Silbermünzen sind ausverkauft!? Das Ende der Korrektur?



16:58 25.11.14

Vor ein paar Tagen berichtete Egmond Haidt von Finanzen100 in einem Artikel, dass Silbermünzen immer knapper werden und bei einigen Münzprägestellen sogar gänzlich ausverkauft seien. Interessant dabei diese Feststellung:

„Von der Talfahrt beim Silberpreis lassen sich viele Investoren nicht verunsichern. Sie kaufen das physische Edelmetall und halten es als Versicherung, falls es am Aktienmarkt oder bei einzelnen Währungen zu Turbulenzen kommen sollte. Und die könnten möglicherweise früher kommen, als vielen Anlegern lieb ist. “

Anleger nutzen offensichtlich die aktuelle Silberpreisschwäche, um ihre Bestände aufzustocken – ein positives Zeichen des Marktes. Aufgrund der aussergewöhnlich starken Nachfrage rationierten die nord-amerikanischen Münzprägeanstalten in den USA und Kanada ihre Verkäufe.

Als an Halloween (31. Oktober) der Silberpreis um 4% fiel, wurde dies als Anlass genommen, um Silbermünzen zu kaufen. Die US Mint verkaufte an diesem Tag rekordverdächtige 1,4 Mio. Silver Eagle Münzen. Ein paar Tage später, am 5. November, fiel der Silberpreis um 5% von 16 auf 15 Dollar pro Unze. Erneut wollten zigtausende Menschen diesen Preissturz ausnutzen, um günstig an Silver Eagle Münzen zu kommen – doch nach 205.000 verkauften Münzen stoppte die US Mint den Verkauf und gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass der Verkauf erst wieder in 12 Tagen, am 17. November, aufgenommen wird. In diesen 12 Tagen der Verkaufsaussetzung stieg der Silberpreis von 15 auf knapp 17 Dollar an. Trotz diesem beachtlichen Anstieg wurden am 17. November mehr als 1 Mio. Münzen verkauft. Aller Aussicht nach wird 2014 ein neues Rekordjahr für die US Mint, denn der Vorjahresrekord über 43 verkaufte Silbermünzen dürfte übertrumpft werden.

Während es immer schwieriger wird, bei den aktuell niedrigen Preisen an Silbermünzen zu kommen, so bietet Elementum Deutschland seinen Kunden nicht nur die kostengünstigen 15 kg Silberbarren an, sondern auch die begehrten Silbermünzen Canadian Maple Leaf und Wiener Philharmoniker. Wenn auch Sie die aktuell niedrigen Silberpreise zum Kauf nutzen wollen, rufen Sie uns an und wir beraten Sie gerne.

Technisch gesehen ist der Aufwärtstrend seit 2002 ein sog. Thrust aus dem (blauen) Dreieck, welches sich in den 1980-1990ern bildete. Ziel eines solchen Thrusts ist es per Definition, das Hoch des (blauen) Dreiecks (15 USD) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit alsdann ein neuer und nachhaltiger Aufwärtstrend beginnen kann. Da der Silberpreis die 15 USD Marke 2007-2009 zwar mehrfach überstieg, jedoch nie als neue Unterstützung testete und bestätigte, fand die aktuelle Korrektur statt. Wir sind zuversichtlich, dass die 15 USD Marke (pinke Horizontale) nun schliesslich als neue Unterstützung getestet und bestätigt wird. Ein Verkaufssignal generiert sich bei einer Verletzung dieser Marke.



 

Über den Autor:
Dipl. Kfm. Stephan Bogner ist Minenanalyst bei Rockstone Research Ltd. und
Geschäftsführer der Elementum International AG mit Sitz in der Schweiz,
welche Firma auf die Lagerung von Edelmetallen im Hochsicherheitslager St.
Gotthard in der Zentralschweiz spezialisiert ist. Verwaltungsratpräsident
der Elementum ist Prof. Dr. Hans J. Bocker (www.profbocker.ch), während
Thorsten Schulte (www.silberjunge.de) im Aufsichtsrat sitzt. Über die
Elementum Deutschland GmbH können Edelmetalle, vor allem Silber, gehandelt
werden, wobei keine MwSt. anfällt, da die Einlagerung im Zollfreilager St.
Gotthard stattfindet. Zusammen mit Prof. Bocker wurde vor kurzem ein eBook
zu Silber veröffentlicht, das kostenlos auf www.elementum-deutschland.de erhältlich ist. 

 

Disclaimer/Haftungsausschluss:
Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer auf www.rockstone-research.com
und in dem o.g. Research Report, da dies hier in keinster Weise als
'Anlageberatung' zu werten ist.

 

 

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stephan Bogner Stephan Bogner,
Rockstone Research

Rockstone Research ist ein unabhängiges Research-Haus, das auf die Analyse & Bewertung von Kapitalmärkten & börsengelisteten Unternehmen spezialisiert ist, wobei der Fokus auf die Exploration, Entwicklung & Produktion von Rohstoff-Lagerstätten ausgerichtet ist. Daneben werden kontinuierlich Artikel über Geologie & dem Minen-Geschäft im Allgemeinen veröffentlicht, wodurch die einzelnen Unternehmens-Analysen aus der aktuellen Praxis einen Hintergrund erhalten, vor welchem ein weiteres Eigenstudium angeregt werden soll. Über den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter können Sie über neue Artikel & Veröffentlichungen zeitnah informiert werden: www.rockstone-research.com

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Erste Hürde genommen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
MDAX: Der bessere DAX?
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (12.12.18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Wirecard-Doppel für mobile ...
Jörg Schulte, JS-Research (12.12.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
WTI Öl - Der Abverkauf ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12.12.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX an der Trendlinie
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (12.12.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX macht weiter Boden ...
CMC Markets, (12.12.18)
Experte: CMC Markets,
Bayer: Blick auf Details!
Robert Sasse, (12.12.18)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - 2.700 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12.12.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
ETFs: Setzen auf ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12.12.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold braucht vor wirklicher ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12.12.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
VW: Interessante ...
Volker Gelfarth, (12.12.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Entspannung im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (12.12.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Amazon – zuschlagen und ...
Feingold-Research, (12.12.18)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen