Warum eine Aktie aus Österreich von deutschen Tradern plötzlich geliebt wird



09:05 17.10.17

Mit dem zu Beginn der abgelaufenen Woche veröffentlichten Einblick in den Verlauf des dritten Quartals hat die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG ein wahres Kursfeuerwerk ausgelöst. Die Aktie der Österreicher konnte in nur wenigen Tagen fast 40 Prozent zulegen. Aufgrund einer sehr hohen Kundennachfrage und einer günstigen Währungsentwicklung bei den Produktionskosten hatte der Vorstand seine Jahresziele so massiv angehoben, dass am Markt schnell von einer notwendigen Neubewertung des Unternehmens die Rede war. Eine solche nahmen die Analysten von Hauck + Aufhäuser dann auch prompt vor und erhöhten ihr Kursziel von zuvor 9,20 Euro auf jetzt 30 Euro. Trotz der jüngsten Kursexplosion notiert die Aktie aktuell erst bei gut 17 Euro. Das alles lässt natürlich auch die Trader bei wikifolio.com aufhorchen. Unter den zehn zuletzt am häufigsten gehandelten Einzelwerten hatte AT+S die mit Abstand höchste Quote an Käufern.

"Da muss man dabei sein"

Zugeschlagen hat zum Beispiel Marco Utke ("ExodusTrading"), der die Aktie neu in sein wikifolio "Exodus Ignition Shares and More" aufgenommen und dies wie folgt begründet hat: "Neubewertungs-Story, da muss man dabei sein. Bei einem Verbleib am Allzeithoch werde ich die Position sogar aufstocken." Die aktuelle Gewichtung von gut 5 Prozent könnte sich in den kommenden Tagen also weiter erhöhen. Bei einem Investitionsgrad von knapp 97 Prozent (bei 20 Positionen) steht auch noch etwas Liquidität zur Verfügung. Der seit über 25 Jahren reales "Echt-Geld-Trading" betreibende Utke handelt in diesem wikifolio bevorzugt kurz- und mittelfristige Trends mit dem Fokus auf Nebenwerten. Dabei orientiert er sich zumeist an charttechnischen Signalen. Allerdings nutzt er auch immer mal wieder "special situations" als Entscheidungsgrund, so wie es dann wohl auch bei AT+S der Fall gewesen ist. Das im September 2016 aufgelegte wikifolio weist bei einem Maximalverlust von 10 Prozent eine Performance von 35 Prozent aus. In das wikifolio-Zertifikat kann erst seit 2,5 Monaten investiert werden, in denen aber auch schon ein Kursplus von 9 Prozent generiert werden konnte.

Antizyklischer Einstieg wurde belohnt

Emanuel Hauss ("Haussi") hat die AT+S-Aktie schon länger in seinem wikifolio "Vienna Value Invest" und liegt mit der Position daher dick mit 63 Prozent im Plus. Gekauft hat er den Titel im August 2016 sowie im Januar und Mai dieses Jahres. Ende August nahm er dann Teilgewinne mit, die sich zu diesem Zeitpunkt allerdings nur auf 9 Prozent beliefen. Über die aktuelle Entwicklung konnte er sich trotzdem freuen: "Die AT&S-Aktie kann heute neuerlich stark zulegen und führt das wikifolio von Allzeithoch zu Allzeithoch." Tatsächlich hat sich das vor gut vier Jahren eröffnete wikifolio zuletzt sehr rasant entwickelt und die Performance auf 68 bzw. 62 Prozent beim wikifolio-Zertifikat ausbauen können. Demgegenüber stehen ein Maximum Drawdown von 23 Prozent sowie eine zu Beginn fast dreijährige Seitwärtsentwicklung. Das dürfte auch dem langfristig ausgerichteten Handelsstil des Traders geschuldet sein, der antizyklisch in Werte investieren möchte, die an der Wiener Börse notieren. Der diplomierte Krankenpfleger achtet dabei hauptsächlich auf die fundamentalen Daten der Unternehmen, die möglichst günstig bewertet sein sollten. Als Vorbilder dienen ihm vor allem Warren Buffet, Daniel Kahneman und Nassim Nicholas Taleb. Für die Umsetzung seiner Strategien nimmt er sich pro Woche 20 bis 40 Stunden Zeit. 

Alle wikifolios mit AT+S (ISIN: AT0000969985) im Depot.

Die 10 Aktien mit den meisten Trades (08.10.2017-15.10.2017):
# Name ISIN Handelsvolumen Alle Trades Käufe Verkäufe
1 Lufthansa DE0008232125 1353943 403 241 162
2 Bitcoin Group DE000A1TNV91 415104 373 219 154
3 Evotec DE0005664809 206257 367 217 150
4 Fintech Group DE000FTG1111 916513 298 164 134
5 Deutsche Bank DE0005140008 1915776 295 193 102
6 E.ON DE000ENAG999 2271530 295 170 125
7 ThyssenKrupp DE0007500001 1114766 223 122 101
8 Siltronic DE000WAF3001 201620 201 107 94
9 Commerzbank DE000CBK1001 1618150 200 101 99
10 AT&S AT0000969985 376939 195 142 53
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: wikifolio.com wikifolio.com
Finanzkrisen sind in aller Munde, gute Anlageberatung ist nicht leicht zu finden und manche Finanzberater haben das Vertrauen der Anleger verspielt - der Orientierungsbedarf am Kapitalmarkt ist enorm. wikifolio.com hat einen unabhängigen Marktplatz geschaffen, wo private Trader und professionelle Vermögensverwalter ihre Anlagestrategien für jeden sichtbar in wikifolio-Musterdepots teilen. Jeder kann die für sein Depot passenden Handelsideen auswählen und von der Wertentwicklung über börsengehandelte Finanzprodukte – den wikifolio-Zertifikaten – profitieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Fehlsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX der Kampf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.11.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Bitcoin und Bitcoin Group ...
Feingold-Research, (20.11.17)
Experte: Feingold-Research,
DAX nach Jamaika-Aus im ...
CMC Markets, (20.11.17)
Experte: CMC Markets,
Wochenausblick: Gedrückte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.11.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
S&P500 - Vorbörslich bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
De Grey Mining: Auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (20.11.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Jamaika-Sondierungen ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (20.11.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
First Berlin - GRAND CITY ...
First Berlin Equity Rese., (20.11.17)
Experte: First Berlin Equity Research,
ProSiebenSat. 1: Nicht ...
Volker Gelfarth, (20.11.17)
Experte: Volker Gelfarth,
EUR/AUD: Nach oben ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nokia: Wie sind nun die ...
Robert Sasse, (20.11.17)
Experte: Robert Sasse,
Wie Technologie die ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (20.11.17)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen