Großen Verfallstag: Dax verspätet „losgehext“



14:10 16.03.18

Euwax

gelungener IPO von Siemens Healthineers                                

Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Am Ende einer nervösen und volatilen Woche kann nochmal alles passieren. Am dreifachen Verfall springen die Kurse gerne mal scheinbar unmotiviert umher. So geschehen um 13 Uhr. Der Dax ist mit Verspätung gestartet und hält sich leicht im Plus. Der Börsengang von Healthineers startete ebenfalls verzögert, doch das Warten hatte sich gelohnt. Der erste Kurs lag deutlich über dem Ausgabekurs.

An der grundlegenden Nachrichtenlage hat sich nichts geändert: Anleger bleiben angespannt angesichts der von US-Präsident Donald Trump ausgelösten Handelsspannungen und des großen Verfalls an den Terminbörsen am Freitag. Für den Ausbruch fehlt der Mut – für den Abverkauf die Skepsis.
Die erhofften Impulse aus den USA bleiben aus: Dort hatte sich die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York stärker aufgehellt als gedacht. Dagegen trübte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im März stärker als erwartet ein.

Eine Störung im Xetra System hatte den Börsenhandel zunächst lahmgelegt. Mit eine Verspätung von gut einer dreiviertel Stunde startete der Dax leicht im Plus.
An der Börse Stuttgart konnte natürlich trotzdem gehandelt werden, da hier eigene Referenzsysteme laufen und entsprechende Kurse gestellt werden.
Die großen Themen bleiben auch heute der Handelskonflikt und das Personalkarussell im Weißen Haus. Das soll sich wohl noch weiter drehen. Am Nachmittag kommen US-Konjunkturdaten wie die Industrieproduktion und das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan.


Am Abend kam kurz vor Börsenschluss noch das Gerücht auf, dass es Probleme gibt beim Bayer-Monsanto Deal. Angeblich muss Bayer mehr Firmenanteile verkaufen um die Aufsichtsbehörden zu beruhigen.
Für die Aktien von Borussia Dortmund ging es um knapp 3 Prozent bergab. Der BVB ist im Achtelfinale der Europa League ausgeschieden. Ein 0:0 Unentschieden gegen Salzburg wird von den Sportkollegen als „Schmach von Salzburg“ bezeichnet.

Börsengang Healthineers
Heute ist die Medizintechnik-Tochter Healthineers von Siemens an die Börse gegangen. Der Ausgabepreis für die Aktien lag bei 28 Euro und damit in der unteren Hälfte der Spanne von 26 bis 31 Euro. Der erste Kurs lag mit 29,10 Euro knapp vier Prozent darüber. 150 Millionen Aktien werden angeboten, das sind 15 Prozent. Damit fließen Siemens 4,2 Milliarden Euro zu. Healthineers sind so mit 28 Milliarden Euro bewertet.
Nach einer Blitzumfrage ist die Zuteilungsquote im besten Fall folgendermaßen gestaffelt: Bis 100 Stück – vollständig. Darüber hinaus 30 Prozent bis Maximal 2.000 Stück. Einige Broker lagen auch darunter bzw. wurden gar nicht berücksichtigt.
Healthineers ist Weltmarktführer bei bildgebenden Systemen wie Röntgen- und Ultraschallgeräten sowie Magnetresonanztomographen (MRT). Der Börsengang ist einer der größten der vergangenen Jahre in Deutschland.

Fraport Ausblick überzeugt nicht
Im vergangenen Jahr steigerte der Flughafenbetreiber Fraport den Umsatz um 13,5 Prozent auf gut 2,9 Milliarden Euro. Der operative Gewinn ging hingegen zurück um knapp fünf Prozent auf 1,0 Milliarden. Allerdings gab es im Vorjahr einen Sondererlös. Unter dem Strich sinkt der Gewinn deutlich um zwölf Prozent auf 330 Millionen Euro. Trotzdem soll die Dividende unverändert bleiben bei 1,50 Euro. Für 2018 stellte Fraport schon jetzt eine Steigerung der Ausschüttung in Aussicht. Umsatz und Ergebnis sollen leicht steigen.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: Neuer Anlauf?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Aixtron: Achtung, lieber ...
Robert Sasse, (08:00)
Experte: Robert Sasse,
Deutsche Bank - Zurück ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (07:50)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Börsen zittern vor Trumps ...
IG Markets, (07:45)
Experte: IG Markets,
Steinhoff: Endlich ...
Volker Gelfarth, (07:38)
Experte: Volker Gelfarth,
Silber – ein wichtiges ...
Ingrid Heinritzi, (06:47)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Grüner Fisher: "Nicht zu ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (22.07.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold: Steht eine Alles-Wird-...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (22.07.18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Provisionsdeckel in der ...
Frank Schäffler, (22.07.18)
Experte: Frank Schäffler,
Dow Jones: Nichts Neues ...
Admiral Markets, (22.07.18)
Experte: Admiral Markets,
Best in Parking besorgt ...
Börse Stuttgart AG, (22.07.18)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Starke Goldminenaktien ...
Claus Vogt, (22.07.18)
Experte: Claus Vogt,
Deutsche Bank, ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (22.07.18)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie funktioniert eine Geldanlage über Robo Advisor?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen