Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich



10:00 19.10.17

Trotz des bis zuletzt starken Wachstums der Immobilienpreise ziehen diese voraussichtlich auch in Zukunft weiter an. Ein Ende der Entwicklung ist von daher vorerst nicht in Sicht. Von dem positiven Trend profitieren insbesondere wirtschaftsstarke Ballungsräume wie Düsseldorf. Demnach liegt der durchschnittliche Kaufpreis für eine Immobilie in Düsseldorf inzwischen bei 4.742,96€/m². Für potentielle Käufer erschweren die steigenden Preise zunehmend die Suche nach lohnenden Investments. Wer sich jedoch genauer auf dem Markt umsieht, findet auch das passende Objekt, meint die Immobilienexpertin Adelheid Rech vom Unternehmen KÖNIG Immobilien.

Tatsächlich gibt es gute Gründe, die weiterhin für die Anlage in Betongold sprechen - und zwar kurz-, mittel- sowie langfristig. In diese Richtung äußert sich auch Adelheid Rech, die mit Ihrem Unternehmen im Laufe der letzten 20 Jahre mehr als 1.000 Wohnungen und Investitionsimmobilien im Düsseldorfer Raum verkauft hat. Sie ist von dem Erfolg eines Investments in Immobilien überzeugt: "Die letzten 20 Jahre haben gezeigt, dass die Objekte mit teilweise hohem Gewinn wieder verkauft werden konnten."

Betrachtet man die zurzeit auf einem niedrigen Niveau verharrenden Zinsen, erklärt dies bereits einen Teil der in die Höhe schießenden Preise für Wohneigentum: Auf Zinsen basierende Anlagen werden unattraktiv, weshalb das Anlagevermögen sich andere Möglichkeiten sucht. Immobilien zählen klassischerweise zu dieser Kategorie. Für den Käufer hat das niedrige Niveau den Vorteil einer auf viele Jahre festgelegten niedrigeren finanziellen Belastung bei Abzahlung des Kredits. Mit den positiven Anzeichen für eine wirtschaftliche Erholung im Euroraum, der weiterhin stabilen Konjunktur und einem Anziehen der globalen Nachfrage ist jedoch davon auszugehen, dass die Zinsen in Zukunft wieder steigen werden. Die US-amerikanische FED hat diesbezüglich im Sommer bereits erste Schritte eingeleitet. Auch hierzulande wird sich das Zinsniveau aller Voraussicht nach in naher Zukunft erhöhen. Dies macht es für Käufer besonders interessant, kurzfristig vor dem erwarteten Zinsanstieg zu investieren.



Wichtig ist, dass die Rahmenbedingungen des geplanten Kaufs stimmen. Besonders in Gegenden mit erhöhter Nachfrage und teilweise zu hohen Preisen müssen Interessenten genau prüfen, wo und in welchem Umfang sie sich finanziell engagieren. Neben der eigenen Recherche und der Festlegung von Entscheidungskriterien können hier Experten hilfreich mit Rat und Tat zur Seite stehen, um den Käufer bei seinem Vorhaben kompetent zu unterstützten. Auf diese Weise wird es leichter, das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Mittelfristig hat der Immobilienkauf den Vorteil, dass man vor künftigen Mietsteigerungen geschützt ist. Besonders in einer attraktiven Stadt wie Düsseldorf mit ihrem ebenfalls umkämpften Mietwohnungsmarkt ist es nicht leicht, eine passende Wohnung zu finden. Oft werden Staffelmieten festgesetzt, die über die Jahre zu einer beträchtlichen Steigerung der monatlichen Belastung führen. Käufer der Wohnung sind davor geschützt und können aufgrund langfristiger Hypothekenkredite für viele Jahre mit einem festen monatlichen Betrag kalkulieren.

Langfristig profitieren Immobilienkäufer besonders in wachstumsstarken Regionen wie Düsseldorf von der positiven Wertentwicklung. Dies liegt insbesondere am stetigen Zuzug neuer Einwohner und der wachsenden Attraktivität des Ballungsraums. Deshalb können Käufer davon ausgehen, auch in vielen Jahren einen guten Preis für ihr Investment zu erzielen, sollten sie verkaufen wollen. Hinzu kommt bei der langfristigen Planung, dass eine Immobilie meist nach 20 bis 30 Jahren abbezahlt ist, was die finanzielle Belastung im Alter enorm verringert. Somit gibt es neben den kurz- bis mittelfristigen auch langfristig diverse gute Gründe für den Wohnungskauf in Düsseldorf.

Und nicht nur der Käufer profitiert von dem neuen Besitz. Neubauten und Renovierungen modernisieren das gesamte Stadtbild, was auch Adelheid Rech so sieht: "Düsseldorf ist durch die Renovierungen in den letzten 20 Jahren wesentlich schöner und attraktiver geworden."

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Daimler: Fehlsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX der Kampf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.11.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Bitcoin und Bitcoin Group ...
Feingold-Research, (20.11.17)
Experte: Feingold-Research,
DAX nach Jamaika-Aus im ...
CMC Markets, (20.11.17)
Experte: CMC Markets,
Wochenausblick: Gedrückte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.11.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
S&P500 - Vorbörslich bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
De Grey Mining: Auf ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (20.11.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Jamaika-Sondierungen ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (20.11.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
First Berlin - GRAND CITY ...
First Berlin Equity Rese., (20.11.17)
Experte: First Berlin Equity Research,
ProSiebenSat. 1: Nicht ...
Volker Gelfarth, (20.11.17)
Experte: Volker Gelfarth,
EUR/AUD: Nach oben ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (20.11.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Nokia: Wie sind nun die ...
Robert Sasse, (20.11.17)
Experte: Robert Sasse,
Wie Technologie die ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (20.11.17)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen