DAX - Konsolidierung oder Toppbildung?



07:06 07.04.15

von Christian Zoller - 07.04.2015, 07:00 Uhr

Guten Morgen!

Der DAX notiert weiter im Bereich von 12.000 Punkten. Seit dem Hoch Mitte März bei 12.219 Punkten tendiert der DAX seitwärts. Ein Anstieg bis über den langjährigen Fibonacci-Fächer gelang bisher nicht. Eine echte Korrektur blieb aber ebenfalls aus. Es stellt sich weiterhin die Frage, ob der DAX nach der starken Aufwärtsbewegung aktuell ein Topp bildet und dann nach unten korrigiert. Oder ob der Leitindex nur konsolidiert und dann direkt weiter nach Norden geht und der Bereich von 12.250/12.300 Punkten überschreitet (aktuell nicht präferiert). Hier muss nun im weiteren Verlauf die Entscheidung fallen.

Aktuelle DAX-Lage:

DAX im Long-Modus.

Diverse Indikatoren noch auf Long, wieder nahe an Wendepunkten.

DAX schließt bei 11.967,39 Punkten, nachbörslich bei 12.001 Punkten.

DAX zeigt im Wochenchart am Fibonacci-Fächer Schwäche, erneuter Test bei 12.200 Punkten weiter möglich. Sollte es wieder zurück zum unteren Fächer gehen, wie nach den Hochs 2002 und 2007 wartet ein Kursniveau von rund 9.000 Punkten. Aktuell nicht präferiert.

DAX weiter in Kursblase. Monats-DAX deutlich über dem oberen Bollinger-Band. Kam in der Vergangenheit mit dieser Intensität 3x vor. Stets gefolgt von einem starken Kursrückgang.

Bei Kursen unter 11.900 Punkten muss wieder mit einer echten, längeren Korrektur gerechnet werden.

Sentiment zeigt leichten Überhang für die Bären.

S&P500 schließt bei 2.081 Punkten, nachbörslich bei 2.079 Punkten. Unter 2.080 Punkten zeigt der Index wieder Schwäche.

Trading-Strategie:

Langfristige Tradingstrategie

Derzeit Verlauf abwarten. Short-Positionen bieten sich unter 11.840 Punkten an. Der Stopp liegt bei 11.860 Punkten.

Kurzfristige Tradingstrategie

Verlauf abwarten. DAX im Long-Modus, aber gedeckelt von Fibo-Fächer im Wochenchart.

Hinweis:

Bitte auf die Widerstands- und Unterstützungsmarken achten, die unter den Charts genannt werden. Es sind wichtige Schlüsselmarken.

Anmerkung für langfristige Trades:

Aufgrund des volatilen Marktes sollte der Stopp für Index-Positionen die deutlich in den Gewinn gelaufen sind zügig auf Einstand nachgezogen werden, auch bevor der nächste "Insight" erscheint. Faustregel: Punktegewinn ca. doppelt so hoch wie angesetzter Stopp.

stoppkurs

Unser aktuelles Hebel Swingtrading-Aktiendepot
(Stand: 01.03.2015):

Unser aktuelles Hebel Swingtrading-Märktedepot
(Stand: 01.03.2015):


Achtung: Pro Monat vergeben wir nur 20 Plätze für unsere TradingGruppe 2.0, da uns der persönliche Kontakt zu Ihnen sehr wichtig ist. Aktuell sind noch 5 der 20 Plätze für März verfügbar.
Weitere Informationen...

stoppkurs

DAX (Wochenchart in Punkten):
DAX (Tageschart in Punkten):

Widerstände: 12.000 / 12.044 / 12.070 / 12.090 Punkte
Unterstützungen: 11.990 / 11.970 / 11.940 / 11.910 / 11.870 Punkte

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen


WKN: HY7RQ8

Typ: Turbo Long

akt. Kurs: 7,51 - 7,52 Euro

Basispreis: 11.212,12 Punkte

KO-Barriere: 11.212,12 Punkte

Laufzeit: Open End


Fallende Kurse fallende aktien
Kennzahlen


WKN: HY7NBH

Typ: Turbo Short

akt. Kurs: 5,50 - 5,51 Euro

Basispreis: 12.500,00 Punkte

KO-Barriere: 12.500,00 Punkte

Laufzeit: Open End

Order über Euwax / Börse Stuttgart





Haftungsausschluss:

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ8, (image/jpg)
Alternativ2, (image/jpg)
Alternativ10, (image/jpg)
Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ9, (image/jpg)
Alternativ5, (image/jpg)
Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Christian Zoller Christian Zoller,
www.boerse-daily.de

Christian Zoller beschäftigt sich seit 1995 mit der Fundamentalanalyse und der Technischen Analyse. An der Universität Regensburg und der WU Wien studierte er Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Investmentbanking und Corporate Finance. Er arbeitete unter anderem bei der Austria Presse Agentur (APA-Finance) in Wien, bei der BörseGo AG in München oder bei dem Technical Investor. Er publizierte Fachartikel im Newsletter "Trendwatch" des Heikin-Ashi-Experten Dan Valcu und veröffentlichte das Fachbuch "Behavioral Finance bei Technischer Analyse". Aktuell ist er bei dem Börseninformationsportal "Boerse-Daily.de" für die tägliche DAX-Analyse zuständig, die mit dem Newsletter "Boerse-Daily Insight" kostenlos per E-Mail bezogen werden kann.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Dialog Semiconductor: Wir hatten gewarnt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Markt-Einschätzung + ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (11:13)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Evonik - Long-Position auf ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:02)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Brent Crude Oil-Calls mit ...
Walter Kozubek, (10:57)
Experte: Walter Kozubek,
Alibaba Group: Steigt die ...
Volker Gelfarth, (10:48)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX knickt ein – ...
CMC Markets, (10:21)
Experte: CMC Markets,
Die Börsenparty ist noch ...
Feingold-Research, (10:10)
Experte: Feingold-Research,
Freundlicher Jahresausklang ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:05)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Steinhoff: Spekulieren auf ...
wikifolio.com, (09:54)
Experte: wikifolio.com,
S&P 500 (spezial): (Never) ...
DONNER & REUSCHEL., (09:49)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Lithium Energi: Die Lithium-...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:39)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX Analyse ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:19)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Leerverkäufer-Alarm – der ...
Robert Sasse, (09:02)
Experte: Robert Sasse,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen