Drillisch: Der Wahnsinn hat einen Namen = Börse!



18:27 27.03.16

Viel bessere Zahlen, als sie Drillisch präsentiert hat, kann man nun wahrlich nicht vorlegen: Service-Umsatz + 52,4%, Rohertrag + 78,4%, Ebitda + 23,9% und dazu eine Dividendenerhöhung auf 1,75 Euro je Aktie, was nach aktuellem Kurs knapp 4,5% bedeutet. Nur weil die Erwartungen der Analysten beim Umsatz nicht ganz erreicht wurden, musste die Aktie im frühen Handel bis zu 6,7% abgeben. Dieser Wahnsinn wurde aber im Tagesverlauf wieder relativiert und der Kurs konnte sich wieder erholen. Wenn ein Unternehmen das nicht niedrig angesetzte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) übertroffen hat, gab es in normalen Börsenzeiten einen kräftigen Kursgewinn. Das ist allerdings offensichtlich „Schnee von gestern“.



Die oft völlig daneben liegenden Analysten haben bestimmte (manchmal auch unrealistische) Erwartungen und wenn die nicht erfüllt werden, folgt zunächst die Abstrafung. Immerhin hat sich ein Analyst sofort zu Wort gemeldet. Es war die Schweizer Großbank UBS, die Drillisch weiterhin auf „buy“ einstuft und ein Kursziel von 48,00 Euro sieht. Der Durchschnitt aller Bewertungen aus dem Februar und März mit sieben Wortmeldungen, davon 5 x kaufen und 2 x halten, liegt übrigens bei 49,00 Euro. Der höchste Zielkurs wird von Barclays mit 60,00 Euro genannt und der niedrigste Wert sind 40,00 Euro von der Credit Suisse. Hier können Sie den RuMaS Express-Service abrufen.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: RuMaS RuMaS
RuMaS ist ein Internetportal für Trader - und die es werden wollen.

Das Portal ist seit über zwei Jahren eine beliebte Informationsquelle für alle User, die sich für das Trading und die Trader-Szene interessieren. Die Fachbeiträge sind stets für Einsteiger und Fortgeschrittene in ausgewogenen Anteilen vorhanden und auch für die Ausstattung des Traders und des Trading-Anfängers gibt es viele hilfreiche Informationen und Angebote. Die Beiträge auf RuMaS sind nicht ausschließlich von der RuMaS-Redaktion zusammengestellt, sondern auch von Tradern, Kenner der Trader-Szene und Finanzexperten.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Ist das Schlimmste vorbei?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gold arbeitet am Ausbruch
Holger Steffen, (08:01)
Experte: Holger Steffen,
Fielmann: Korrektur zu Ende
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (07:51)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Ist Gold der „Trump-...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (07:43)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Dies sind die beiden ...
Volker Gelfarth, (07:36)
Experte: Volker Gelfarth,
Jim Rogers – “Handelskrieg ...
Feingold-Research, (07:31)
Experte: Feingold-Research,
BASF: Lohnt sich der ...
Robert Sasse, (07:21)
Experte: Robert Sasse,
DOW DAX ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (23.01.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (23.01.17)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX verliert nach Trump-...
CMC Markets, (23.01.17)
Experte: CMC Markets,
Aus voller Überzeugung in ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (23.01.17)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Ohne Kobalt keine Zukunft
Ingrid Heinritzi, (23.01.17)
Experte: Ingrid Heinritzi,
"America First" - US-...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (23.01.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Differenzkontrakte als Geldanlage
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen