Gold gibt leicht nach, 127 %



10:28 18.05.18

Der Goldpreis verbessert sich im gestrigen New Yorker Handel von 1.288 auf 1.290 $/oz. Heute Morgen gibt der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong leicht nach und notiert aktuell mit 1.288 $/oz um 4 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien entwickeln sich weltweit uneinheitlich.


Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

Bild.de: „Im Bereich der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung wurden 2.706 Deutsche Opfer einer Straftat mit mindestens einem tatverdächtigen Zuwanderer und somit deutlich mehr als noch im Vorjahr (1.190)“. „Bei den aufgeklärten Straftaten registrierte die Polizei eine leichte Zunahme der Fälle, in denen Zuwanderer als Täter ermittelt wurden“. „Steigt die Kriminalität in Deutschland durch die Zuwanderer aus Bürgerkriegsländern wie Syrien, Irak und Afghanistan? WENIGER ALS GEDACHT, sagt das Bundeskriminalamt“.

Kommentar: Gemessen an den ermittelten Tätern steigt die Kriminalität durch die Zuwanderer „weniger als gedacht“. Gemessen an den deutschen Opfern durch Vergewaltigungen ist ein Anstieg um 127 % auf 2.706 Opfer so hoch wie befürchtet. Dass Bild.de diese Zahlen unter den Überschriften: „Leichter Anstieg bei Sexualstraftaten“ und „Deutsche und Zuwanderer als Opfer und Täter“ versteckt und nicht mit der Titelzeile: „127 % mehr Vergewaltigungen von Deutschen durch Zuwanderer“ versieht, deutet darauf hin, dass immer noch davon ausgegangen wird, der Bevölkerung die dramatische Entwicklung vorenthalten zu können.


Die Edelmetallmärkte

Auf Eurobasis entwickelt sich der Goldpreis bei einem stabilen Dollar seitwärts (aktueller Preis 35.113 Euro/kg, Vortag 35.129 Euro/kg). Am 18.07.11 hat der Goldpreis die vorläufige Zielmarke von 1.600 $/oz nach einer zehnjährigen Hausse überschritten und wurde damit erstmals seit über 20 Jahren wieder fair bewertet. Durch Preissteigerungen und die Ausweitung der Kreditmenge hat sich der faire Wert für den Goldpreis mittlerweile auf 1.800 $/oz erhöht. Mit der anhaltend volatilen Entwicklung an den Finanzmärkten ist nach heutiger Kaufkraft ein Preisband zwischen 1.700 und 1.900 $/oz gerechtfertigt. Unter 1.700 $/oz bleibt der Goldpreis unterbewertet, über 1.900 $/oz (nach aktueller Kaufkraft) beginnt eine relative Überbewertung. Bei einem Goldpreis von über 1.800 $/oz können viele Goldproduzenten profitabel wachsen und die Goldproduktion insgesamt längerfristig erhöhen. Bei einem Goldpreis von unter 1.700 $/oz wird die Goldproduktion mittelfristig sinken. Wegen fehlender Anlagealternativen empfiehlt es sich, auch zum Beginn einer zu erwartenden Übertreibungsphase voll in Gold, Silber und in Edelmetallaktien investiert zu bleiben. Mit der zwischen Anfang 2011 und 2015 über mehrere Jahre negativen Berichterstattung wurden die schwachen Hände aus dem Goldmarkt vertrieben, so dass nach dem mehrfachen Ausverkauf mit einer längerfristigen stabilen und freundlichen Preisentwicklung gerechnet werden kann. In der kommenden Inflationsphase (Crack-up-Boom, Beschreibung in der Zeitschrift „Smart-Investor“, Ausgabe April 2009 (http://www.smartinvestor.de/pdf/Smart-Investor-4-2009-S-44-49.pdf) wird der Zielkurs des Goldpreises deutlich angehoben werden müssen.


Silber verbessert sich (aktueller Preis 16,41 $/oz, Vortag 16,37 $/oz). Platin gibt leicht nach (aktueller Preis 887 $/oz, Vortag 889 $/oz). Palladium verliert (aktueller Preis 976 $/oz, Vortag 979 $/oz). Die Basismetalle können etwa 1 % zulegen. Der Ölpreis steigt auf ein neues 3-Jahreshoch (79,51 $/barrel, Vortag 79,45 $/barrel) und überwindet dabei zeitweise die 80 $/oz-Marke.


Der New Yorker Xau-Goldminenindex verliert 0,1 % auf 81,8 Punkte. Bei den Standardwerten geben Newmont und Agnico jeweils 0,8 % nach. Yamana verbessert sich um 0,8 %. Bei den kleineren Werten fallen Golden Reign 15,4 %, Monument 7,1 % und TMAC 5,9 % (Vortag -5,3 %). Goldgroup können 8,3 %, Golden Arrow 6,4 % und Wesdome 5,9 % zulegen. Bei den Silberwerten verlieren Sierra und Aurcana jeweils 4,8 %. Sabina verbessern sich 8,1 %, Metallic 5,1 % und Maya 4,9 %.


Die südafrikanischen Werte entwickeln sich im New Yorker Handel uneinheitlich. Anglogold verliert 2,5 %. Harmony kann sich um 1,1 % befestigen.


Die australischen Goldminenaktien entwickeln sich heute Morgen leicht nachgebend. Bei den Produzenten verliert Regis 3,3 %. Troy ziehen 14,3 % und Dragon 5,3 % an. Bei den Explorationswerten fallen Bassari 9,5 % und Tanami 5,1 %. Bei den Metallwerten gibt Gindalbie 4,8 % nach. Panoramic verbessert sich um 3,9 %.


Stabilitas Fonds

Der Stabilitas Pacific Gold+Metals Fonds (A0ML6U) verbessert sich um 0,2 % auf 112,87 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Asanko (+3,9 %) und Impala (+3,8 %). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Regis (-3,3 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Xau-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

In der Monatsauswertung zum 30.04.18 verbessert sich der Fonds um 4,0 % und entwickelt sich damit stärker als der Xau-Vergleichsindex, der um 1,9 % zulegt. Seit dem Jahresbeginn kann sich der Fonds mit einem Gewinn von 0,3 % gegenüber dem Xau-Vergleichsindex (-5,6 %) behaupten. Seit Auflage des Fonds im April 2007 setzt sich der Fonds mit einem Gewinn von 9,1 % vom Xau-Vergleichsindex (-38,7 %) deutlich ab. Das Fondsvolumen erhöht sich bei leichten Zuflüssen von 32,5 auf 35,2 Mio Euro.

Verlust im Jahr 2013: 62,9 %
Gewinn im Jahr 2014: 4,6 %
Gewinn im Jahr 2015: 38,5 % (bester Goldminenfonds)
Gewinn im Jahr 2016: 75,0 %
Gewinn im Jahr 2017: 0,5 % (bester Goldminenfonds auf 3-, 5- und 10-Jahressicht (Quelle: Euro)
Gewinn im Jahr 2018: 0,3 %

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der Stabilitas Silber & Weissmetalle (A0KFA1) verbessert sich um 0,8 % auf 27,56 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Sabina (+8,1 %), Santacruz (+4,2 %) und Minaurum (+4,0 %). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der Sierra (-4,8 %) und Silvercrest (-3,4 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Hui-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

In der Monatsauswertung zum 30.04.18 verbessert sich der Fonds um 6,2 % und entwickelt sich damit stärker als der Hui-Vergleichsindex, der um 3,6 % zulegen. Seit dem Jahresbeginn kann sich der Fonds mit einem Verlust von 3,5 % gegenüber dem Hui-Vergleichsindex (-7,9 %) behaupten. Das Fondsvolumen erhöht sich bei kleineren Zuflüssen von 57,9 auf 66,1 Mio Euro.

Verlust im Jahr 2013: 53,7 %
Verlust im Jahr 2014: 14,2 %
Verlust im Jahr 2015: 24,8 %
Gewinn im Jahr 2016: 132,0 %
Verlust im Jahr 2017: 15,1 %
Verlust im Jahr 2018: 3,5 %

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der Stabilitas Gold+Resourcen (A0F6BP) verbessert sich um 0,6 % auf 36,65 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Eldorado (+4,1 %) und Asanko (+3,9 %). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Regis (-3,3 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Xau-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

In der Monatsauswertung zum 30.04.18 verbessert sich der Fonds um 4,0 % und entwickelt sich damit besser als der Xau-Vergleichsindex, der um 1,9 % zulegen. Seit dem Jahresbeginn verliert der Fonds 2,3 % (Xau-Vergleichsindex -5,6 %). Das Fondsvolumen erhöht sich parallel zu den Kursgewinnen von 11,8 auf 12,2 Mio Euro.

Verlust im Jahr 2013: 58,3 %
Gewinn im Jahr 2014: 8,7 %
Gewinn im Jahr 2015: 14,9 %
Gewinn im Jahr 2016: 65,9 %
Verlust im Jahr 2017: 2,3 %
Verlust im Jahr 2018: 2,3 %

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der Stabilitas Gold & Resourcen Special Situations (A0MV8V) verbessert sich um 0,3 % auf 26,81 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Troy (+14,3 %) und Equatorial (+5,7 %). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Atlas (-3,0 %). Der Fonds dürfte heute leicht gegen den TSX-Venture Vergleichsindex zulegen.

In der Monatsauswertung zum 30.04.18 verbessert sich der Fonds um 3,3 % und entwickelt sich damit stabiler als der TSX-Venture Vergleichsindex, der um 0,8 % zulegen. Seit dem Jahresbeginn verzeichnet der Fonds einen Gewinn von 4,2 % (TSX-Venture Vergleichsindex -10,4 %). Das Fondsvolumen erhöht sich parallel zu den Kursgewinnen von 2,8 auf 2,9 Mio Euro.

Verlust im Jahr 2013: 54,7 %
Verlust im Jahr 2014: 22,1 %
Gewinn im Jahr 2015: 8,8 %
Gewinn im Jahr 2016: 71,5 %
Verlust im Jahr 2017: 8,4 %
Gewinn im Jahr 2018: 4,2 %

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Westgold

Die Edelmetallhandelsfirma Westgold (www.westgold.de) verzeichnet am Donnerstag ein unterdurchschnittlich hohes Kaufinteresse. Im Goldbereich werden 1 oz Krügerrand und 1 oz Lunar-Münzen geordert. Im Silberbereich werden australische 1 kg-Münzen gesucht. Die Verkaufsneigung hat sich abgeschwächt. Etwa 15 Käufern steht 1 Verkäufer gegenüber. Die aktuellen Kurse finden Sie auf www.westgold.de.

Alle Angaben ohne Gewähr


Disclaimer

1 Inhalte
(1)
Sämtliche Informationen auf den Internetseiten der "Goldhotline" dienen nur zur allgemeinen Information und nicht zur Beratung des Nutzers und stellen keine Aufforderung und/oder Anleitung und/oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren jeglicher Art dar.
(2)
Jedes Investment, beispielsweise in Anleihen, Aktien und Optionen, ist mit Risiken behaftet. Eine Investitionsentscheidung hinsichtlich irgendeines Wertpapiers darf nicht auf der Grundlage der Webseite "Goldhotline" und der darin enthaltenen Informationen erfolgen. Die "Goldhotline" sowie deren Eigentümer, Geschäftsführer und Mitarbeiter können Long- oder Shortpositionen in den beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und anderen Derivaten, die auf diesen Wertpapieren oder einer hier erwähnten Basis (beispielsweise Indizes, Metallpreise) basieren oder andere Investments, die sich auf in diesen Webseiten publizierte oder zugänglich gemachte Ergebnisse beziehen, halten.
(3)
Die Verwendung der Inhalte dieser Seiten erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr! Es obliegt dem Leser, sich vor der Verwendung von einer/mehreren hier gefundenen Information/en über die Risiken des Wertpapierhandels, speziell für den Handel mit ausländischen Wertpapieren, Optionsscheinen und Optionen, ausführlich und umfassend zu informieren. Dies alles gilt ebenfalls für alle verknüpften Links zu dieser und zu anderen, fremden Homepages.
(4)
Die "Goldhotline" ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, die sich durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den auf diesen Webseiten enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung eines Investments. Es wird keine Garantie übernommen, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden oder überhaupt erreicht werden könnten.
(5)
Den Handel mit Optionsscheinen, Optionen, Futures und anderen Finanzmarkt-Derivaten lehnen wir grundsätzlich ab, so dass auf diesen Webseiten in der Regel keine Informationen zu diesen Themengebieten zu finden sein werden.
(6)
Wir machen darauf aufmerksam, dass der Betreiber der "Goldhotline" auch die Edelmetallhandelsfirma "Westgold" betreibt und Berater des Stabilitas Pacific Gold+Metal Fonds ist.

2 Links
(1)
Das Landgericht Hamburg hat am 12. Mai 1998 (Az. 312 O 85/98) entschieden, daß durch die Anbringung eines Verweises (sogenannter Link) die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten sind. Dies kann, laut Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Verweise auf unserer Webseite gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der verwiesenen Seiten auf dieser gesamten Homepage einschließlich aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Webseiten ausgebrachten Verweise und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Verweise führen. Falls wir erfahren, dass auf einer von uns verlinkten Seite, Informationen enthalten sind, welche die Betreiber der "Goldhotline" nicht billigen können oder wollen, werden wir diese kurzfristig aus der Linkliste entfernen. Die von uns angeführten Links dienen einem weiterreichenden Studium und werden nach einer Begutachtung durch die Betreiber in die Linkliste eingefügt. Die Betreiber können aber nicht sicherstellen, dass die bei uns aufgeführten Links regelmässig auf Ihren Inhalt hin kontrolliert werden können.
(2)
Die "Goldhotline" übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte und Links von Fremdberichten auf diesen Webseiten. Fremdberichte die auf den Webseiten der "Goldhotline" veröffentlicht werden, sind als solche gekennzeichnet.

3 Quellen, Bewertungen und Kommentare
(1)
Die Informationen auf den "Goldhotline"-Internetseiten werden ständig geprüft und in regelmässigen Abständen aktualisiert und erweitert. Sie entstammen aus sorgfältig recherchierten Quellen, die von den Verfassern der "Goldhotline" zum Zeitpunkt der Erstellung für glaubwürdig und zuverlässig gehalten wurden. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der auf diesen Seiten der "Goldhotline" zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden - weder ausdrücklich noch stillschweigend.
(2)
Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung.
(3)
Beiträge auf den Seiten der "Goldhotline" oder den zur Verfügung gestellten Dokumenten die als "Kommentar" gekennzeichnet sind verstehen sich als satirischer Beitrag.
(4)
Des weiteren behält sich der Betreiber der "Goldhotline" das Recht vor, Änderungen, Streichungen oder Ergänzungen von bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

4 Urheberrecht/Copyright
Inhalte und Strukturen der "Goldhotline" sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright liegt bei der Firma Siegel Investments. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Betreibers.

5 Nutzungsbedingungen
(1)


Die Benutzung der Internetseiten der "Goldhotline" darf nur unter Anerkennung des hier aufgeführten Disclaimers/AGB erfolgen.
(2)
Die Nutzung der Webseiten "Goldhotline" ist nur für private Nutzer vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig. Nähere Informationen erfragen Sie bitte bei der Siegel Investments, siehe Kontakt.
(3)
Die Weitergabe von Inhalten der Internetseite "Goldhotline" und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz solche Dokumente gelangen, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen.
(4)
Diese Webseiten und die darin enthaltenen Informationen könnten in Gro§britannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt sein, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement - Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen dürfen dann diese Webseiten und die darin enthaltenen weder direkt noch indirekt übermittelt werden.
(5)
Diese Webseiten und die darin enthaltenen Informationen darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territiorium gebracht oder verteilt werden.

6 Datenschutz
(1)
Wir sind betrebt, das Vertrauen unserer Nutzer ins Internet zu stärken und legen aus diesem Grund unseren Umgang mit personenbezogenen Daten offen. Sie können hier erfahren, wie und welche Informationen von uns gesammelt werden können.
(2)
Sie können in der Regel unsere Internetseite "Goldhotline" aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Person machen zu müssen.
(3)
Werden beispielsweise für eine Bestellung oder von Ihnen gewünschte Korrespondenz Ihr Name, Ihre Anschrift oder sonstige persönliche Daten benötigt, so werden Sie zuvor von uns darauf hingewiesen. Wenn Sie sich entschließen, uns oder unseren Geschäftspartnern persönliche Daten über das Internet zu überlassen versichern wir Ihnen, dass wir mit Ihren persönlichen Daten mit der größten Sorgfalt und unter Einhaltung der entsprechenden Gesetze, umgehen (Erhebung, Speicherung und Behandelung).
(4)
Durch die Aufrufe unseres Internetangebots "Goldhotline" können wir Nutzungsdaten erhalten. Wir behalten uns das Recht vor, diese Daten auszuwerten, um damit Trends erkennen zu können und Statistiken aufzustellen. Bei einer solchen Auswertung werden von uns, die in Deutschland geltenden Gesetzte und Verodnungen, wie z.B. TDDSG und TDSV, beachtet.

7 Gerichtsstand
(1)
Der Nutzer unterliegt ebenso wie der Nutzungsvertrag einschließlich dieser AGB dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.
(2)
Sofern es sich bei dem Nutzer um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt, ist Lemgo ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Nutzungsvertrag und diesen AGB entstehenden Streitigkeiten.
(3)
Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen eines mit den Betreibern der "Goldhotline" abzuschließenden Nutzungsvertrages übermittelt werden, müssen in Schriftform (Brief, Fax oder Email) erfolgen. Die Email-Adresse von der "Goldhotline" ist info@goldhotline.de. Die postalische Anschrift ist Siegel Investments; - Goldhotline -; Wittenbrede 1; D-32107 Bad Salzuflen. Die postalische Anschrift sowie die Email-Adresse eines Nutzers sind diejenigen, die den Betreibern der "Goldhotline" vom Nutzer als aktuelle Kontaktdaten angegeben worden sind. Die Betreiber der "Goldhotline" behlten sich das Recht vor, die vorstehend genannte Email-Adresse nach eigenem Ermessen zu Šndern. In diesem Fall informieren die Betreiber der "Goldhotline die Nutzer auf diesen Internetseiten.

8 Salvatorsiche Klausel, Þnderung der AGB
(1)
Die Betreiber der "Goldhotline" behalten sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern oder durch Neue zu ersetzen. Die geänderten AGB werden dem Nutzer an dieser Stelle zur Verfügung gestellt. Die neuen bzw. geänderten AGB werden zwei Wochen nach ihrer Bekanntgabe wirksam.
(2)
Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt entsprechend für eventuelle Regelungslücken.
(3)
Die vorliegenden AGB gelten seit dem 01. Februar 2003.

Email wegen Fragen und Anregungen an:
info@goldhotline.de
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Martin Siegel Martin Siegel,
STABILITAS FONDS

Martin Siegel leitet seit 2011 die operativen Geschäfte und die Beratung der Stabilitas-Rohstofffonds. Zuvor zeichnete er bereits für die Portfolioberatung des Stabilitas - Pacific Gold + Metals verantwortlich, der sich 2009 zum erfolgreichsten deutschen Goldminenaktienfonds entwickelte. Von 1998 bis 2008 hat Martin Siegel den PEH-Q-Goldmines beraten, der 2001 und 2007 jeweils als bester Goldminenfonds ausgezeichnet wurde. Martin Siegel ist nicht nur ein erfahrener Spezialist für das weltweite Rohstoff- und Minengeschäft.

Im Jahr 2006 gründete er die Handelsfirma Westgold, die sich in wenigen Jahren zu einem der größten Goldhändler in Deutschland entwickelt hat.

Martin Siegel ist Autor von insgesamt 8 Büchern, die sich mit der Analyse des Goldmarktes und Investitionsmöglichkeiten in Goldminenaktien beschäftigen. Zwischen 1988 und 2007 hat er zudem die Zeitschift „Goldmarkt“ herausgegeben.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Adidas: Aufwärts!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12:00)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Ceconomy: Treffer! Starke ...
RuMaS, (11:45)
Experte: RuMaS,
Neue Unternehmensanleihe ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (11:33)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
freenet: Was ist da los?
Volker Gelfarth, (11:09)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX – achten Sie auf ...
Feingold-Research, (11:03)
Experte: Feingold-Research,
Siltronic: Eine ...
Robert Sasse, (10:46)
Experte: Robert Sasse,
Halvers Woche: "Statt im ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:40)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Dow Jones: Höhere Hochs ...
Admiral Markets, (10:35)
Experte: Admiral Markets,
Brieffreundschaft mit Mr. ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19.05.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Stimmt das denn eigentlich?
Bernd Niquet, Autor (19.05.18)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (19.05.18)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Keine nennenswerte ...
Frank Schäffler, (19.05.18)
Experte: Frank Schäffler,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ein Einstieg in Börsengeschäfte
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen