Die Vorsicht ist groß: DAX im Minus



14:23 17.02.17

Euwax

Donald Trump verwirrt die politischen Beobachter                                      

US-Präsident Donald Trump stellt die Geduld der Aktienanleger auf die Probe. Das Ausbleiben von Details der angekündigten Steuerpläne sorgte am Freitag für lange Gesichter.

Der deutsche Leitindex DAX büßte bis zum frühen Nachmittag 0,3 Prozent auf 11.720 Punkte ein.

Die US-Börsen waren am Vorabend quasi unverändert aus dem Handel gegangen. Nach der jüngsten Rekordjagd gönnen sich die Anleger dort offenbar eine Verschnaufpause. Zudem verunsichert der Auftritt von Trump auf einer Pressekonferenz am Donnerstag. Beobachter bezeichnen sein Auftreten als “sprunghaft”. Experten zufolge untergrabe dies das Vertrauen der Investoren. Zudem hat Trump nach der Absage eines Kandidaten für den Posten des Sicherheitsberaters vier Wochen nach seinem Amtsantritt seine Regierung noch nicht zusammen.

Aktienrückkauf beflügelt Allianz

Bei europäischen Anlegern kamen Milliardenausschüttungen der Allianz in Form eines Aktienrückkaufs und der Aussicht auf eine höhere Dividendenzahlung gut an. Die Aktien waren mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 163,80 Euro größter DAX-Gewinner.



Ein Gewinnsprung hievte auch den niederländischen Versicherer Aegon um rund vier Prozent auf ein Zwölf-Monats-Hoch. Dank Einsparungen und geringeren Schäden stieg der Vorsteuergewinn im abgelaufenen Quartal um 27 Prozent auf 554 Millionen Euro.

Gewinnmitnahmen bei Peugeot – Absatz bremst VW aus

Kursverluste gab es vor allem bei Bankenwerten und im Autosektor. Ein Absatzrückgang auf dem weltgrößten Pkw-Markt in China bremste Volkswagen zu Jahresanfang aus. Im Januar seien weltweit rund fünf Prozent weniger Autos der Hauptmarke VW zu den Kunden gerollt.

Peugeot-Aktien gaben um 2,6 Prozent nach, nachdem sie in den vergangenen fünf Handelstagen rund sieben Prozent zugelegt hatten. Opel soll auch nach einem möglichen Verkauf an die Franzosen einem Medienbericht zufolge als eigenes Unternehmen erhalten bleiben. Dies habe die Chefin des amerikanischen Mutterkonzerns General Motors, Mary Barra, bei ihrem Besuch in Rüsselsheim am Mittwoch zugesagt, berichtete das “Manager-Magazin” am Freitag unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Verhandlungskreise.

Investoren umwerben Stada – Aktie auf Rekordhoch

Für Fantasie sorgte der Bieterkampf um die Pharmafirma Stada. Nach Firmenangaben offeriert nunmehr ein dritter Bieter – bislang unverbindlich – einen Übernahmepreis von 58 Euro je Aktie und würde damit Finanzinvestor Cinven ausstechen. Stada-Aktien legten um 2,6 Prozent auf ein Rekordhoch von 57,70 Euro zu.

Auch bei Hugo Boss setzten Anleger weiter auf den Einstieg eines neuen Großaktionärs. Die Titel kletterten um 2,8 Prozent auf ein Zwölf-Monats-Hoch von 65,96 Euro, nachdem sie am Vortag 6,6 Prozent gewonnen hatten. Einem Magazinbericht zufolge ist Investor Albert Frere über seine Holding Groupe Bruxelles Lambert (GBL) mit knapp drei Prozent bei Boss eingestiegen.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
RWE mit sehr hohem ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (09:10)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Siltronic: Darum sollten ...
Robert Sasse, (09:02)
Experte: Robert Sasse,
Dow Jones: Anhaltende ...
Admiral Markets, (08:55)
Experte: Admiral Markets,
US-Steuerreform: Die US-...
Markus Fugmann, actior AG (08:48)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
UBS Aktie: Gewinn klettert ...
Volker Gelfarth, (08:27)
Experte: Volker Gelfarth,
General Electric plant ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (08:22)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (16.12.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (16.12.17)
Experte: Feingold-Research,
Die wichtigsten Marken im ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (16.12.17)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Auslandsaktien ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16.12.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Aequus Pharmaceuticals ...
Jörg Schulte, JS-Research (16.12.17)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Steigende Zinsen sind Gift ...
Claus Vogt, (16.12.17)
Experte: Claus Vogt,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen