Kion Group AG: Gewinnwarnung lässt Anleger erstarren!



12:36 20.10.17

Liebe Leser,

deutlich abgeben musste am gestrigen Donnerstag die Kion-Aktie, nachdem das Unternehmen bekannt gegeben hat, dass es seine Jahresziele nicht mehr erreichen wird. Der schwächelnde Auftragseingang wird als wesentlicher Grund aufgeführt. Betroffen sein soll vor allem das kürzlich übernommene US-Tochterunternehmen Dematic.

Auch der Konkurrent Jungheinrich verliert an der Börse kräftig!

Das Unternehmen rechnet für das Jahr 2017 nur noch mit Umsätzen im Bereich zwischen 7,4 Mrd. Euro und 7,7 Mrd. Euro. Zuvor wurde sogar mit einem Umsatz von bis zu 7,95 Mrd. Euro kalkuliert. Das bereinigte EBIT wird demnach auch geringer ausfallen, als bisher geplant. Das sorgt nicht nur bei Kion selbst für fallende Kurse, nein auch beim heimischen Konkurrenten Jungheinrich reagieren viele Anleger mit Verkäufen.

Vor allem das neue Tochterunternehmen Dematic, das letztes Jahr gekauft wurde, belastet das Geschäft!

Dematic wurde aus dem Linde-Konzern herausgelöst und im Jahr 2016 von Kion übernommen. Der damalige Kaufpreis für das Unternehmen belief sich auf 1,85 Mrd. Euro. Durch die Prognosesenkung gerät nun auch der Aufwärtstrend etwas ins Wanken.  Positiv zu werten ist, dass die Aktie die 200-Tagelinie zunächst nicht unterschritten hat und damit noch Chancen nach oben bestehen.



Ein Beitrag von Johannes Weber


3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Marc Nitzsche Marc Nitzsche,
Rohstoff-Trader

Der Rohstoff-Trader Börsenbrief befasst sich täglich mit dem Thema Rohstoffe und unterrichtet seine Leser mindestens einmal pro Woche über interessante Anlagemöglichkeiten im Bereich Rohstoffe. Sowohl Rohstoff-Aktien, als auch Rohstoff-Zertifikate werden von unserer Redaktion auf Ihre Anlagechancen und Risiken durchleuchtet und bis zum Verkauf im Musterdepot weiterverfolgt. Setzen auch Sie auf den Megatrend Rohstoffe und abonnieren Sie den Rohstoff-Trader unter http://www.rohstoff-trader.de/abo.htm.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Platin: und es geht weiter!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P500 über 2.800 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (22.01.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Der Trend ist intakt, bietet ...
Silvio Graß, Formationstrader (22.01.18)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Öl: Opec will ...
Robert Sasse, (22.01.18)
Experte: Robert Sasse,
Bitcoin – Kursziel 1000 US-...
Feingold-Research, (22.01.18)
Experte: Feingold-Research,
Medigene: Ausbruch dank ...
Volker Gelfarth, (22.01.18)
Experte: Volker Gelfarth,
DOW DAX Angriff auf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (22.01.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX tritt auf der Stelle
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (22.01.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
MDAX (spezial) ...
DONNER & REUSCHEL., (22.01.18)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Bitcoin / Ethereum - Die ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (22.01.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Baumwolle: Kurze Pause, ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (22.01.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (22.01.18)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Platin: und es geht weiter!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (22.01.18)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen