Eine gerechte Strafe



12:08 30.09.17

Jetzt hat es unsere Kanzlerin endlich schwarz auf schwarz, dass sie durch ihre eigenmächtige Flüchtlingspolitik nicht nur Europa, sondern auch Deutschland komplett gespalten hat.

Und die Einzigen, die ihr jetzt noch zujubeln, sind Menschen, die sonstwo in entfernten Welten hinter tiefen Wäldern oder auf der anderen Seite riesiger Ozeane leben.

Jetzt muss die Kanzlerin also versuchen, zusammen mit den Grünen, Herrn Lindner und Herrn Seehofer eine Koalition zu schmieden. Das erinnert an das christliche Höllenfeuer, und ich finde, dass das eine gerechte Strafe für sie ist.

Viele Diskussionen von heute haben etwas Surrealistisches an sich, finde ich. Natürlich brauchen wir Zuwanderung in Deutschland, doch wir brauchen gut ausgebildete Leute, die uns weiterhelfen. Was hingegen im Jahr 2015 passiert ist, ist ein Desaster.

Hätten wir nur einen Bruchteil des Geldes, das wir heute für die Flüchtlinge aufwenden müssen, rechtzeitig in die Hand genommen, um vor Ort zu helfen, wäre es allen besser gegangen, davon bin ich überzeugt.

Herrn Seehofers Höchstgrenze bringt sicherlich etwas, doch letztlich geht es um Qualität und nicht um Quantität. Unsere öffentlichen Diskussionen sind Gespensterdiskussionen.

Und wollen wir tatsächlich die EU-Erneuerung durch den französischen Präsidenten an einem Herrn Lindner scheitern lassen? Auch das ist für mich nur eine Gespensterdiskussion. Denn letztlich sind wir doch alle beinahe gleich pleite und werden nur durch enorme Wechsel auf die Zukunft sowie die EZB gehalten.



Da macht es doch wirklich nichts aus, wenn wir nun noch einen extra Euro-Zonen-Haushalt bekommen.

Prinzipiell hat es für mich viel Gutes, wenn jetzt nicht mehr eine Große Koalition gleichsam am Parlament vorbei alles durchwinken kann, doch andererseits schreckt es mich mächtig, wenn jetzt so viele Kleine in jeder Frage ein entscheidendes Wort mitzureden haben.

Doch so, wie die USA Trump überleben werden, werden wir sicherlich unsere Gegenwart ebenfalls überstehen.


Bernd Niquet


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


In tiefsten Schichten. Teil II der Reihe: Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen

Das neue Buch von Bernd Niquet:
IN TIEFSTEN SCHICHTEN, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=1067&werk_id=4307


Beschreibung:
"Wenn ich mein Projekt, Entwicklungsprozesse einmal in Gänze und in allen Facetten darzustellen, tatsächlich erfolgreich abschließen will, darf ich jetzt nicht mehr haltmachen. Auch wenn es wehtut."

Bernd Niquet wurde 1956 in Berlin geboren und lebt noch immer dort. Im Rahmen der Serie »Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen« ist von ihm bereits als Band 1 »Die bewusst herbeigeführte Naivität« erschienen.

Warnung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Das Buch ist sehr speziell. Es ist kein Wirtschaftsbuch, sondern eher ein Versatzstück zu "Jenseits des Geldes". Wenn der Arzt oder der Apotheker ratlos sind, fragen Sie direkt beim Autor an:
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Barrick Gold: Wie befürchtet!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
ProSiebenSat.1 Media: Zwei ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (18:25)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
DAX - Wann kommt die ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:52)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Auslandsaktien ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (15:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Produkte für jede ...
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (14:55)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Chance vertan – Dax tritt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:45)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Über Bella Italia lacht die ...
Robert Halver, Baader Bank AG (13:53)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Die EZB besetzt ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (13:30)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
DAX: Alle Zeichen stehen ...
Claus Vogt, (13:10)
Experte: Claus Vogt,
Börsengeflüster: #DUFRY - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:46)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Allianz avisiert ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (12:45)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Zucker: Noch steht die ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:40)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Silvio Berlusconi – Keine ...
Feingold-Research, (12:19)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen