Mit Allianz-Bonus-Zertifikaten in 12 Monaten zu 6% Rendite



08:25 05.12.17

Für Investoren, die Allianz-Aktien (ISIN: DE0008404005) in ihrem Depot haben, lief es in den vergangenen 12 Monaten sehr gut. Mit einem Kursplus von 33 Prozent innerhalb dieses Zeitraumes entwickelte sich die Aktie, die mit einer Dividendenrendite von mehr als 4 Prozent zu den „Dividendenriesen“ im DAX-Index zählt, besser als der DAX-Index, der „nur“ um 22 Prozent zulegen konnte. Mit Kurszielen von bis zu 228 Euro stuft die Mehrheit der Analysten die Allianz-Aktie als „Kauf“ oder „Halten“ ein.

Wer der Allianz-Aktie in den nächsten Monaten eine halbwegs stabile Kursentwicklung zutraut, aber das zweifellos vorhandene Kursrisiko des direkten Aktieninvestments gegen einen vorauskalkulierbaren Ertrag eintauschen möchte, könnte die Investition in Bonus-Zertifikate in Erwägung ziehen. Neben dem – im Vergleich zum Aktieninvestment reduzierten – Verlustrisiko, ist naturgemäß das Bonitätsrisiko des Zertifikate-Emittenten zu beachten.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 160 Euro

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Allianz-Aktie mit der Barriere bei 160 Euro, Bonuslevel und Cap bei 200 Euro, BV 1, ISIN: DE000HW3V9B4, Bewertungstag 21.12.18, wurde beim Allianz-Kurs von 199,80 Euro mit 188,11 – 188,41 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 4.1.19 mit dem Höchstbetrag von 200 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in den nächsten 12 Monaten einen Ertrag von 6,15 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um 19,92 Prozent auf 160 Euro oder darunter nachgibt. Berührt Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann erhalten Anleger für jedes Bonus-Zertifikat eine Allianz-Aktie geliefert.



Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 140 Euro

Zertifikate mit höheren Aufgeldern, die im Falle der Barriereberührung höhere Verluste als aufpreisfreie Produkte verursachen, können die in Aussicht stehende Seitwärtsrendite deutlich aufbessern. Das DZ Bank-Bonus-Zertifikat auf die Allianz-Aktie mit der Barriere bei 140 Euro, Bonus-Level und Cap bei 270 Euro, BV 1, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000DGP2DP8, wurde beim Aktienkurs von 199,80 Euro mit 252,55 – 252,57 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der Allianz-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit 270 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 6,9 Prozent entspricht.

Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird dieses Zertifikat mit dem am 21.12.18 in Xetra festgestellten Schlusskurs der Allianz-Aktie zurückbezahlt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Allianz-Aktien oder von Anlageprodukten auf Allianz-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek ist Betreiber der Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen pdf-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelproduktereport.de . Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

In den Jahren davor war Walter Kozubek als Börsenhändler an der Wr. Börse, als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gold: Ausbruch geglückt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
WTI, Brent, Trump – der ...
Volker Gelfarth, (08:54)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX: Technische Analyse ...
Christoph Geyer, Technischer Analyst (08:49)
Experte: Christoph Geyer, Technischer Analyst
Omv: Augen auf!
Robert Sasse, (08:42)
Experte: Robert Sasse,
T-Aktie im Aufwärtstrend
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (08:35)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Auf Fortsetzung des Gold-...
Walter Kozubek, (08:32)
Experte: Walter Kozubek,
Europa unterstützt Bau von ...
Ingrid Heinritzi, (08:22)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Gold – Rückkehr in den ...
Feingold-Research, (08:17)
Experte: Feingold-Research,
DAX 30 (täglich) ...
DONNER & REUSCHEL., (08:07)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Börsenturbulenzen tangieren ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:57)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX steigt trotz böser ...
CMC Markets, (16.10.18)
Experte: CMC Markets,
WTI Öl - Kurz vor dem ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16.10.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Nach Zweijahrestief: Dax ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16.10.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kannst du mit Stocks schnell Geld verdienen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen