Deutsche geben im Urlaub mehr aus als geplant



14:01 18.08.17

Der DAX konsolidiert knapp über 12.000 Punkten. Den meisten Deutschen dürfte dies gelegen kommen, denn in einigen Bundesländern laufen die Sommerferien noch. Wir haben uns in unserer Produktübersicht für die spannende Zeit ab September positioniert. Die Auswahl finden Sie hier. Unser Neuzugang in der Rubrik “spekulativ” ist der Inliner HW4830. Anlegern empfehlen wir den Capped-Bonus PR774E auf den DAX. In der Regel ist eine “Investition” in Reise und Urlaub ebenfalls zu empfehlen. Wir werfen einen Blick auf die Studie der Comdirect. 

Die Deutschen sind für ihren achtsamen Umgang mit Geld bekannt. Im Urlaub kann sich das jedoch ändern: So hat eine aktuelle Umfrage von comdirect ergeben, dass nur 26 Prozent der Bundesbürger ein festes Budget für ihren Urlaub planen und dieses auch einhalten. In der schönsten Zeit des Jahres lässt der Großteil der Deutschen die Zügel in Sachen Finanzen gerne locker: 38 Prozent der Bundesbürger haben zwar ein festes Budget, halten sich aber nicht daran – dies zeigt sich besonders in Süddeutschland mit 43 Prozent und Ostdeutschland mit 40 Prozent der Befragten. Für weitere 16 Prozent der Deutschen spielt Geld im Urlaub sogar überhaupt keine Rolle. Sie setzen auf den Genuss und achten dabei nicht auf ihre Finanzen.

Für jeden Sechsten spielt Geld im Urlaub sogar keine Rolle

„Im Urlaub nicht jeden Euro auf die Goldwaage zu legen, trägt für viele zu einem entspannten Urlaub bei“, sagt Kirsten Albers, Leiterin Banking bei comdirect. „Wenn dafür das Konto überzogen wird, sollten Sparer dies nur für eine kurze Dauer in Erwägung ziehen.“ Die goldene Regel lautet hier, dass binnen eines Monats die Unterdeckung auf dem Konto behoben sein sollte.

Ein Viertel der Deutschen hält sich hingegen an ein festes Budget

Überhaupt befinden sich die Deutschen aktuell in Sommer- und somit auch in Ausgebelaune. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des comdirect Spar- und Anlageindex. So haben im Juni 39 Prozent der Bundesbürger nichts oder weniger als 50 Euro auf die hohe Kante gelegt. Zum wiederholten Mal hat der Wert des Index abgenommen: Um 1,9 Zähler auf 99,2 Punkte. Die Sparquote liegt bei 7,3 Prozent. Die Deutschen halten ihr Vermögen zudem wieder vermehrt liquide. 69 Prozent der Bundesbürger verwahren ihr Erspartes aktuell als Bargeld oder auf dem Girokonto. „Diese Entwicklung ist typisch für die Sommermonate, es sollte nur kein langfristiger Trend sein. Denn das geht zulasten der Vorsorge“, so Albers.



Top Ten Geldanlage: So legten die Deutschen im Juni ihre Ersparnisse an:

1. Girokonto (58 %)
2. Sparbuch (53 %)
3. Tagesgeld (34 %)
4. Bargeld (33 %)
5. Bausparvertrag (29 %)
6. Lebensversicherung (28 %)
7. Altersvorsorge (27 %)
8. Festgeld (20 %)
9. Fonds (18 %)
10. Aktien (17 %)

Hintergrund zum comdirect Spar- und Anlageindex

Der comdirect Spar- und Anlageindex erscheint monatlich und gibt Aufschluss darüber, ob Privatpersonen in Deutschland tendenziell eher sparen oder konsumieren. Der Index basiert auf einer repräsentativen Befragung von 1.600 Bundesbürgern, die vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführt wird. Er spiegelt das Verhalten der Privatpersonen mit Blick auf ihre Anlagen und Ausgaben wider – und damit ihre Sparneigung. 

Quelle: Comdirect, eigene Recherche

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Ist das jetzt der Boden?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (18:36)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Russland – Bitcoin niemals ...
Feingold-Research, (16:32)
Experte: Feingold-Research,
DAX rastet zur ...
Timo Emden, Chefanalyst von DailyFX (16:27)
Experte: Timo Emden, Chefanalyst von DailyFX
Silber: Entscheidung steht ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (16:11)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Politisches Neuland
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (15:54)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
First Berlin - Energiekontor ...
First Berlin Equity Rese., (15:52)
Experte: First Berlin Equity Research,
DAX trotz politischer ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:36)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Spotlight-Update: Dialog ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (15:06)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
DOW DAX und der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (15:00)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Wirecard: Diese Zielgruppe ...
Robert Sasse, (14:50)
Experte: Robert Sasse,
EUR/USD Analyse: Jamaika ...
Admiral Markets, (14:44)
Experte: Admiral Markets,
Brenntag-Aktie: 3-Stufen-...
Volker Gelfarth, (14:01)
Experte: Volker Gelfarth,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen