VR Resources meldet Fortschritte auf Kupfer-Silber-Gold-Projekt Junction in Nevada



14:31 11.07.18

VR Resources Ltd. (TSX.V: VRR; FRA: 5VR) hat sich angesichts der Ausverkaufsstimmung am Risikomarkt für Explorationstitel in Kanada bisher sehr gut gehalten. Erst in den vergangenen Tagen musste auch VR Resources etwas Federn lassen. Allerdings steht die Aktie mit aktuell 0,33 CAD noch deutlich über dem Niveau der zurückliegenden Finanzierung, die bei 0,25 CAD stattgefunden hat. Die Bohrungen auf dem Flaggschiffprojekt Bonita in Nevada sind (wie berichtet) im vollen Gange, aber es wird wohl noch bis September dauern bis erste Resultate vermeldet werden können.

 

Gewissermaßen zur Überbrückung liefert VR Resources jetzt ein Update von seinem Junction Kupfer-Silber-Gold-Projekt in Nevada. Entlang des 6 Kilometer langen Trends mit oberirdischen Kupfer-Silber-Gold-Erzgängen zeichnen sich demnach auf Junction drei integrierte Zielgebiete ab.

 

Zusätzliche Abbildungen zur Veranschaulichung der nachstehend zusammengefassten Informationen sind auf der Website des Unternehmens unter www.vrr.ca/news beigefügt.

 

Im Zielgebiet Denio Summit (markiert mit DS), wurde ein 1,5 Kilometer langer Trend mit oberirdischen Vorkommen von Kupfer-Silber-Quarz-Erzgängen sowie dazugehörigen Pegmatiten entdeckt. In 86 Bodenproben, die entlang von 10 Linien entnommen wurden, wurden Goldanreicherungen gefunden. Insgesamt wurde 1 Kilometer des Trends der Vorkommen an der Oberfläche untersucht. Auf einer Länge von 800 Meter findet sich ein Bereich mit anomaler Kaliumverarmung, die mit der Bodenanomalie und mit niedrigen Gravitationswerten des Zielgebiets Denio Summit zusammenfällt. Die Kaliumverarmung und die niedrigen Gravitationswerte deuten auf eine mögliche Alteration hin.

 

Das Zielgebiet Lone Mountain Target (markiert mit LM) wies eine kontrastreiche magnetische Anomalie mit etwa 1 Kilometer Durchmesser auf, die mit zahlreichen Kupfervorkommen an der Oberfläche in einem Gebiet mit zahlreichen kartierten Pegmatitgängen und -verschlüssen zusammenfällt. Es wurden zahlreiche (7-8) Kupfer-Silber-Gold-Bodenprobenanomalien entdeckt, die mit hohen Magnetfeldwerten zusammenfallen. Der Bereich weist eine anomale Kaliumverarmung (Alteration) auf, die mit der magnetischen Anomalie zusammenfällt.

 

Das dritte Zielgebiet Wilder Creek (markiert als WC) weist ebenfalls eine kontrastreiche radiometrische Anomalie von ca. 1 x 2 Kilometer Größe auf, die mit historischen oberirdischen Abbaustätten bei den Kupfer-Silber-Gold-Erzgängen und Pegmatiten zusammenfällt. Es wurde eine robuste Kupfer-Silber-Bodenanomalie (29 Fundstellen auf 3 Linien) entdeckt, die mit den Oberflächenvorkommen und der radiometrischen Anomalie zusammenfällt. Die Korrelation von Kupfer und Silber ist nahezu perfekt (0,88) und entspricht der Kupfer-Silber-Korrelation, die bei Denio Summit am anderen Ende des 6 km langen Trends zu erkennen ist. Darüber hinaus wurde eine konzentrische Magnetringanomalie mit bis zu 2 Kilometer Durchmesser gefunden, die im Zentrum des Bereichs mit den historischen oberirdischen Abbaustätten liegt.

 

Die Kupfersulfid-Kupferoxid-Erzgänge auf Junction zeichnen sich durch hohe Gold- und Silbergehalte aus. Besonders interessant ist dabei, dass die Korrelation von Kupfer und Silber in 117 Stichproben aus dem gesamten 6 km langen Trend stets gleich war. Das Unternehmen setzt die Bewertung und Priorisierung der drei Hauptzielgebiete bei Junction für ein potenzielles erstes Diamantbohrprogramm in diesem Herbst fort. Weitere Feldarbeiten, die noch in diesem Monat beginnen sollen, um die Ziele weiter zu verfeinern, beinhalten detaillierte strukturelle Kartierungen in allen drei Zielgebieten sowie ergänzende Bodenprobenahmen in den Zielgebieten Lone Mountain und Wilder Creek.

 

Bereits im Frühjahr 2018 waren auf Junction eine Reihe von Explorationsarbeiten durchgeführt worden, darunter magnetische und radiometrische Flugmessungen auf 84 Linien mit jeweils 200 Metern Abstand bzw. in den Hauptzielgebieten ergänzende Linien mit 100 Metern Abstand. Insgesamt wurden Messungen auf 434 Linienkilometer über einem 12 mal 5 Kilometer großen Messbereich vorgenommen. Hinzu kamen gravimetrische Bodenmessung auf einem konzessionsweiten Raster mit 437 Stationen, die über einem 13 x 4 km großen Bereich auf einem 400 Meter großen Stationsnetz erprobt wurden. Abgerundet wurden die Arbeiten durch geophysikalische Messungen mittles induzierter Polarisation (IP) im Zielgebiet Denio Summit mit zwei je 2 Kilometer langen Testlinien mit Stationen in Abständen von 50 und 150 Metern. Außerdem wurden 276 neue Bodenproben entlang von 11 Linien genommen. Diese Proben ergänzen die Information aus den bereits verfügbaren 307 Bodenproben, die entlang von 16 Linien gesammelt wurden.

 

In Summe lässt sich festhalten, dass VR Resources seinem systematischen Ansatz treu bleibt. Das Geld der Investoren fließt tatsächlich in die Exploration. Mehr kann man als spekulativer Anleger erst mal nicht wünschen. Abgesehen davon ist es sicher eine vorsichtige Strategie, nicht alles auf die Karte Bonita zu setzen und rechtzeitig weitere Projekte aufzubauen. Wir bleiben an VR Resources dran und sind schon jetzt gespannt auf die Bohrergebnisse in Bonita.

 

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

 

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der VR Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (VR Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu VR Resources, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt.


Virenfrei. www.avast.com
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Björn Junker Björn Junker,
GOLDINVEST.de

verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Amazon: Das war knapp!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Neuer Tradingbereich - Der ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19:07)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX setzt Erholung fort
CMC Markets, (16:56)
Experte: CMC Markets,
DOW DAX mit dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:50)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX gut behauptet
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:31)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
EUR/USD (spezial): Euro ...
DONNER & REUSCHEL., (16:23)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Aixtron-Aktie: Lohnt sich ...
Robert Sasse, (16:05)
Experte: Robert Sasse,
Group Ten gewinnt Ivanhoe-...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:44)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
S&P500 wieder über 2.900 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:24)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Leitindex mit Doppeltop?
Silvio Graß, Formationstrader (15:01)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Roboter und Künstliche ...
Feingold-Research, (14:37)
Experte: Feingold-Research,
Apple-Aktie: Ist der ...
Volker Gelfarth, (14:23)
Experte: Volker Gelfarth,
Dickes (Bären-)Fell
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (13:33)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen