CMC Marktbericht v. 11.07.2013



12:51 11.07.13

Der Germany 30 konnte die  bullischen Vorgaben gestern umsetzen und bis 8.085 Punkte ansteigen. Nach einer Zwischenkorrektur kam erneut Kaufdruck auf, der heute zu einem nachhaltigen Ausbruch über 8.150 Punkte in Richtung der 8.285 Punkte-Marke führen dürfte. Diese Aufwärtsdynamik würde erst durch einen steilen Abverkauf, der den Germany 30 unter 7.990 Punkte zurückführen müsste, abgebremst. In diesem aktuell wenig wahrscheinlichen Fall käme es zu einem Rücksetzer bis 7.905 Punkte.

Angetrieben von der Rückeroberung des Aufwärtstrendkanals brach der Euro Bund gestern über den Widerstand bei 142,69 Punkten aus und erreichte die Kursbarriere bei 143,00 Punkten. Ein erfolgreicher Ausbruch über diese Marke würde weiteres Aufwärtspotential bis 144,05 und 144,51 Punkte generieren. Sollte der Euro Bund dagegen unter die Unterstützung bei 142,69 Punkten zurückfallen, wäre die Chance auf einen solchen Anstieg  vertagt und mit einer Korrektur bis 141,96 Punkte zu rechnen.

 



Der Ölpreis überwand in den vergangenen Tagen die Oberseite eines Aufwärtstrendkanals und überschritt in der Folge den Widerstand bei 108,00 $. Sollte sich diese kurzfristige Rally fortsetzen, könnte der Ölpreis bis 108,90 $ und auf Sicht der nächsten Tage bereits bis 110,00 $ haussieren. Ein nachhaltiger Kursrutsch unter die 108,00 $-Marke würde dagegen für eine kurzfristige Gegenbewegung bis zur Unterstützung bei 106,56 $ sprechen. An dieser Stelle dürften die Käufer jedoch wieder aktiv werden und eine weitere Kaufwelle auslösen.

 

Mit einem bullischen Paukenschlag beendete das Devisenpaar EUR/USD im gestrigen Handel den kurzfristigen Abwärtstrend und brach in einer enorm steilen Aufwärtsbewegung über die Barriere bei 1,2900 USD und die kurzfristige Abwärtstrendlinie aus. Ausgehend von der 1,3000 USD-Marke hat EUR/USD jetzt weiteres Aufwärtspotential bis zum Widerstand bei 1,3200 USD. Erst ein deutlicher Abverkauf unter die 1,2900 USD-Marke wäre derzeit ein Indiz dafür, dass es sich beim aktuellen Anstieg nur um ein bullisches Strohfeuer handeln könnte. In diesem Fall wäre eine Korrektur bis 1,2820 USD die Folge.

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „CMC Markets – hier sind Trader zu Hause“ bietet CMC Markets CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Währungen, Staatsanleihen und Aktien in Form von Cash - und Forward-Kontrakten an. CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisenbroker, nachdem Peter Cruddas das Unternehmen mit einem Startkapital von 10.000 £ gegründet hatte.

Seit der Gründung 1989 hat CMC Markets seine Präsenz auf den Asien-Pazifik-Raum, den europäischen Kontinent sowie Kanada ausgedehnt.

Der Handel mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte NextGeneration-Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese Handelsplattform können Kunden auf über 5.500 Produkte zugreifen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Widerstandsbereich nicht zu knacken!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Medigene: Achtung, kaufen ...
Robert Sasse, (16:02)
Experte: Robert Sasse,
Barrick Gold mit ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:51)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Fed im Fokus
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:43)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Warum empfiehlt die Bank ...
Stefan Hofmann, Stock-World (15:36)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
S&P500 - US-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:03)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Angela MERKEL ...
Volker Gelfarth, (14:39)
Experte: Volker Gelfarth,
BAIX – Weißblaue Power ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (14:02)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (13:00)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Bitcoin – der Countdown ...
Feingold-Research, (12:51)
Experte: Feingold-Research,
Goldaktien weltweit ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (12:11)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Volkswagen: Volles Risiko?
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (11:27)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
CANCOM: Ein ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:51)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum empfiehlt die Bank of America den Aktienkauf?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen