EZB – Einer zieht blank



10:30 12.03.16

Meine Güte, denke ich, war das denn nun wirklich noch nötig, die Zinsen ganz auf null zu setzen?

Ich halte den ganzen Ansatz für generell verfehlt. Die Geldpolitik ist wie ein Faden, mit ihr kann man etwas herunterziehen, aber niemals anschieben.

Und in einem Land wie Deutschland mit den schrecklichen Erfahrungen von 1923 absichtlich Inflation produzieren zu wollen, ist wie eine Gaslieferung nach Israel.

Viele sagen jetzt, die EZB habe damit ihr Pulver komplett verschossen. Ist das richtig?

Ich denke ja.

Richtig ist aber auch, dass heute nicht mehr mit Pulver geschossen wird.

Wenn es wirklich hart auf hart kommt, kann die EZB alles aufkaufen, was es gibt, bis hin zum letzten Brühwürfel.

Sie kann, wenn wir das Psychologische einmal außen vor lassen, jede Krise erfolgreich bekämpfen. Einen Aufschwung herbeiführen kann sie jedoch nicht.


Bernd Niquet


berndniquet@t-online.de





Diese E-Mail wurde von einem virenfreien Gerät gesendet, geschützt von Avast.
www.avast.com
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


In tiefsten Schichten. Teil II der Reihe: Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen

Das neue Buch von Bernd Niquet:
IN TIEFSTEN SCHICHTEN, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=1067&werk_id=4307


Beschreibung:
"Wenn ich mein Projekt, Entwicklungsprozesse einmal in Gänze und in allen Facetten darzustellen, tatsächlich erfolgreich abschließen will, darf ich jetzt nicht mehr haltmachen. Auch wenn es wehtut."

Bernd Niquet wurde 1956 in Berlin geboren und lebt noch immer dort. Im Rahmen der Serie »Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen« ist von ihm bereits als Band 1 »Die bewusst herbeigeführte Naivität« erschienen.

Warnung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Das Buch ist sehr speziell. Es ist kein Wirtschaftsbuch, sondern eher ein Versatzstück zu "Jenseits des Geldes". Wenn der Arzt oder der Apotheker ratlos sind, fragen Sie direkt beim Autor an:
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Apple: Wird nun auch die nächste Lücke geschlossen?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Deutsche Bank: Bei ...
RuMaS, (22:16)
Experte: RuMaS,
Brexit oder Breznak?
Bernd Niquet, Autor (11:41)
Experte: Bernd Niquet, Autor
JinkoSolar: DIESE Nachricht ...
Robert Sasse, (07:55)
Experte: Robert Sasse,
Herabstufung Deutsche ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (07:52)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (07:48)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Zum Einstieg wird nicht ...
Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de (07:38)
Experte: Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de
Hanf für Hunde: True Leaf ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (27.05.16)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
DOW DAX die Entladung ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (27.05.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
Mais: Saisonalität auf ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (27.05.16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
EnWave weist erstmals ...
Jörg Schulte, JS-Research (27.05.16)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Dax im Lauer-Modus – Alle ...
IG Markets, (27.05.16)
Experte: IG Markets,
DAX in abwartender Haltung
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (27.05.16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Finanzplatz Frankfurt verliert an Bedeutung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen