Ein ver-rücktes Land



10:20 24.02.18

Denke ich derzeit an Deutschland, kommt es mir vor, als steige jemandem nach einem fetten Essen die Magensäure auf und mache damit plötzlich die Nase frei. Worüber der sich aber keinesfalls so richtig freuen kann.

Es ist schon ein sehr sehr merkwürdiges Gefühl derzeit. Unsere Wirtschaft läuft auf Hochtouren, doch die Aktienkurse steigen woanders, nicht bei uns.

Die große Mittelmacht auf dem Kontinent geht wieder ihren Sonderweg, und das bringt einen zum Zittern. Zittern, wenn man nach innen sieht und Zittern, wenn man nach außen sieht. Wir sind abgerückt. Ver-rückt. Verrückt.

In Syrien beginnt ein neues Schlachten, jetzt treffen die Weltmächte direkt aufeinander. Und die Bevölkerung sowie die Kurden, die den IS besiegt haben, werden zermalmt. Doch das kümmert uns nicht. Wir bleiben lieber in der gemütlichen Stube. Und wir haben ja unsere Flüchtlinge. So lange es denen gut geht, ist alles schön.

Unsere Grenze ist offen für alle und unsere Armee nicht einsatzbereit, doch unseren Flüchtlingen geht es gut. Allein die alleinreisenden Minderjährigen kosten uns pro Jahr mehr Geld als für die Bundeswehr für drei Jahre als Budgeterhöhung zur Verfügung steht.

Deutschland ist das einzige Land auf der Welt, in das man ohne Papiere einreisen kann, das man aber nicht ohne Papiere verlassen kann. Seit der Pleite von Air Berlin sind die Sitzplätze in Flugzeugen knapp, doch viele Flüge fliegen halb leer.

Wir sind alle so multikulti, doch wenn es um Olympia geht, zählen nur Deutsche. Deutsche, Deutsche über alles. Da werden plötzlich alle zu Nationalisten. Und was das Schlimme ist: Das merkt nicht einmal jemand.



Auch den Staat zu betrügen, ist heute kein Vergehen mehr. Die Autoindustrie bekommt für ihre kriminellen Manipulationen keine Strafen, sondern Subventionen.

Marie Anoinette war nach der Französischen Revolution Königin von Frankreich und soll gesagt haben, wenn die Menschen kein Brot hätten, sollten sie doch Kuchen essen. Unsere Marie Anoinettes von heute wollen jetzt den sowieso schon überlasteten Öffentlichen Nahverkehr kostenfrei machen.

Irgendwie wiederholt sich Geschichte leider manchmal doch. Und ich fürchte, beinahe von A bis Z.


Bernd Niquet



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


In tiefsten Schichten. Teil II der Reihe: Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen

Das neue Buch von Bernd Niquet:
IN TIEFSTEN SCHICHTEN, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=1067&werk_id=4307


Beschreibung:
"Wenn ich mein Projekt, Entwicklungsprozesse einmal in Gänze und in allen Facetten darzustellen, tatsächlich erfolgreich abschließen will, darf ich jetzt nicht mehr haltmachen. Auch wenn es wehtut."

Bernd Niquet wurde 1956 in Berlin geboren und lebt noch immer dort. Im Rahmen der Serie »Wichtige und bisher liegengebliebene Themen und Fragestellungen« ist von ihm bereits als Band 1 »Die bewusst herbeigeführte Naivität« erschienen.

Warnung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Das Buch ist sehr speziell. Es ist kein Wirtschaftsbuch, sondern eher ein Versatzstück zu "Jenseits des Geldes". Wenn der Arzt oder der Apotheker ratlos sind, fragen Sie direkt beim Autor an:
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Amazon: Das war knapp!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Neuer Tradingbereich - Der ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19.09.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX setzt Erholung fort
CMC Markets, (19.09.18)
Experte: CMC Markets,
DOW DAX mit dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (19.09.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX gut behauptet
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (19.09.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
EUR/USD (spezial): Euro ...
DONNER & REUSCHEL., (19.09.18)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Aixtron-Aktie: Lohnt sich ...
Robert Sasse, (19.09.18)
Experte: Robert Sasse,
Group Ten gewinnt Ivanhoe-...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (19.09.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
S&P500 wieder über 2.900 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (19.09.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Leitindex mit Doppeltop?
Silvio Graß, Formationstrader (19.09.18)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Roboter und Künstliche ...
Feingold-Research, (19.09.18)
Experte: Feingold-Research,
Apple-Aktie: Ist der ...
Volker Gelfarth, (19.09.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Dickes (Bären-)Fell
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (19.09.18)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen