Alno: Nun sind die ersten konkreten Maßnahmen bekannt geworden!



13:33 17.02.17

Liebe Leser,

der neue Investor Tahoe besitzt mit einem Anteil von rund 43 % an den Stimmrechten zwar nur eine Minderheitsbeteiligung an Alno. Aber inzwischen hat er sich die Mehrheit der Aufsichtsratssitze beim Küchenhersteller praktisch gesichert.

Fünfter Aufsichtsratsposten

Denn im Rahmen der jüngsten Aufsichtsratssitzung trat das Mitglied Henning Giesecke zurück. Für ihn soll als fünfter Tahoe-Abgesandter Alexander Gerstung in das Kontrollgremium aufrücken. Das Neumitglied muss aber zunächst noch gerichtlich bestellt werden. Dennoch hat Tahoe bereits jetzt die faktische Mehrheit im Aufsichtsrat inne. Denn wenn es bei Abstimmungen im 8-köpfigen Gremium zu einer Pattsituation kommen sollte (4 Stimmen der Tahoe-Vetreter gegen den Rest), zählt die Stimme des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Christian Becker doppelt. Und Becker ist nun mal ein Tahoe-Mann.

Erste konkrete Pläne bekannt geworden

Die Belegschaft wird diese Entwicklung vermutlich mit einem gewissen Unbehagen verfolgt haben. Denn am Standort der Tochtergesellschaft Wellmann im westfälischen Enger soll es kürzlich zu heftigen Protesten der Gewerkschaft gekommen sein, wie die Lokalpresse berichtet. Der Streit soll sich an den Umstrukturierungsplänen des Finanzvorstands Christian Brenner entzündet haben, die er auf einer Mitarbeiterversammlung vorstellte. Angeblich sollen in Enger 75 Arbeitsplätze aus dem Kundenservice wegfallen und nach Bosnien verlegt werden, dem Heimatland der Muttergesellschaft von Tahoe. Die Zahl wurde von Konzernseite jedoch nicht offiziell bestätigt.



Alno hatte allerdings Ende des vergangenen Jahres kommuniziert, dass rund 350 Stellen im In- und Ausland den Sparmaßnahmen zum Opfer fallen werden. Bisher war aber noch unklar, welche Bereiche genau betroffen sein werden. Nun hat man eine erste Vorstellung erhalten, wohin der Weg führt.

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!

Ein Gastbeitrag von Mark de Groot.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Robert Sasse Robert Sasse
Robert Sasse
Unternehmer, Journalist und vor allem Herzblut-Börsianer

Der Autor und Verleger Robert Sasse vereint in seinem Lebenslauf über 15 Jahre Börsenerfahrung kombiniert mit hohen Verantwortungsbereichen in Wirtschaftsunternehmen und eigenen Unternehmensgründungen. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales.

Schon Robert Sasses Studienzeit zeigt, dass der 34-jährige Rheinländer sehr vielseitig ist. Er studierte Betriebswirtschaftslehre, Physiologie, Sozialwissenschaften sowie Marketing & Sales in Dortmund, Koblenz, Riga, Wismar und Bamberg. In dieser Zeit sammelte er ein diversifiziertes Wissen über die Beschaffenheit der Märkte, die Funktionsweise von Unternehmen und die Gesellschaftsstruktur.
Dabei hatte der Rheinländer immer einen klaren Fokus: Die Finanzwelt. Schon zu Beginn seines Studiums sammelte er erste Erfahrungen im Finanzsektor und zwar in einer Beratungsgesellschaft für Aktienanalysen. Schnell hatte er sich das nötige Grundwissen angeeignet, um diese selbst zu verfassen und Empfehlungen zu schreiben.

Finanzwissen im In- und Ausland

Dieses Finanzwissen vertiefte Robert Sasse während seiner Auslandssemester weiter: Im Zeitraum von 2005 bis 2010 arbeitete er in Redaktionen in Riga, Vilnius, Tallinn, Prag und Budapest.

Zu Robert Sasses Auftraggebern zählten unter anderem der Finanzen Verlag, die Baltische Rundschau, Euro am Sonntag, die Budapest Times, die FAZ, Wirtschaft konkret und die Budapester Zeitung. Darüber hinaus betreute Robert Sasse während seines Studiums zwei Jahre lang ein Muster-Depot, etablierte ein interaktives Online-Lexikon und arbeitete für diverse Internetseiten im Finanzbereiche.

Außerdem führte er eine Kapitalmarktstudie über Rating-Agenturen durch, betreute ein Fonds-Tool und engagierte sich auf der Internationalen Anleger-Messe.

Erste Unternehmensgründung 2003

Schon in jungen Jahren konnte sich Robert Sasse als Finanzredakteur einen Namen machen. Das verhalf im bereits im Jahr 2003, erstmalig unternehmerisch tätig zu werden. Er gründete seinen eigenen Verlag, den rpes Sachbuchverlag. Insgesamt vier Jahre war Robert Sasse für den Verlag für die Deutsche Wirtschaft tätig. Hier kombinierte der Rheinländer seine Stärken im Management mit der Online-Welt. Er verantwortet in seiner Position als Profitcenter-Verantwortlicher den Bereich E-Business. Hier leitete er 14 Finanzredakteure und verhalf ihnen mit seinem Wissen zu mehr Nutzen und besserer Qualität in den Texten der E-Mail-Newsletter. In dieser Zeit machte Robert Sasse sich die digitale Welt zu Eigen und verknüpfte sie mit seinem Finanz-Wissen.

Geschäftsführer der YES investmedia GmbH

Nach knapp 15 Jahren Erfahrung in der Medien- und Verlagsbranche ist Robert Sasse heute Geschäftsführer der YES investmedia GmbH und Chefredakteur verschiedener Finanzdienste. In dieser Position verhilft er seinen Kunden und Lesern, den immer schneller werdenden Wandel der Märkte zu erfassen und durch wirtschaftlich hoch erfolgreiche Marketing Kampagnen strategische Vorteile im Wettbewerb zu erzielen.

Schon in jungen Jahren konnte sich Robert Sasse als Finanzredakteur einen Namen machen. Das verhalf im bereits im Jahr 2003, erstmalig unternehmerisch tätig zu werden. Er gründete seinen eigenen Verlag, den rpes Sachbuchverlag.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Jetzt weitere Gewinne sichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (18:11)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Gilead: Unser Treffer ...
RuMaS, (17:58)
Experte: RuMaS,
EU untersucht Absprachen ...
Robert Sasse, (17:03)
Experte: Robert Sasse,
Daimler: Eine ...
Volker Gelfarth, (16:30)
Experte: Volker Gelfarth,
Daimler trotz guter ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:25)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Daimler, BMW, VW – sind ...
Feingold-Research, (14:16)
Experte: Feingold-Research,
Boomende Wirtschaft trifft ...
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (13:33)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
EUR/USD Analyse: Nach ...
Admiral Markets, (13:17)
Experte: Admiral Markets,
Börsengeflüster: #AMS – ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:48)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Meine Trading-Ideen für ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (12:42)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Prize Mining – Datenflut von ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktien kaufen auf Kredit? Was sind die Vorteile und Nachteile?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen