Steigt SANTHERA PHARMA N von CHF 74 auf CHF 200?



16:12 11.07.14

Wir informieren unsere Leser zeitnah und in regelmässigen Abständen über dieses extrem spannende Investment. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses und unverbindliches GRATIS-ABO der WIRTSCHAFTSINFORMATION, des seit über 42 Jahren führenden Schweizer Börsenbriefes unter

http://www.wirtschaftsinformation.ch/abonnemente/gratis-abo/?utm_source=stockworld.de&utm_medium=Bericht%20Einzelaktie&utm_term=StockWorld&utm_content=Gratis-Abo&utm_campaign=StockWorld

Nachdem die WIRTSCHAFTSINFORMATION am 12. Juni als erstes Finanzinstitut eine Analyse zum Schweizer Spezialitätenpharma-Unternehmen SANTHERA PHARMA publi­ziert hat, ist die Aktie zwischenzeitlich von CHF 30 auf CHF 84 explodiert. Unsere Leser, die ihren Kapitaleinsatz in vier Wochen fast verdreifacht haben, gehören damit zu den grossen Gewinnern! Doch es könnte sogar noch besser kommen: Inzwischen hat der Branchenexperte ValuationLAB, der sich als unabhängige Life Science Research Boutique sieht, ebenfalls eine Studie zu SANTHERA PHARMA herausgegeben. Bewertet man die Pipelineprojekte im Spätstadium der Entwicklung, so der Autor der Studie, kommt man auf einen risikogewichteten Kapitalwert von satten CHF 114 je Aktie!

Angesichts solcher Traumrenditen ist es verständlich, dass viele Anleger skeptisch rea­gieren. Die Kurszielschätzung von ValuationLAB basiert allerdings auf einem plausiblen Szenario. Erfasst werden zunächst zwei Behandlungsgebiete der SANTHERA-Wirkstoffe Raxone/Catena, und zwar Lebersche hereditäre Optikusneuropathie (LHON, seltene Erb­krankheit der Ganglienzellen des Sehnervs) mit einem Spitzenumsatzpotenzial von rund CHF 70 Mio. sowie Duchenne-Muskeldystrophie (DMD, muskuläre Erbkrankheit) mit einem Spitzenumsatzpotenzial von CHF 560 Mio. Sofern die in Aussicht gestellten Um­sätze tatsächlich realisiert werden, so kann man einen Aktienpreis von CHF 114 locker rechtfertigen. Und selbst unser Kursziel von CHF 200 ist nicht aus der Luft gegriffen, wenn man Raxone/Catena auch bei der Behandlung von Multiple Sklerose (Spitzen­umsatzpotenzial CHF 350 Mio.) sowie PPMS (Spezialform von Multiple Sklerose) mit einem geschätzten Spitzenumsatzpotenzial von CHF 1.5 Mrd. einsetzt. Vorerst konzen­triert man sich jedoch auf die beiden ersten Behandlungsgebiete, wobei eine Marktzu­lassung von Raxone/Catena und erste Produktumsätze bereits Ende 2015 möglich sind. Bis dahin halten wir Sie über kursrelevante Ereignisse auf dem Laufenden!



SANTHERA PHARMA N ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Symbol SANN gelistet, die Wertpapier-Kennnummer lautet A0LCUK, letzter Kurs ca. CHF 74.00.

Ihre

Redaktion der WIRTSCHAFTSINFORMATION

http://www.wirtschaftsinformation.ch

 

Disclaimer: Empfehlungen der WIRTSCHAFTSINFORMATION erfolgen ohne Gewähr. Der Verlag schliesst jegliche Haftung für materielle und immaterielle Schäden aus, die dem Abonnenten oder anderen Lesern der WIRTSCHAFTSINFORMATION aufgrund publizierter Empfehlungen entstanden sind. Die von der WIRTSCHAFTSINFORMATION verwendeten Daten basieren auf Quellen, welche als zuverlässig erachtet werden. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen geleistet werden. => Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: WIRTSCHAFTSINFORMATION   www.wi-online.ch WIRTSCHAFTSINFORMATION www.wi-online.ch
Die WIRTSCHAFTSINFORMATION (www.wi-online.ch) ist seit 1972 die Nr. 1 der Schweizer Börsenbriefe. Experten berichten exklusiv, geben die richtigen Antworten auf aktuelle Finanz- und Wirtschaftsfragen, werten das Börsengeschehen und geben konkrete Kauf- und Verkaufsempfehlungen ab. Die WIRTSCHAFTSINFORMATION ist ein unentbehrliches Bulletin für börseninteressierte Investoren! Die WIRTSCHAFTSINFORMATION gilt sowohl in Fachkreisen wie auch bei privaten Anlegern als unabhängiges und objektiv-kritisches Sprachrohr mit einer eigenen Meinung. Gerade in Zeiten, wo der Trend immer mehr in Richtung einheitlicher Mainstream-Meinung geht, ist der Service eines unabhängigen Informationsdienstes für alle Börsenanleger unerlässlich.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Finger weg!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Positionieren Sie sich jetzt ...
Claus Vogt, (13:12)
Experte: Claus Vogt,
5-jährige Anleihe der ...
Börse Stuttgart AG, (11:05)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Apple Aktie: Das sieht gut ...
Robert Sasse, (11:01)
Experte: Robert Sasse,
Maple Gold Mines berichtet ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:53)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Marktbericht Auslandsaktien ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (10:41)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nur Mini-Fortschritte beim ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:35)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Die große Blockade
Bernd Niquet, Autor (10:09)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Auslandsaktien: „Die Großen ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:54)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wochenausblick: DAX ...
HypoVereinsbank onema., (09:45)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Wacker Neuson-Aktie ...
Volker Gelfarth, (09:36)
Experte: Volker Gelfarth,
Euro verlässt den ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (09:17)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Steuerwahnsinn macht vor ...
Frank Schäffler, (08:53)
Experte: Frank Schäffler,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Glücksspiel an der Börse: Die besten Casino-Aktien
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen