Die größte Hausse verschlafen



11:09 14.03.15

Mein Ärger ist immer noch riesig – und kommt eigentlich jetzt erst richtig hervor – diese Riesen-Hausse mit Ansage und kostenlosem Draghi-Put komplett verschlafen zu haben.

Eigentlich kann ich mich ja mit einer Aktienquote von 60 % (und einer ausgestoppten Absicherung seit 9.500 Punkten im Dax) nicht beschweren.

Doch was sind die 20 Prozent plus im Dax verglichen mit dem beinahe Doppelten, das man gleichzeitig im Bondmarkt mit den langlaufenden Staatsanleihen machen konnte?

Vor allem, wo diese Hausse mit Ansage und einem Garantieversprechen seitens der EZB läuft.

Es heißt normalerweise, an der Börse wird nicht geklingelt. Hier wurde aber doch geklingelt. Und nicht nur das: Die EZB hat zeitgleich eine Garantie ausgesprochen. Doch ich habe das alles verpennt und nichts davon gehört, jedenfalls nicht wirklich. In meinem Kopf ist nichts angekommen.

Wenn ich mir alle Staatsanleihen der EU-Länder in Euro durchschaue – mit der Ausnahme von Griechenland und Zypern –, finde ich nur zwei, die in der Rendite noch eine 2 vor dem Komma tragen. Das sind die beiden langlaufenden Portugal-Anleihen.

Alle anderen liegen tiefer in der Rendite, auch Italien, Spanien und Irland. Unsere Bundeanleihen weisen dagegen sogar im 30-Jahres-Bereich vor dem Komma bereits eine Null hinsichtlich der Rendite auf.

Doch ist das bereits das Ende? Die EZB hat doch gerade angefangen!

Ich habe einmal für die 30-jährige Portugalanleihe gerechnet. Sie steht derzeit bei 141 % des Nennwertes, was eine aktuelle Rendite von 2,2 Prozent p.a. bringt. Würde die Rendite im Zuge weiterer EZB-Käufe nun auf 1 Prozent gedrückt werden, stiege der Kurs auf 180 % des Nennwertes.

Ich denke, das ist eine Überlegung wert.

 

Bernd Niquet

 

berndniquet@t-online.de

Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
www.avast.com


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


In tiefsten Schichten. Teil II der Reihe: Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen

Das neue Buch von Bernd Niquet:
IN TIEFSTEN SCHICHTEN, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=1067&werk_id=4307


Beschreibung:
"Wenn ich mein Projekt, Entwicklungsprozesse einmal in Gänze und in allen Facetten darzustellen, tatsächlich erfolgreich abschließen will, darf ich jetzt nicht mehr haltmachen. Auch wenn es wehtut."

Bernd Niquet wurde 1956 in Berlin geboren und lebt noch immer dort. Im Rahmen der Serie »Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen« ist von ihm bereits als Band 1 »Die bewusst herbeigeführte Naivität« erschienen.

Warnung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Das Buch ist sehr speziell. Es ist kein Wirtschaftsbuch, sondern eher ein Versatzstück zu "Jenseits des Geldes". Wenn der Arzt oder der Apotheker ratlos sind, fragen Sie direkt beim Autor an:
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Lufthansa: weiter alles im grünen Bereich!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
SAP: Vorstand kauft ...
Volker Gelfarth, (11:28)
Experte: Volker Gelfarth,
Lucapa Diamond ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:16)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Extreme relative Stärke ...
Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de (11:11)
Experte: Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de
Klockner, Capital Stage und ...
Robert Sasse, (11:06)
Experte: Robert Sasse,
Airbus: Hebt die Aktie ab?
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (11:01)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Lufthansa: weiter alles im ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:55)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Lanxess-Calls mit 78%-...
Walter Kozubek, (10:39)
Experte: Walter Kozubek,
China, Katalonien, Daimler – ...
Feingold-Research, (10:36)
Experte: Feingold-Research,
DAX hadert weiter mit der ...
CMC Markets, (10:19)
Experte: CMC Markets,
Bitcoin: Anleger vor ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (10:13)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
EUR/USD: Genau hier ...
Till Kleinlein, Chefredakteur Devisen . (09:43)
Experte: Till Kleinlein, Chefredakteur  Devisen Monitor
Gold stabilisiert, Air Berlin
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:42)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen