Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität



13:47 10.01.18

Der Hype um Bitcoin hat etwas an Fahrt verloren. Nachdem vor etwa einem Monat ein rasanter nicht vergleichbarer Anstieg der Währung stattgefunden hat, scheint der Kurs sich in den letzten Wochen zu stabilisieren. Weder der Crash oder das Platzen einer Blase noch der weitere Anstieg sind absehbar. Die Frage ist dabei was daraus zu schließen ist. Viele hatten in den letzten Tagen Wetten über den weiteren Verlauf der Währung abgeschlossen.

Doch die aktuelle Stagnation schürt die Hoffnung beider Seiten und gleichzeitig geschieht nichts. Nun weiterhin springt der Kurs zwischen 10 bis 12 Tausend Euro pro Bitcoin hin und her. Die Kritiker werden währenddessen immer lauter. Nicht nur die etablierte Banken sondern auch bekannte Spekulanten, wie Jordan Belfort der „wahre“ Wolf of Wallstreet warnen. Letzterer hat bereits Erfahrungen mit Blasen und Abzocke sowie dem Markt der Spekulation. Er sieht jedoch mehr Gefahren als Gewinnchancen.

Was viele dabei unterschlagen und negativ auslegen ist, dass der Bitcoin von der Teilnahme an seinem System lebt. Der Wert seiner Coins wird letztlich durch den Nutzen für die Nutzer bestimmt und anders als das Papiergeld wird es durch die mathematisch begrenzte Menge gedeckelt. Während Gold seinen Wert auch aus seinem Nutzen gepaart mit seiner Seltenheit erhält, hat der Bitcoin mehr mit dem Fiat-Money der Notenbanken zu tun. Beide benötigen das Vertrauen ihrer Kunden.

Das Papiergeld ist jedoch reproduzierbar und nahe zu unendlich. Der Markt bestimmt mittlerweile nahezu aus Interests oder Schulden. Bitcoins Blasen resultieren aus dem Novum der Kryptowährung. Würde diese Virtuelle Währung die aktuelle virtuelle Bankenwährung ersetzen wären aufgrund der Akzeptanz der Währung auch ein Vertrauen manifestierbar. Viele Schulden und Verbindlichkeiten der Staaten auf der ganzen Welt sind heute aber noch an den Dollar oder Euro gebunden.

Eine systembedingte Notwendigkeit macht also den größten Teil des Wertes unseres Geld aus. Bitcoin Wert basiert auf der Nützlichkeit für viele Nutzer und verkürzt die Transaktionszeiten und Kosten. Im Reich der Kryptowährungen tut sich derweil weiterhin viel. Unzählige Abwandlungen tauchen auf und sind anders als der Vater a la Kryptowährungen an Projekte und Firmenkonzepte gebunden. Das Zauberwort heißt Blockchain.

Darauf basieren Bitcoin und viele andere Portale oder Kryptowährungen. Auch für Casinos könnten Kryptowährungen bald einiges vereinfachen. Solange der Bitcoin selbst eher einer Wette gleicht lohnt es sich jedoch auf für diese Firmen nicht. Immerhin wird bereits mit Firmen wie Neteller und Co. gearbeitet, was heute zu Tage den Bezahlprozess deutlich beschleunigt und sicherer macht. Doch bald werden Sportwetten Firmen sich wohl in die Wette um den Kurs des Bitcoins einmischen oder Bitcoin als Auszahlung zur Verfügung stellen.














=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Platin: Jahresendrallye gestartet?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Lenovo: Ein Wunder?
Robert Sasse, (09:22)
Experte: Robert Sasse,
May übersteht ...
Börse Stuttgart AG, (09:17)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Wirecard-Aktie: Das ...
Volker Gelfarth, (08:55)
Experte: Volker Gelfarth,
Tritt Italien aus dem Euro ...
Frank Schäffler, (08:48)
Experte: Frank Schäffler,
Anleihen: Sicheres bleibt ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08:36)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DOW DAX abgeprallt
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (14.12.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Shortsignal beim Euro – ...
Till Kleinlein, (14.12.18)
Experte: Till Kleinlein,
DAX fängt sich über ...
CMC Markets, (14.12.18)
Experte: CMC Markets,
Endeavour Silver ...
Jörg Schulte, JS-Research (14.12.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX dreht nach Süden ab
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.12.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
„Im Moment sollte man ...
wikifolio.com, (14.12.18)
Experte: wikifolio.com,
Bullenfalle! Dax schwächelt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14.12.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen