Gold- und Silberminen - Bullen verlieren die erste Flanke!



21:12 09.12.17

Der HUI wird zum ersten Opfer des seit Wochen angekündigten Angriffs der Bären. Die Flanke bei $179 kann dem Angriff der Bären nicht mehr standhalten und wird im Tagesschluss unterschritten. Wir hatten seit Wochen davor gewarnt, wohin dieser Markt sich im Begriff befindet zu entwickeln.

Dies wurde zwar von einigen nicht sonderlich freundlich aufgenommen, doch wir schreiben hier, wie bereits in der Vorwoche schon angesprochen, nicht um jemandem zu gefallen, sondern über die Realität am Markt. Diese hat sich nun einmal seit dem Scheitern an den Marken von $215, $25.88 und $37 entsprechend negativ entwickelt.

 

Dennoch und dies muss ganz besonders betont werden, bleiben wir übergeordnet im großen Bild positiv gestimmt. Jedoch hat sich mit der aktuellen Entwicklung der HUI die Türe zu Kursen im Bereich von $157 bis $135 eröffnet. Das Unterschreiten von $179 hat unsere primäre Erwartung bestätigt und besitzt aktuell keine Alternative mehr, welche eine ausreichende Wahrscheinlichkeit hat, um auf den Chart zu wandern. Wir sehen den Markt hier primär in der Welle C von [2], welche nun eine weitere Ausdehnung in Richtung von $157 bis $135 annehmen wird.


Betrachtet man den HUI, steht der GDX noch verhältnismäßig gut da. Die $20.88 konnten bislang noch nicht unterschritten werden, und somit bleibt den Bullen noch eine letzte Chance. Wir befinden uns hier aber klar in der Todeszone und der GDX befindet sich bereits auf DEX. Sofern hier nicht bald die Rettung kommt, wird auch kein Wunder mehr den Toten zum Leben erwecken können. Unter $20.88 müssen wir alle Hoffnungen begraben, den Ausverkauf unter $20 noch zu verhindern. Wir bleiben aber dennoch bei der Ansicht, dass es sich lohnt, auf eine Last-Minute-Rettung zu setzen. So attraktiv wie jetzt, waren die Chancen-/Risiko-Verhältnisse im GDX schon lange nicht mehr.

Bis auf 50 Cent kommt der GDXJ seinem kritischen Level bei $29.33 bereits sehr nahe. Wir bezweifeln ja bereits länger, dass diese Marke einem Ansturm der Bären standhalten kann.

 

Diese Einschätzung halten wir auch weiter aufrecht. Geben aber auch hier nochmals den Hinweis, dass es schwer werden dürfte, nochmals günstiger an einen Einstieg in den Markt zu kommen.

 

Bevor sich jemand hinterher beschwert, wenn es schiefgeht, dies ist aktuell eine Wette auf den Blonden, welcher den Verurteilten im letzten Moment vom Galgen schießt. Wir sind aber auch hier bereit, dieses Risiko gerne einzugehen, denn die Chancen überwiegen bei einem derart knappen Stopp die Risiken bei weitem.

Fassen wir die Lage noch einmal zusammen, während der HUI sich unter das letzte Tief bei $179 verabschiedet hat, können GDX und GDXJ noch an ihrem Rettungsfallschirm festhalten.



 

 

Diese haben noch immer die Chance, den Fall aufzuhalten. Es lässt sich aber nicht leugnen, dass der Verlust der Unterstützung im HUI keine allzu weiche Landung prophezeit.

 

Hier kommt jedoch wieder einmal die Problematik ins Spiel, dass der HUI ein synthetischer Index ist, während GDX und GDXJ real gehandelt werden. Dies hat bereits in den vorangegangenen Bewegungen zu deutlichen Abweichungen der Verläufe geführt. Der HUI ist dabei, ein Meister im Generieren von Fehlausbrüchen zu werden, wie wir ihn beispielsweise ganze viermal an der $215 beobachten konnten. Für uns bleibt der GDX hier der Gradmesser dieses Sektors.

 

Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu Bitcoin, WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.

 

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Die goldenen Regeln des Trading Teil 2!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P500 sollte bei 2.860 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:02)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Exotic-Trader-Update: Allianz
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:50)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Silberpreis: Lassen Sie sich ...
Volker Gelfarth, (14:31)
Experte: Volker Gelfarth,
Lucapa Diamond: Ein ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX-Chartanalyse – eine ...
Feingold-Research, (14:07)
Experte: Feingold-Research,
Volkswagen: Trotz ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (14:02)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Goldpreis: Leichte Gewinne – ...
Robert Sasse, (13:46)
Experte: Robert Sasse,
Börsengeflüster: #BASILEA ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:47)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Die goldenen Regeln des ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:22)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kakao: Abwärtstrend intakt
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (11:48)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Die DAX-Familie erweitert ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (11:40)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Lanxess-Puts mit 94%-...
Walter Kozubek, (11:11)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen