte gestern die Meldung, dass EZB-Chef Mario Draghi ebenso wenig an dem Meeting teilnehmen wird wie andere Mitglieder des EZB-Direktoriums. Der Grund: hohe Arbeitsbelastung.

Nach Angaben der Financial Times Deutschland arbeitet die EZB mit Hochdruck an einem Programm zur Stabilisierung der Krisenstaaten, das sie am Donnerstag kommender Woche im Anschluss an ihre Zentralbankratssitzung vorstellen will. Teil des Programms sollen Käufe kurz laufender Staatsanleihen aus Spanien und Italien sein. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass diese Länder vorher um Hilfe bei den Euro-Rettungsfonds gebeten haben.

An der Euwax freuten sich etliche Anleger über den Kursanstieg beim DAX. Denn sie hatten heute vormittag überwiegend in DAX-Calls investiert und nutzen die Entwicklung, um am Nachmittag ihre Gewinne bereits wieder mitzunehmen. Das treibt das Euwax-Sentiment im späten Handel ins Minus.

Gefragt ist heute eine Aktienanleihe auf Hochtief (DZB0WQ), daneben kaufen Anleger einen Knock-Out-Call auf die Deutsche Bank. Auch der Put auf Facebook, der bereits in den vergangenen Tagen rege gehandelt wurde, bleibt gesucht.

Bei den Optionsscheinen setzen Anleger auf einen Call auf die Aktie des Autozulieferers Continental. Möglicherweise erhofft man sich hier positive Impulse vom Aufstieg in den DAX. Conti gilt als großer Favorit für eine Aufnahme in den Index für deutsche Standardwerte. Eine Entscheidung dazu fällt am Mittwoch nächster Woche.

___________________________________________________________________________

STOCK-WORLD WEEKLY - Ihr unabhängiger Trading-Newsletter

Jede Woche Chartanalysen, Trading-Tipps mit konkreten Kursmarken und Trading Know-How - kostenlos und unverbindlich!    HIER ANMELDEN


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Runde Marke geknackt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX weiter ohne Dynamik
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:57)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Warum wurde Dogecoin so ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (17:18)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Organisation der Börse
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17:17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DOW DAX man sieht die ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Nasdaq 100 – Fast am Ziel
HypoVereinsbank onema., (15:53)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Wie Unternehmen mit KI ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:22)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Impfstoff-Aktien im Fokus ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:01)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
So tickt die Börse ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (14:36)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Aktien kaufen – die Qual ...
Feingold-Research, (14:21)
Experte: Feingold-Research,
Alibaba Aktie – Trotz ...
CMC Markets, (14:14)
Experte: CMC Markets,
Die heißesten 10 Aktien ...
wikifolio.com, (13:07)
Experte: wikifolio.com,
Gold-Inliner mit 50% ...
Walter Kozubek, (10:52)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum wurde Dogecoin so beliebt?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen