Amazon: Wo steht die Aktie in 50 Jahren?



19:51 20.10.17

Die Amazon-Aktie schwächelt bereits seit Ende Juli und konnte die jüngsten Hochs an der Technologie-Börse Nasdaq oder beim DAX nicht mehr nachvollziehen. Seit dem Jahreshoch bzw. dem Abstecher über die 1.000 USD Marke, stand der Kurs zeitweise bereits 14 Prozent im Minus. Angesichts der beeindruckenden Performance der letzten Jahre, dürfte diese gegenläufige Entwicklung für viele Aktionäre allerdings zu verschmerzen sein. Dennoch darf sich die Aktie keine großartige Schwäche mehr leisten. Besonders ein Kursniveau ist jetzt besonders wichtig!

Das ewige Start-Up schäffelt Umsatz und Gewinn ohne Ende. Kein Wunder, dass Aktionäre verrückt nach der Aktie sind. Auch in Sachen Mode will Amazon nun den Markt aufmischen. Dabei reicht es nicht mehr Bekleidung anderer Unternehmen zu verkaufen, nein, jetzt muss es auch eine eigene Mode-Linie sein.

Während sich damit also neue Märkte und neues Umsatzpotenzial erahnen lassen, geht die Aktie charttechnisch einen ganz anderen Weg. Die aktuelle Situation kann kurz und schmerzlos wie folgt zusammenfassen: Mögliche(!) Schulter-Kopf-Schulter-Formation.



Amazon-d-20102017 Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Es geht also um nichts anderes als einen möglichen Trendbruch, der unter 930 USD ausgelöst werden und die Aktie weiter Richtung 700 USD drücken könnte. Es sei denn, vorher springt der Kurs wieder an und reißt Amazon über 1.025 USD, womit dann wohl die Marke von 1.100 USD angesteuert werden könnte. Das "Wenn-Dann-Prinzip" greift hier also.

Egal, welche Richtung die Aktie auch einschlagen wird, Amazon wird laut eines NYU-Professors auf Kurz oder Lang der erste Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt sein. Gleichzeitig prophezeit genau dieser Professor allerdings auch, dass es Amazon in 50 Jahren gar nicht mehr geben wird. Eine verrückte Vorstellung ...

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,
Ihr Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Robert Schröder Robert Schröder,
Elliott-Waves.com

Robert Schröder, Elliott-Waves.com bietet Ihnen Analysen, Prognosen und konkrete Trading-Ideen zu Aktienindices und Währungspaaren. Bereits seit 10 Jahren erstellt der Technische Analyst Robert Schröder treffsichere Kursprognosen mit Hilfe des Elliott-Wellen-Prinzips. Die Anwendung ist komplex, erlaubt aber bei gekonnter Umsetzung Prognosen mit hoher Präzision. In eindeutigen Analysen und regelmäßigen Updates u.a. zu Dow Jones, EUR/USD und Nasdaq 100 sowie dem Bund Future stellt er Ihnen sein umfangreiches Wissen zur Verfügung. So bleiben Sie dem Markt immer einen Schritt voraus.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Barrick Gold: Wie befürchtet!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
ProSiebenSat.1 Media: Zwei ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (18:25)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
DAX - Wann kommt die ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:52)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Auslandsaktien ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (15:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Produkte für jede ...
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (14:55)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Chance vertan – Dax tritt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:45)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Über Bella Italia lacht die ...
Robert Halver, Baader Bank AG (13:53)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Die EZB besetzt ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (13:30)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
DAX: Alle Zeichen stehen ...
Claus Vogt, (13:10)
Experte: Claus Vogt,
Börsengeflüster: #DUFRY - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:46)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Allianz avisiert ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (12:45)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Zucker: Noch steht die ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:40)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Silvio Berlusconi – Keine ...
Feingold-Research, (12:19)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen