DAX Short: 80-Prozent-Chance



10:42 29.02.16

Der DAX kämpfte vor dem Wochenende zum zweiten Mal erfolglos mit der Hürde um 9600 Punkte. Zudem befindet sich der Index an der Oberseite eines seit Dezember bestehenden Abwärtstrends. Mit einem Open End Turbo Short kann sich dabei eine Trading-Chance von 80 Prozent ergeben.

Der seit Anfang Dezember bestehende Abwärtstrend kann zum Wochenanfang aktuell zwischen 8480 und 9520 Punkten beschrieben werden. Derzeit befindet sich der Index an der Oberseite dieses Trendkanals. Darüber besteht der Bereich um 9600 Punkte mit den Hochs der vergangenen Woche bei 9581 und 9577 Punkten als Widerstand. Bricht der Index darüber aus und ist dieser Anstieg nachhaltig, kann sich eine neue Situation einstellen. Scheitert der DAX aber am Ausbruch aus dem bestehenden Trend und an der horizontalen Hürde, kann sich eine erneute Abwärtsbewegung innerhalb der Abwärtsbewegung bis zum Tief letzter Woche bei 9331 Punkten ergeben. Setzt sich diese fort, ist auch der Bereich um 8700 Punkte erreichbar, ohne dass der Index dabei die Trendbewegung verlassen müsste. Zieht deren Unterseite die Notierungen wie bereits in den letzten drei Monaten an, wäre sogar ein Stand von 8400 Punkten denkbar, wobei sich bei 8355 Punkten ein markantes Tief von 2014 befindet.

DAX (Tageschart in Punkten):

stoppkurs

stoppkurs

Strategie

Wer von einem fallenden DAX ausgeht, kann mit einem Open End Turbo Short (WKN XM96R2) mit einem Hebel von 9,8 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 9,9 Prozent. Beachtet werden kann beim Einstieg in diese spekulative Position ein risikobegrenzender Stoppkurs. Dieser kann anfangs bei 9640 Punkten im Basiswert platziert werden und befindet sich über dem im Chart dargestellten Widerstand. Im Turbo Short ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 8,25 Euro. Bei einem Schlusskurs unter 9331 Punkten kann dieser auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel kann sich am bisherigen Tief um 8700 Punkte befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der Idee beträgt dann 5 zu 1.

Fallende Kurse
Kennzahlen


WKN: XM96R2

Akt. Kurs: 9,82 - 9,83 Euro

Basispreis: 10.451,63 Punkte

KO-Barriere: 10.451,63 Punkte

Laufzeit: Open End



Typ: Wave Unlimited Put

Emittent: Deutsche Bank

Basiswert DAX

Kursziel: 17,66 Euro

Kurschance: 80 Prozent

Order über Börse Stuttgart

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ2, (image/jpg)
Anhang

Alternativ5, (image/jpg)
Alternativ7, (image/jpg)
Alternativ6, (image/jpg)
Alternativ0, (text/plain)
Alternativ4, (image/jpg)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Der Tagesablauf beim Swing Trading
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nordex: wie beurteilen die ...
Robert Sasse, (26.08.16)
Experte: Robert Sasse,
BASF sucht neue Märkte
Carsten Englert, (26.08.16)
Experte: Carsten Englert,
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (26.08.16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
EUR/USD: Falken läuft die ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (26.08.16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Trotz Brexit und Terror - ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (26.08.16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Warten auf Yellen
Feingold-Research, (26.08.16)
Experte: Feingold-Research,
Gold - Ziel erreicht!
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (26.08.16)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Dow Jones Industrial ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (26.08.16)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Der Tagesablauf beim ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (26.08.16)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
OPEC vor Einigung? - was ...
Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte HSB. (26.08.16)
Experte: Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte HSBC Trinkaus
Gold stabilisiert, Heiko Maas
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (26.08.16)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Sibanye Gold mit starker ...
Jörg Schulte, JS-Research (26.08.16)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktien von Online Casinos als interessante Anlage
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen