DAX – Ruhiger Feiertagshandel



08:51 21.01.14

Rückblick:

Zum Wochenauftakt eröffnete der Dax wie erwartet schwächer, doch
den Verkäufern gelang es abermals nicht, ein nachhaltiges Verkaufssignal
zu generieren. Nach einem kurzen Rutsch unter den Unterstützungsbereich
bei 9.700/9.710 Punkten drehte der Dax wieder zur
Oberseite ab und stabilisierte sich. Den restlichen Handelstag pendelte
der Index in einer engen Handelsspanne. In der Nachbörse kam es
aufgrund eines US-Feiertags zu keinen Impulsen mehr.

Charttechnischer Ausblick (Stand 8:05 Uhr):
Der Dax ist mittel- bis langfristig betrachtet weiterhin klar bullisch.


Kurzfristig bietet sich den Verkäufern weiterhin die Chance auf eine
kleine Korrektur. Unterhalb von 9.710 Punkten besteht die Möglichkeit
auf einen Rücksetzer bis 9.595 Punkte. Eintrüben würde sich
das Chartbild erst unter dieser Marke. Sollte es zu einer temporären
Korrektur kommen, würde diese ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis
zum Long-Einstieg bieten. Gelingt den Bullen hingegen eine Stabilisierung
oberhalb von 9.710 Punkten, ist ein nachhaltiger Anstieg über die
9.750-Punkte-Marke gegeben. Darüber muss das Allzeithoch bei 9.790
Punkten ins Visier genommen werden. Gelingt ein Ausbruch über
diese Marke, ergibt sich Potenzial bis 9.900 und 10.000 Punkte.

Intraday Widerstände: 9.790 + 9.900 + 10.000
Intraday Unterstützungen: 9.710 + 9.595 + 9.470 + 9.400
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: X-markets Team X-markets Team,
Deutsche Bank

Mit "X-markets" bietet die Deutsche Bank Ihnen eine breite Produktpalette, die ständig um interessante und chancenreiche Investitionsmöglichkeiten erweitert wird.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Amazon: Kurs zieht weiter an - Kaufsignal greift!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX erneut kaum verändert
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:25)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nordex: Trendausbruch ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:54)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
S&P500 weiter bei 2.800 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Nemetschek: Highflyer mit ...
Robert Sasse, (14:46)
Experte: Robert Sasse,
Metallic Minerals: Erste ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:41)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Cancom: Kein Grund zur ...
Volker Gelfarth, (14:39)
Experte: Volker Gelfarth,
Exotic-Trader-Update ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:02)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Baumwolle: Daten ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:34)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:52)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Telekom – Perspektiven für ...
Feingold-Research, (12:27)
Experte: Feingold-Research,
Deutsche Bank: Mit den ...
Silvio Graß, Formationstrader (12:06)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Amazon: Kurs zieht weiter ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:01)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die einfache Blackjack-Kartenzähltechnik, die ein Spieler beherrschen muss
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen