Dialog Semiconductor Long: 100-Prozent-Chance



10:37 09.10.17

Von der Unterstützung bei 36 Euro kann es für die Aktie von Dialog Semiconductor nun nach oben gehen. Spannend wird es im Bereich um 42 Euro. Mit einem Open End Turbo Long auf die Aktie von Dialog Semiconductor könnte sich bei steigenden Notierungen eine Trading-Chance von 100 Prozent ergeben.

Charttechnisch bildete die Aktie von Dialog Semiconductor in den letzten Monaten einen Support um 36 Euro aus. Von diesem setzten sich die Notierungen in den letzten Tagen nach oben ab. Ein bedeutender Schritt wäre das Übersteigen der Zone zwischen Septemberhoch bei 41,54 Euro und 200-Tage-Linie bei 42,03 Euro. Darüber hinaus könnte es für die Aktie von Dialog Semiconductor weiter nach oben gehen. Analysten äußerten sich zuletzt positiv zur Aktie. Die Investmentbank Oddo beließ ihre Einstufung für Dialog Semiconductor auf Kaufen mit einem Kursziel von 50 Euro. Der dort zuständige Analyst begrüßte die Übernahme des kalifornischen Chipherstellers Silego. Sie erweitere das Portfolio und die Kundenbasis des Halbleiterunternehmens und sollte maßgeblich zum Wachstum beitragen, schrieb er in einer Studie von Freitag. Auch das Analysehaus RBC Capital bestätigte seine Bewertung mit Outperform und einem Kursziel von 50 Euro. Mit der bereits genannten Übernahme könnte das Unternehmen etwas unabhängiger vom Großkunden Apple werden, meinte der dort federführende Analyst in seiner Studie von Donnerstag. Auch er erwarte eine Auswirkung auf den Gewinn von Dialog Semiconductor.

Dialog Semiconductor (Tageschart in Euro) Tendenz:
Strategie

Wer von einer steigenden Dialog-Semiconductor-Aktie ausgeht, kann mit einem Open End Turbo Long (WKN HU5RG6) mit einem Hebel von 3,6 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 27,5 Prozent. Beachtet werden sollte beim Einstieg in diese spekulative Position ein risikobegrenzender Stoppkurs. Dieser kann anfangs bei 35,80 Euro im Basiswert platziert werden und befindet sich unter der im Chart dargestellten Unterstützung. Im Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 0,76 Euro. Bei einem Schlusskurs über 40 Euro könnte dieser bereits auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel nach oben könnte sich dabei auf nächste Sicht um 50 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt dann 3,3 zu 1.

Steigende Kurse
WKN: HU5RG6
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,07 - 1,09 Euro
Emittent: HVB / UniCredit
Basispreis: 28,21 Euro
Basiswert: Dialog Semic.
KO-Schwelle: 28,21 Euro
akt. Kurs Basiswert: 38,91 Euro
Laufzeit: Open end
Kursziel: 2,18 Euro
Hebel: 3,6
Kurschance: 100 Prozent
Order über Börse Stuttgart
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Fehlsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX der Kampf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.11.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Bitcoin und Bitcoin Group ...
Feingold-Research, (20.11.17)
Experte: Feingold-Research,
DAX nach Jamaika-Aus im ...
CMC Markets, (20.11.17)
Experte: CMC Markets,
Wochenausblick: Gedrückte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.11.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
S&P500 - Vorbörslich bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
De Grey Mining: Auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (20.11.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Jamaika-Sondierungen ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (20.11.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
First Berlin - GRAND CITY ...
First Berlin Equity Rese., (20.11.17)
Experte: First Berlin Equity Research,
ProSiebenSat. 1: Nicht ...
Volker Gelfarth, (20.11.17)
Experte: Volker Gelfarth,
EUR/AUD: Nach oben ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nokia: Wie sind nun die ...
Robert Sasse, (20.11.17)
Experte: Robert Sasse,
Wie Technologie die ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (20.11.17)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen