S&P 500 (wöchentlich): "Weich gelandet"



12:08 21.04.17

die „Trump-Rally“ wird nun weithin mit mehr Skepsis gesehen.


Bislang hatte die Hoffnung auf Steuersenkungen, Investitionen und Deregulierungen die Märkte in einer einbahnstraßen-ähnlichen Hausse nach oben geführt. Ernüchterung und ein Platzen der Euphorie-Blase scheinen sich nun abzuzeichnen.


So kehrte der S&P 500 von seinem Allzeit-Hoch bei 2.401 Punkten zurück in den seit April 2016 vorherrschenden Aufwärtstrend. Er ist somit sprichwörtlich immerhin „weich gelandet“. Mittelfristig gilt der Fokus auch im S&P 500 weiterhin dem bisherigen Allzeit-Hoch.


Kurzfristig wird der amerikanische Leitindex weiterhin die charttechnisch wichtige Marke bei 2.338 einem Test unterziehen. Gelingt es, die Bandbreite 2.338 – 2.312 nachhaltig zu überhandeln, dann kann sich schnell wieder die 2.401 als kurzfristige Zielmarke entpuppen.




Die markttechnischen Indikatoren verhalten sich kurz- bis mittelfristig neutral. Halten die 2.338 – 2.312 nachhaltig, könnte das einen Rebound bis 2.401 nach sich ziehen. Dafür steht auch das aktuelle Kaufsignal im MACD-Trendfolgeindikator.


Beim Bruch der 2.301 Supportmarke könnte ein Rutsch bis auf rund 2.200 erfolgen. Ein Baisse-Szenario zeichnet sich allerdings noch nicht ab. Eher eine Fortsetzung der vorherrschenden Konsolidierung nach diesem massiven und schnellen Anstieg seit der US-Wahl.


Fazit:



Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/unsere-angebote/asset-management/technische-analyse.html
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: DONNER & REUSCHEL AG DONNER & REUSCHEL AG
Martin Utschneider arbeitet als Technischer Analyst in der Research-Abteilung der renommierten Privatbank "Donner & Reuschel". Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse im Senior-Vermögensmanagement tätig. Dadurch verfügt er über umfassende Erfahrung in der ganzheitlichen Betreuung internationaler Private Banking - und Wealth Management-Klientel. Praktische Erfahrung im Bereich "Technische Analyse" hat Herr Utschneider seit nunmehr 15 Jahren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Apple: Jetzt absichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
United Internet: Widerstand ...
RuMaS, (26.06.17)
Experte: RuMaS,
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (26.06.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Tesla – spektakulärer Deal ...
Feingold-Research, (26.06.17)
Experte: Feingold-Research,
Aequus Pharmaceuticals ...
Jörg Schulte, JS-Research (26.06.17)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
First Berlin - Rock Tech ...
First Berlin Equity Rese., (26.06.17)
Experte: First Berlin Equity Research,
DAX steigt nach starkem ...
CMC Markets, (26.06.17)
Experte: CMC Markets,
ifo: Stimmung der Manager ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (26.06.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Centurion Minerals – ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (26.06.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Je mehr mit dem Aktien-...
Robert Halver, Baader Bank AG (26.06.17)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Wochenausblick: Kein Ende ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (26.06.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Mylan NV: Gewinn pro ...
Volker Gelfarth, (26.06.17)
Experte: Volker Gelfarth,
Drillisch AG: Ist die Fusion ...
Robert Sasse, (26.06.17)
Experte: Robert Sasse,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktien kaufen auf Kredit? Was sind die Vorteile und Nachteile?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen