DAX rettet sich ins Wochenende – Risikoscheu bleibt



07:01 19.08.17

Schlimmeres konnte am deutschen Aktienmarkt heute noch vermieden werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der Abwärtstrend ist seit gestern wieder intakt, auch wenn sich der Deutsche Aktienindex von seinen heutigen Tagestiefs erholen konnte. Entwarnung kann erst wieder über 12.300 Punkten gegeben werden.

Die Risikoscheu ist überall zu spüren, auch wenn kurzfristig technische Käufer wahrscheinlich mit enger Risikoabsicherung in den Markt gekommen sind. Auf der anderen Seite gibt es wohl einige Adressen im Markt, die einen erneuten Test der 200-Tage-Linie bei 11.940 Punkten sehen wollen.



Geopolitische Unsicherheit gesellt sich zum wachsendem Zweifel an der Machbarkeit von Trumps Wahlversprechen. Die Märkte teilen zudem die Sorgen der Europäischen Zentralbank über den starken Euro. Obwohl die Gemeinschaftswährung nicht mehr ganz an den Hochs dieses Monats notiert, sorgt die Dollarschwäche für ein anhaltend hohes Niveau. Trump hat das Vertrauen in den Dollar zerstört.

Wenn in der Vergangenheit die Volatilität anzog, wurde der Dollar wie Gold und Anleihen als sicherer Hafen angesteuert. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass die Kapitalströme auch weiterhin uneingeschränkt in den Dollar fließen. Am Ende hat es das Weiße Haus neben außen- und innenpolitischen Problemen demnächst auch noch mit einer Dollar-Krise zu tun.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „CMC Markets – hier sind Trader zu Hause“ bietet CMC Markets CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Währungen, Staatsanleihen und Aktien in Form von Cash - und Forward-Kontrakten an. CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisenbroker, nachdem Peter Cruddas das Unternehmen mit einem Startkapital von 10.000 £ gegründet hatte.

Seit der Gründung 1989 hat CMC Markets seine Präsenz auf den Asien-Pazifik-Raum, den europäischen Kontinent sowie Kanada ausgedehnt.

Der Handel mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte NextGeneration-Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese Handelsplattform können Kunden auf über 5.500 Produkte zugreifen.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Erneuter Einbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Axa – 10 Prozent Rendite ...
Feingold-Research, (10:41)
Experte: Feingold-Research,
DAX - Nur Pullback?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:23)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Adidas-Calls nach ...
Walter Kozubek, (10:02)
Experte: Walter Kozubek,
Orinoco Gold: Kurssprung ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:01)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX vor wichtigem ...
CMC Markets, (09:57)
Experte: CMC Markets,
DAX Analyse: Das nächste ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:39)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
DAX: Noch etwas Luft ...
Admiral Markets, (08:32)
Experte: Admiral Markets,
Gold gibt nach
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (08:24)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
10 Year T-Note Future ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:11)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
DAX 30 (täglich): „5 nach ...
DONNER & REUSCHEL., (08:10)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Deutsche Telekom: Im ...
Holger Steffen, (07:58)
Experte: Holger Steffen,
Dividendenwachstum der ...
FraSee & Investors, (07:41)
Experte: FraSee & Investors,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen