DAX Analyse: Gehen die Bullen noch mal in die Offensive?



09:20 24.11.17

Ohne einen Impuls von der Wall Street - in den USA wurde gestern Thanksgiving gefeiert - kam der deutsche Leitindex am Donnerstag nicht in Fahrt. Immerhin gelang dem DAX der Sprung zurück über die 13.000er-Hürde, nachdem die Kurse zur Eröffnung noch deutlich tiefer (12.943) standen. Aus charttechnischer Sicht haben damit zwei wichtige Unterstützungsmarken (12.952 und 13.000) gehalten, der Kampf um die psychologisch wichtige 13.000er-Marke dürfte heute aber in die nächste Runde gehen. Dabei gilt: 

Aufhellen würde sich das Bild erst, wenn der Index wieder nach oben abdreht (wonach es vorbörslich aussieht) und dabei idealerweise gleich den nächsten Widerstand bei 13.095/13.100 ansteuert. Gelingt dort der Break - wofür der DAX oberhalb von 13.100 Punkten aus dem Handel gehen müsste - stünde weiteres Aufwärtspotenzial bis zur Volumenspitze bei 13.200/13.220 zur Verfügung, wobei mit dem alten Top vom 26. Oktober bei 13.145 Zählern noch ein kleinerer Widerstand aus dem Weg zu räumen wäre. 



Auf der Unterseite sind die Kursmarken ebenfalls eng abgesteckt - sobald der Index wieder unter die 13.000er-Barriere abrutscht, würden das Juni-Top bei 12.952 und anschließend die Haltezone bei 12.912/12.900 erneut in den Vordergrund rücken. Ein Stockwerk tiefer hätten es die Notierungen dann mit dem Korrekturtief aus der Vorwoche bei 12.848 bzw. mit der Unterstützung bei 12.830/12.800 zu tun.

1.Chart DAX

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: X-markets Team X-markets Team,
Deutsche Bank

Mit "X-markets" bietet die Deutsche Bank Ihnen eine breite Produktpalette, die ständig um interessante und chancenreiche Investitionsmöglichkeiten erweitert wird.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Innogy: Fall ins Bodenlose ...
RuMaS, (12:13)
Experte: RuMaS,
Square: Kurzfristiger ...
Robert Sasse, (10:23)
Experte: Robert Sasse,
Kanadischer Staatsbond ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (10:15)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Pasinex Resources nach ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:08)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Halvers Woche: "Das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:03)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Grüner Fisher: "Was ist ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:58)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bitcoin Group: Noch ein ...
Volker Gelfarth, (09:18)
Experte: Volker Gelfarth,
RWE mit sehr hohem ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (09:10)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Dow Jones: Anhaltende ...
Admiral Markets, (08:55)
Experte: Admiral Markets,
US-Steuerreform: Die US-...
Markus Fugmann, actior AG (08:48)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (16.12.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (16.12.17)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen