DAX verharrt nach der Wahl



15:51 25.09.17

Euwax

Bildung der Jamaica-Koalition schwierig

Aus Sicht der Börsianer ist das Ergebnis der Bundestagswahl die Unsicherheit über die Regierungsbildung in Deutschland. Als wahrscheinlichste Variante gilt die Formierung einer “Jamaica”-Koalition aus CDU/CSU, FDP und BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN. Allerdings dürfte es äußerst schwierig werden, die verschiedenen Positionen aufeinander abzustimmen. Insofern könnte Deutschland eine gewisse politische Instabilität drohen.

Der Euro gab um rund einen US-Cent nach und notiert aktuell bei 1,1870 US-Dollar. Durch eine schwächere Gemeinschaftswährung werden Waren und Dienstleistungen aus der Eurozone auf dem Weltmarkt günstiger und damit wettbewerbsfähiger. Das stützt heute den DAX, der zur Stunde bei 12.610 Punkten mit 0,1 Prozent im Plus liegt.

RWE hält die rote Laterne im DAX

Die Spekulationen auf eine Regierungsbeteiligung von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN haben Anleger von RWE offenbar verschreckt. Die Aktien des Energiekonzerns brachen heute um 4,6 Prozent auf 19,30 Euro ein.

Mit Blick auf die Energiepolitik ist die Positionierung der CDU/CSU, FDP und den GRÜNEN sehr unterschiedlich. Von den zu erwartenden Diskussionen könnte RWE mit seinen Kohlekraftwerken besonders betroffen sein.

Deal um Air Berlin könnte Lufthansa 300 Millionen Euro kosten



Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll die Deutsche Lufthansa einem Insider zufolge im Übernahmekampf um die insolvente Air Berlin mit einem Finanzbedarf von rund 300 Millionen Euro rechnen. Dabei liege der Kaufpreis für den Teil, welcher für die Lufthansa interessant sei, bei 200 Millionen Euro. Dazu kämen bis zu 100 Millionen Euro Betriebskosten in der Übergangszeit.

Zwischen der Unterzeichnung eines Kaufvertrages und dem Vollzug könnten Branchenexperten zufolge noch etwa drei Monate vergehen, weil die Zustimmung der deutschen und europäischen Wettbewerbsbehörden abgewartet werden müsse.

Der Gläubigerausschuss von Air Berlin hatte am Donnerstag beschlossen, bis zum 12. Oktober zunächst mit der Deutschen Lufthansa sowie dem britischen Billigflieger easyJet weiter zu verhandeln.

Die Aktien der Lufthansa liegen aktuell bei 23,29 Euro mit 1,8 Prozent im Plus und führen damit die Gewinnerliste im DAX an.

Analystenempfehlungen beflügeln Wacker Chemie

Die Aktien von Wacker Chemie legen im MDAX um 1,9 Prozent auf 118,80 Euro zu.

Zuvor hatten die Analysten der Berenberg Bank ihre Einschätzung von “halten” auf “kaufen” angehoben und das Kursziel von 112 auf 135 Euro nach oben korrigiert.

Die Analysten von JP Morgen behielten ihr Rating mit “übergewichen” bei und hoben das Kursziel von 115 auf 122 Euro an.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Amazon: Neues Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Fresenius Aktie ...
Volker Gelfarth, (15.07.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Web killed the Video killed ...
wikifolio.com, (15.07.18)
Experte: wikifolio.com,
Tesla: Das ist extrem ...
Robert Sasse, (15.07.18)
Experte: Robert Sasse,
Erweiterte Wirecard-...
Jörg Schulte, JS-Research (15.07.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Zwei neue Zerobonds der ...
Börse Stuttgart AG, (15.07.18)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Hat sich der DAX ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (15.07.18)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Fonds: Anleger setzen auf ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14.07.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Mehr als 50 % Verlust
Bernd Niquet, Autor (14.07.18)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Dow Jones: Und wieder an ...
Admiral Markets, (14.07.18)
Experte: Admiral Markets,
Baader Bond Market ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (14.07.18)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
DOW DAX neuer Anlauf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (13.07.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Unternehmer und ...
Claus Vogt, (13.07.18)
Experte: Claus Vogt,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die einfache Blackjack-Kartenzähltechnik, die ein Spieler beherrschen muss
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen