DAX springt Richtung Allzeithoch - Geldpolitik fällt als Unterstützung weg



10:55 19.06.17

Der Deutsche Aktienindex zeigt sich weiterhin in blendender Verfassung. Der Index springt zum Wochenstart an und notiert knapp unterhalb von seinem Allzeithoch bei 12.920 Punkten. Allerdings bleiben die Signale von den Börsen weiter etwas widersprüchlich. Die Investoren wägen das Risiko einer möglichen Sommerkorrektur gegen die Chance einer sich wieder beschleunigenden Rally ab.

Die Zentralbanken, die lange die Hüter dieser historischen Rally an den Aktienmärkten waren, stimmen sich auf einen Wechsel ein. Der Ton, mit dem die US-Notenbank die letztwöchige Zinserhöhung vollzogen hat, lässt darauf schließen, dass sie nun die geschaffene Liquidität so langsam aber sicher dem Markt entziehen werden, was die Börsen vor eine großen Probe stellen wird. Die Wall Street mit ihrer Lokomotiv-Funktion für die Weltwirtschaft zeigt sich aktuell mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 19-20 relativ teuer bewertet, wenn man den historischen Durchschnitt zu Grunde legt. Die in Aussicht gestellten Steuererleichterungen und die niedrigen Zinsen relativieren diese hohe Bewertung jedoch wieder etwas.



Die Politik spielt auch diese Woche eine große Rolle, mit den beginnenden Austrittsverhandlungen zwischen der EU und Großbritannien. Es wird aber kaum eine direkte und endgültige Lösung erwartet.

Der Online-Versandhändler und Alleskönner Amazon erwirbt für 42 US-Dollar je Aktie den Lebensmittelhändler Whole Foods aus den USA und löst damit eine wahre Umbruchslawine im Lebensmittelsegment aus. Aktien sämtlicher Lebensmittelhändler sind massiv unter Druck geraten. Amazon stößt in neue Territorien vor und attackiert sogar Größen wie Wal-Mart, die bisher eher immun gegen den Onlinehändler waren, da 50 Prozent der Umsätze bisher mit Lebensmitteln getätigt wurden.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „CMC Markets – hier sind Trader zu Hause“ bietet CMC Markets CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Währungen, Staatsanleihen und Aktien in Form von Cash - und Forward-Kontrakten an. CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisenbroker, nachdem Peter Cruddas das Unternehmen mit einem Startkapital von 10.000 £ gegründet hatte.

Seit der Gründung 1989 hat CMC Markets seine Präsenz auf den Asien-Pazifik-Raum, den europäischen Kontinent sowie Kanada ausgedehnt.

Der Handel mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte NextGeneration-Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese Handelsplattform können Kunden auf über 5.500 Produkte zugreifen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Die Aktie macht weiter viel Freude!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
SJB FondsEcho. ...
Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline (17.10.17)
Experte: Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline
DAX tänzelt um die ...
CMC Markets, (17.10.17)
Experte: CMC Markets,
Pasinex Resources will ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (17.10.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Aus eins plus eins mach ...
Ingrid Heinritzi, (17.10.17)
Experte: Ingrid Heinritzi,
DAX zieht erneut hoch
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17.10.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gold und Silber - Korrektur ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17.10.17)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Kakao: Anstieg in Aussicht
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (17.10.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
ETFs: Höhenangst bei US-...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.10.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Dax wieder über 13.000 ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (17.10.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Exotic-Trader-Update ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (17.10.17)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Hypoport, Klockner und ...
Robert Sasse, (17.10.17)
Experte: Robert Sasse,
S&P 500: Der Trend ist ...
Silvio Graß, Formationstrader (17.10.17)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Gute Zeiten für Copy Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen