Gold und Silber - Was lange währt, wird.....bald fallen!



11:04 21.10.17

Endlich mal wieder Bewegung am Markt. Die Indexe Zucken und das nicht nur nach oben. Wir gehen in die volatile Jahresphase und damit in die Phase, welche uns die Grundlage für gute Trades liefert, denn dazu brauchen wir nun einmal Bewegung am Markt.

 

In den Edelmetallen haben wir wieder Deutungshoheit und konnten die letzten beiden Bewegungen in der abc Bewegung wie im Chart zu sehen auf den Dollar genau abfangen. Das stimmt positiv, denn das Jahr 2017 war nicht einfach in der Analyse mit bisher drei Fehlausbrüchen, welche allesamt den Markt wieder nach unten gebracht haben. Sie erinnern sich, dies geschah stets mit der Begleitmusik der permabullischen  Analystenschaft, welche seit Jahresbeginn ohne Unterlass einen massiven Kursanstieg voraussagen. Ich schreibe das deshalb, weil man mir gerne ankreidet nicht mit auf den Euphoriezug zu springen und pessimistisch zu sein. Ist das so? 

 

Seit 2011 hatten wir korrekt den Bärenmarkt angekündigt, auf vielen Publikationen waren wir unter dutzenden Analysten über die Jahre, die einzigen, die nicht von der Superrallye schwadronierten, während der Markt ein neues Tief nach dem anderen ausbaute und das über Jahre.

 

Aktuell haben wir letzten Freitag vor den Abverkäufen, diese genau mit der ersten Zielmarke von 1281$ im Gold angekündigt und auf den Dollar genau getroffen. Im Silber lagen wir 2 Cent entfernt. 

 

Ich gehe nicht meiner Tätigkeit nach um dem Anleger zu erzählen, was er gerne hören möchte. Ich weiß das ist sehr en vogue, jedoch werden Sie damit als Anleger nie auf einen grünen Zweig kommen. Der Markt gibt die Realitäten vor, nicht der Anleger. Wir müssen auf die Kurse hören und was diese uns für Signale senden, um die Kurse korrekt deuten zu können. 

 

Auch nach dieser Handelswoche gehen wir nicht von einer langfristigen Aufwärtsbewegung aus und erwarten im Gegenteil nach Beendigung des aktuellen Anstieges einen starken Abverkauf als Welle C in einer ABC Bewegung. In den Charts ist dies nachzuvollziehen. Auch das ist kein Beinbruch. Uns ist die Richtung des Marktes völlig egal. Man darf sich keine Verliebtheit in eine Asset-klasse erlauben. Hier geht es ums Geld machen, dann spielen wir eben die Short Seite, wie wir das schon die Jahre nach 2011 gemacht haben. 

 

Physischen Haltern von Metallen rate ich, einfach stillhalten, aussitzen oder nachkaufen. Münzen und Barren sind zur Absicherung da, nicht zur Spekulation. 

 

 

Kommen wir zur Analyse:

 

Die Bullen scheitern exakt an der Marke von $1294 und werden entsprechend zurück an die Unterstützung bei $1281 geworfen. Wir können damit die Welle b noch nicht als abgeschlossen werten. Denn eben diese $1294 gilt es dafür zu überwinden, um die Welle c von B auf den Weg zu bringen. Bis dies nicht gelingt, muss hier mit weiteren Abgaben gerechnet werden. Die wir wiederum nicht mehr unter $1262 sehen wollen, da sich so dann die Wahrscheinlichkeit für ein bereits hinterlegtes Hoch in Welle B deutlich erhöhen würden. Wer hier am letzten Tief Long gegangen ist, sollte in jedem Fall die Stopps nachziehen.



 

   

 

Im Kontrast zu Gold konnte der Silberpreis sich seit seinem Tief weitaus deutlicher absetzen, obwohl wir dort die Zielzone um 2 Cent verfehlt haben. Imminent steht die Marke von $17.09 im Fokus, welche die Bullen halten sollten, um so die Aufwärtsbewegung weiter voranzutreiben. Wir wollen aber noch immer die Marke von $17.50 überschritten sehen, um uns gesichert in der Welle c von (b) zu wissen. Die uns dann noch mal auf Kurse im Bereich von $17.77 bis $18.29 führt. Ein imminenter Ausbruch über $18.29 steht weiter nicht zur Debatte, dazu fehlt es hier weiter an einer impulsiven Struktur. 

 

 

 

Aktuell ist es für uns wichtig die Weichen für die zu erwartende Abwärtsbewegung zu stellen sobald sich die B-Welle komplettiert hat. Dies kann auch schon früher als erwartet geschehen. Es sollten daher auf der Long Seite keine aggressiven Positionen eingegangen werden. In unserem Weekend Update werden wir für unsere Abonnenten genau auf die Aktuelle Situation der Metalle eingehen und wie diese zu handeln ist.

 

Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.

 

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG

 

           

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Börsenampel weiter auf grün!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Optionssch... ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:19)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Siemens baut weltweit ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (12:00)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Daimler, BMW, VW – ...
Feingold-Research, (11:56)
Experte: Feingold-Research,
DAX: erneuter ...
Timo Emden, Chefanalyst von DailyFX (11:42)
Experte: Timo Emden, Chefanalyst von DailyFX
Hohe Seitwärtschancen mit ...
Walter Kozubek, (11:27)
Experte: Walter Kozubek,
Aktienmärkte heute ...
Robert Halver, Baader Bank AG (11:22)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Gute Trades + schönes ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (11:07)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Deutsche Bank - Nach ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:44)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Wirecard: Börsenampel ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:30)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
DAX klammert sich an die ...
CMC Markets, (10:09)
Experte: CMC Markets,
Gold seitwärts, Datenschutz
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:36)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX Analyse: Gehen die ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:20)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen