Die größte Hausse verschlafen



11:09 14.03.15

Mein Ärger ist immer noch riesig – und kommt eigentlich jetzt erst richtig hervor – diese Riesen-Hausse mit Ansage und kostenlosem Draghi-Put komplett verschlafen zu haben.

Eigentlich kann ich mich ja mit einer Aktienquote von 60 % (und einer ausgestoppten Absicherung seit 9.500 Punkten im Dax) nicht beschweren.

Doch was sind die 20 Prozent plus im Dax verglichen mit dem beinahe Doppelten, das man gleichzeitig im Bondmarkt mit den langlaufenden Staatsanleihen machen konnte?

Vor allem, wo diese Hausse mit Ansage und einem Garantieversprechen seitens der EZB läuft.

Es heißt normalerweise, an der Börse wird nicht geklingelt. Hier wurde aber doch geklingelt. Und nicht nur das: Die EZB hat zeitgleich eine Garantie ausgesprochen. Doch ich habe das alles verpennt und nichts davon gehört, jedenfalls nicht wirklich. In meinem Kopf ist nichts angekommen.

Wenn ich mir alle Staatsanleihen der EU-Länder in Euro durchschaue – mit der Ausnahme von Griechenland und Zypern –, finde ich nur zwei, die in der Rendite noch eine 2 vor dem Komma tragen. Das sind die beiden langlaufenden Portugal-Anleihen.

Alle anderen liegen tiefer in der Rendite, auch Italien, Spanien und Irland. Unsere Bundeanleihen weisen dagegen sogar im 30-Jahres-Bereich vor dem Komma bereits eine Null hinsichtlich der Rendite auf.

Doch ist das bereits das Ende? Die EZB hat doch gerade angefangen!

Ich habe einmal für die 30-jährige Portugalanleihe gerechnet. Sie steht derzeit bei 141 % des Nennwertes, was eine aktuelle Rendite von 2,2 Prozent p.a. bringt. Würde die Rendite im Zuge weiterer EZB-Käufe nun auf 1 Prozent gedrückt werden, stiege der Kurs auf 180 % des Nennwertes.

Ich denke, das ist eine Überlegung wert.

 

Bernd Niquet

 

berndniquet@t-online.de

Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
www.avast.com


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


Jenseits des Geldes. VIERTER TEIL

Neu erschienen:
Bernd Niquet, Jenseits des Geldes. FÜNFTER TEIL, 624 Seiten, 22,00 Euro

Hier bestellen:
https://www.engelsdorfer-verlag.de/Belletristik/Erzaehlende-Literatur/Jenseits-des-Geldes-5-Teil::7415.html


Beschreibung:
Bernd Niquet und die Flüchtlingskrise. Die Geschichte von Bernd Niquet ist mittlerweile in den Jahren 2015 und 2016 angekommen. Das ist die Zeit des massenhaften und ungehinderten Zustroms von Flüchtlingen nach Deutschland. Die Hauptfigur der Ereignisse muss jetzt nicht mehr wie vorher nur die Lasten seines eigenen Lebens und seiner familiären Verhältnisse schultern, sondern sieht sich darüber hinaus gezwungen, aus sich selbst herauszutreten und sich ganz grundsätzliche weiterführende Gedanken zu machen.

»Immer, wenn die große Mittelmacht auf dem europäischen Kontinent verrücktspielt, resultieren daraus immense Verwerfungen. Wird der wirtschaftlichen Nord-Süd-Teilung zur Eurorettung jetzt auch noch eine kulturelle Ost-West-Spaltung zur Flüchtlingsrettung hinzugefügt? Denn das hieße ja nichts anderes als die bildliche Kreuzigung unseres Kontinents.«

Bernd Niquet ist Jahrgang 1956 und lebt trotz seines Umzugs im letzten Jahr weiterhin im selben ruhigen Außenbezirk von Berlin. Die ersten vier Teile von Jenseits des Geldes sind ebenfalls im Engelsdorfer Verlag erschienen, und zwar in den Jahren 2011, 2012, 2013 und 2018.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Jetzt wird es spannend!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Optionsschein-Update: Apple
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (11:56)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
VARTA - Long-Chance
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:40)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
EZB stellt Inflationsziel auf ...
Börse Stuttgart AG, (11:32)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Netflix – der Streaming-...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (11:20)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
EURUSD: Bärisches Signal
Till Kleinlein, (11:08)
Experte: Till Kleinlein,
TUI: Ist das Schlimmste ...
Volker Gelfarth, (11:03)
Experte: Volker Gelfarth,
Deutsche Post-Calls mit ...
Walter Kozubek, (11:01)
Experte: Walter Kozubek,
Das richtige Hebelprodukt ...
wikifolio.com, (10:55)
Experte: wikifolio.com,
Endeavour Mining ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:36)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Besser nicht in diese Falle ...
Robert Sasse, (10:34)
Experte: Robert Sasse,
EDELMETALLPREISE ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10:14)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
TerraX und Maple Gold ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:06)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktienhandel: Die häufigsten Fehler
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen