Dow Jones - Die Bären bleiben an der Macht!



18:48 13.06.18

 

 

Weiterhin unter 25380 Punkten verharrend, Stämmen sich die Bären gegen den Markt und halten somit das in Gelb hinterlegte Abwärtsszenario aufrecht. Der Dow Jones hält die Tore für eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung somit weiter offen die wir unter 24176 und letztlich 23432 Punkten als bestätigt sehen.

 

 

Das hinterlegte Alternativszenario in Welle alt. [4] in Weiß betiteln wir nach wie vor mit einer Wahrscheinlichkeit von 32%.

 

Erst wenn es hier zu einem Überschreiten von 25380 und letztlich 25800 Punkten kommt, müssen wir dieses Muster als Primärszenario hervorheben.

 



 

Auch wenn wir imminent von einer Fortsetzung der Korrekturbewegung ausgehen, sehen wir den Dow Jones langfristig neue Hochs ausbauen und Bereich von 32000 Punkten anlaufen, bevor es hier zu einem übergeordneten Hoch im Markt kommt.

 

Zusätzlich veröffentlichen wir kommendes Wochenende für alle von uns analysierten Märkte die Sonderberichte mit Langfristausblick der nächsten Jahre. 

Jeder Abonnent bekommt die Sonderberichte kostenlos als Service unsererseits. 

Melden Sie sich an um die Sonderberichte mit langfrist Tradingbereichen zu erhalten.

 

Testen auch Sie Deutschlands akkurateste DOW JONES Analyse unter www.hkcmanagement.de

 

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Post: Die Richtung stimmt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Mit Infineon-Bonus-...
Walter Kozubek, (08:27)
Experte: Walter Kozubek,
Volatilität im Wandel – ...
Feingold-Research, (08:27)
Experte: Feingold-Research,
Deutsche Post-Aktie: Jetzt ...
Robert Sasse, (08:20)
Experte: Robert Sasse,
EURO STOXX 50® (Semi-...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:09)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Wirecard-Aktie: Muss man ...
Volker Gelfarth, (08:03)
Experte: Volker Gelfarth,
Revival Gold nach ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:53)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX mit kurzem Strohfeuer
IG Markets, (07:48)
Experte: IG Markets,
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (18.06.18)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX+WTI Öl- Zielbereiche ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (18.06.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
3 Tipps für ein besseres ...
wikifolio.com, (18.06.18)
Experte: wikifolio.com,
Dax: 13.000 Punkte ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (18.06.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Wichtige Industriemetalle ...
Ingrid Heinritzi, (18.06.18)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktienmarkt bietet zahlreiche Möglichkeiten fürs Geld verdienen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen