Pacific Rim Cobalt stößt erstes Arbeitsprogramm auf TNM-Projekt an



15:50 13.03.18

Jetzt geht es also wirklich los: Die kanadische Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / Frankfurt NXFE) hat ihr erstes Arbeitsprogramm auf dem TNM-Kobaltprojekt in der indonesischen Provinz Papua angestoßen. Es ist das erste Explorationsprogramm seit die ehemaligen Betreiber in den 1970er Jahren und zuletzt 2011 umfassende Untersuchungen durchführten.

TNM erstreckt sich über 5.000 Hektar, die neun bekannte Kobalt- und Nickelvorkommen abdecken. Eine historische Schätzung, die allerdings nicht dem kanadischen Standard NI 43-101 entspricht, deutet darauf hin, dass die Vererzung an der Oberfläche beginnt und schätzt das Potenzial der Mineralisierung auf 37 Mio. Tonnen bei 0,11% Kobalt sowie 1,31% Nickel (bei einem Nickel-Cut-off von 0,8%).

Die Informationen stammen aus insgesamt 856 historischen Bohrungen, die in eine Tiefe von nur 11 bis 15 Metern vordrangen sowie aus 26 Testgruben auf fünf der neun Kobaltzonen der Liegenschaft. Die historischen Daten deuten zudem an, dass sich die Kobaltvererzung bis in eine Tiefe von mehr als 25 Metern erstreckt.

Der erste Schritt im Arbeitsplan 2018 sind für Pacific Rim per Drohne durchgeführte, detaillierte topographische und photographische Untersuchungen. Die damit gewonnenen Daten sollen als Kontrolle für die geplanten Explorationsaktivitäten dienen, die geologische Kartierung, Probenentnahmen, Testgruben und Diamantkernbohrungen umfassen sollen. Damit will das Unternehmen die historischen, Kobalt- und Nickel enthaltenden Lateritzonen bestätigen.



Das Projektgebiet kann das ganze Jahr über vom Flughafen Sentani aus über die Straße erreicht werden und liegt in der Nähe der Verwaltungshauptstadt Jayapura, die Zugang zu Personal und Infrastruktur bietet. Darüber hinaus liegt das TNM-Projekt an der Pazifikküste und der größte Kobaltmarkt der Welt Asien kann per Schiff erreicht werden, so das Unternehmen.

Pacific Rim wird 2018 auch Diamantkernbohrungen vornehmen und Testgruben ausheben, um die laterale und vertikale Ausdehnung der Kobalt- und Nickelvererzung abzugrenzen. Laut CEO Ranjeet Sundher will man zudem metallurgische Studien in Auftrag geben, um die Verarbeitung von TNM-Material in einer in Nordamerika basierten Pilotverarbeitungsanlage zu testen. Diese Studien sollen zur Definition der besten Verarbeitungsmethoden für batteriefähiges Kobalt- und Nickelsulfat führen, da dies entscheidende Ausgangsmaterialien für die Lithium-Ionen-Batteriebranche seien, so Sundher.

Gleichzeitig wird Pacific Rim fortlaufend andere potenzielle Kobaltprojekte in Indonesien identifizieren und bewerten, um die Position des Unternehmens im Sektor zu verbessern. Man führe bereits Due Diligence-Prüfungen auf einer Reihe von Projekten durch, die strategisch zu TNM passen könnten, hieß es aus dem Unternehmen weiter.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pacific Rim Cobalt halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Pacific Rim Cobalt steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Pacific Rim Cobalt profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Björn Junker Björn Junker,
GOLDINVEST.de

verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Post: Die Richtung stimmt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (18:00)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX+WTI Öl- Zielbereiche ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17:39)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
3 Tipps für ein besseres ...
wikifolio.com, (16:42)
Experte: wikifolio.com,
Dax: 13.000 Punkte ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:04)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Wichtige Industriemetalle ...
Ingrid Heinritzi, (15:54)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Group Eleven: 25% Zink ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:43)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX - Wendepunkt 12.800 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:32)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Leitindex in Konsolidierung ...
Silvio Graß, Formationstrader (15:16)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
EUR/JPY: EZB drückt den ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:00)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Wochenausblick ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14:31)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
VW – Audi-Chef ...
Feingold-Research, (14:24)
Experte: Feingold-Research,
Sind Sie Investor oder ...
Max Otte, (13:46)
Experte: Max Otte,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktienmarkt bietet zahlreiche Möglichkeiten fürs Geld verdienen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen