DAX eilt der Trump-Rede voraus – Langfristig ziehen Wolken am Horizont auf



17:04 11.01.17

Die anstehende Rede des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat heute die Fantasie am Deutschen Aktienmarkt geweckt. Eine Stunde nach der Eröffnung zündete die Trump-Rally. Bis zum Nachmittag führte sie den DAX ein ganzes Stück über die Marke von 11.600 Punkten.

Die Wall Street hält sich die Option eines Anstiegs über 20.000 Punkte dagegen noch offen. Hier fehlt noch die zündende Nachricht, die den Anstieg auslöst. Charttechnisch ist die Situation weiterhin unproblematisch. Die Konsolidierungen verlaufen flach, ohne dass dabei Verkaufssignale entstehen. Die investierten Anleger können im aktuellen Marktumfeld also weiter ziemlich entspannt bleiben.



Irgendwann aber wird sich der gleichzeitige Anstieg der Zinsen und Aktienkurse zum Bremsklotz entwickeln. Höhere Zinsen bedeuten schließlich auch höhere Belastungen der verschuldeten amerikanischen Verbraucher, die dann weniger konsumieren werden, wenn die ersten hohen Rechnungen eintrudeln. Der Zeitpunkt, wo der Markt beginnt, diese Argumente zu sortieren, ist aber offenbar noch nicht gekommen. Derzeit sieht jeder nur die Chancen und will von Risiken nichts hören. Das aber ist kein Dauerzustand.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „CMC Markets – hier sind Trader zu Hause“ bietet CMC Markets CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Währungen, Staatsanleihen und Aktien in Form von Cash - und Forward-Kontrakten an. CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisenbroker, nachdem Peter Cruddas das Unternehmen mit einem Startkapital von 10.000 £ gegründet hatte.

Seit der Gründung 1989 hat CMC Markets seine Präsenz auf den Asien-Pazifik-Raum, den europäischen Kontinent sowie Kanada ausgedehnt.

Der Handel mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte NextGeneration-Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese Handelsplattform können Kunden auf über 5.500 Produkte zugreifen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (12:20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Wells Fargo Aktie: Im 3. ...
Volker Gelfarth, (10:05)
Experte: Volker Gelfarth,
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (09:48)
Experte: Feingold-Research,
Was bedeuten die DAX ...
Robert Sasse, (09:42)
Experte: Robert Sasse,
Die wichtigsten Marken im ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:33)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Auslandsaktien ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:31)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Aequus Pharmaceuticals ...
Jörg Schulte, JS-Research (09:26)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Kryptowährungen: Bitcoin ...
Markus Fugmann, actior AG (09:04)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
Neue Bonds der ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (08:58)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Steigende Zinsen sind Gift ...
Claus Vogt, (08:21)
Experte: Claus Vogt,
DOW DAX kurz vor dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (15.12.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX ohne wirklichen Drang ...
CMC Markets, (15.12.17)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen