Stimmt das denn eigentlich?



11:40 19.05.18

Immer wieder lese ich, dass diejenigen, die sich gegen einen weiteren Zuzug von Flüchtlingen wenden, dies deshalb tun, weil sie das Gefühl hätten, nicht das zu bekommen, was ihnen zusteht.

Dieser Vorwurf geht natürlich mächtig unter die Gürtellinie. Irgendwie klingt es aber auch plausibel. Wichtiger ist für mich allerdings, ob es wahr ist. Stimmt das denn eigentlich?

Ich bin mir sicher, dass es darauf gar keine eindeutige Aussage gibt. Weshalb mich das andauernde Wiederkäuen dieses Themas sehr wundert. Wir sind doch keine Kühe? Oder etwa doch?

Ich denke, dass natürlich die Menschen, die jetzt keine Wohnung bekommen, weil die billigen Wohnungen zu großen Teilen an Flüchtlinge gehen, einen dicken Hals bekommen. Zum gleichen Teil sind es jedoch gegenwärtig aber auch die gut situierten Bürger, die sich Sorgen um ihr Land machen.

Oder will jemand im Ernst behaupten, Horst Seehofer hege aus Frust über das eigene Leben einen Zorn gegen Flüchtlinge?

Was mir an diesem Thema – wie an anderen ähnlich gelagerten – am meisten auffällt, ist, dass hier von Wissenschaftlern und Autoren ausschließlich über andere Menschen geurteilt wird. Niemals jedoch erzählt jemand von sich selbst. Und wenn, dann ist das erkennbar nicht ehrlich.

Ich habe ja überhaupt den Verdacht – und das ist schon mehr als ein Verdacht, es ist in den letzten Jahrzehnten für mich bereits zu einer Gewissheit geworden – dass nahezu jeder, der sich über Politik ereifert, egal welche Couleur, damit letztlich eigene Zurücksetzungen und Wunden kaschiert.



Was freilich niemand je zugeben würde. Und was die meisten wahrscheinlich selbst nicht einmal merken. Denn ist es nicht leichter, über andere zu schimpfen, als sich mit sich selbst auseinanderzusetzen?

Für mich ist die Politik daher etwas ganz Paradoxes: Eigentlich das Wichtigste, und doch Nebenkriegsschauplatz und Ersatzhandlung.

Würden wir alle weniger versuchen, unser Land oder die Welt zu regieren, sondern mehr auf unser eigenes Tun schauen, sähe sicherlich vieles besser aus. Doch wer tut das schon?

Dann wenigstens ganz heraushalten! Auch damit wäre schon etwas gewonnen. Doch bitte nicht Menschen, mit denen man ohnehin Schindluder treibt, auch noch unfaire Dinge unterstellen!


Bernd Niquet


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


Jenseits des Geldes. VIERTER TEIL

Neu erschienen:
Bernd Niquet, Jenseits des Geldes. VIERTER TEIL, 618 Seiten, 18,00 Euro

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/shop/details.php?autor_id=1067&werk_id=4900


Beschreibung:
Bernd Niquet erzählt darin die Geschichte vom ungewöhnlichen Leben seines Protagonisten weiter. Auch dieses Mal geht es um die grundlegende Frage, an der der Autor seit mittlerweile drei Jahrzehnten arbeitet, nämlich wie sich das Leben und die Reflexionen darüber im Zeitablauf entwickeln und verändern. Und wie bei jeder echten Entwicklungsgeschichte, so ist auch hier kein Ende absehbar.
Die ersten drei Bände von »Jenseits des Geldes« sind in den Jahren 2011 bis 2013 im Engelsdorfer Verlag erschienen, und die nächsten drei Teile existieren bereits in Rohform und werden vom Einbruch der Flüchtlingskrise in die abgeschottete Welt, von anwachsenden Auseinandersetzungen sowie einem niemals für möglich gehaltenen Zerwürfnis handeln.
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Barrick Gold: Das läuft ja wie geschmiert!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Goldminen - Erste Ziele ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (14:31)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Strumpflos in den ...
Bernd Niquet, Autor (11:21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Rohstoffe: Weiter hoher ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:52)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Ein wirklich freier Markt ...
Volker Gelfarth, (10:26)
Experte: Volker Gelfarth,
Halvers Kolumne: "Eurozone ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:21)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Geely: Ein unglaubliches ...
Robert Sasse, (09:19)
Experte: Robert Sasse,
Wall-Street unter Druck ...
Hannes Huster, DER GOLDREPORT (09:02)
Experte: Hannes Huster, DER GOLDREPORT
VW gibt Vollgas
Börse Stuttgart AG, (08:31)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Gold-Kursanstieg um 6 ...
Claus Vogt, (08:12)
Experte: Claus Vogt,
DAX - 11.600 Punkte im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (19.10.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Zucker: Markiert Vier-...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (19.10.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Pilbara Minerals: Macquarie ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (19.10.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kannst du mit Stocks schnell Geld verdienen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen