Online-Casinos als Wertanlage



10:42 28.07.18

In ihrer jungen Geschichte haben Online-Casinos und Online-Wettbüros bereits einiges an Staub aufgewirbelt. Weil sie rund um die Uhr geöffnet sind und dank technischer Innovationen blitzschnell auf Veränderungen reagieren, beziehungsweise laufend neue Spiele anbieten können, sind sie längst zu beachtenswerten Größen auf dem Markt geworden.

Auch für Anleger: Die in den meisten Ländern gesetzlich strikt regulierte Gambling-Branche ist dank der Auflagen nicht nur für Kunden sicher. Investoren können sich ebenfalls zufrieden zurücklehnen. Außer den begehrten langfristigen Wertsteigerungen sind gerade bei den Online-Casino- und Wettbüro-Aktien auch schnelle Renditen drin.

Immer mehr virtuelle Glücksspielhäuser bringen Aktien auf den Markt, und weil der tägliche Umsatz locker im sechsstelligen Bereich liegen kann und die Zahl der Kunden stetig wächst, steigt auch das Potenzial.

Noch sind die Aktien relativ unbekannt und daher auch für Erstanleger eine gute und erschwingliche Möglichkeit für den Börseneinstieg.

Für die an der Londoner Börse beheimatete 888 Holdings, deren wichtigstes Standbein der Ableger 888casino ist, liegen die derzeitigen Kurse pro Aktie bei 2,79 Euro. Die Anzahl der Diskussionen in den Börsenforen wächst, und das daraus resultierende Anleger-Sentiment in Bezug auf 888 Holdings wird auf dem Markt durchweg als positiv eingestuft. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 102,18 gilt die Aktie zudem als unterbewertet und damit auch künftig als eine vielversprechende Anlage. Die Empfehlungen in den Investorenforen lauten regelmäßig kaufen, beziehungsweise halten.

Der Schlusskurs von 888 Holdings am 29. Juni wurde an der Londoner Börse mit 269,6 britischen Pfund festgelegt.

Die Gruppe wurde 1997 in Israel gegründet und in Gibraltar lizensiert, womit sie auch der Regulierung durch die dortige Regierung unterworfen ist. Seit 2005 ist 888 Holdings an der Londoner Börse notiert.

Mehr als 25 Millionen Nutzer haben sich seit der Gründung registriert. Damit ist das Unternehmen eines der weltweit größten in der Online-Glücksspielbranche. Mehrere Auszeichnungen, darunter die als „Bester Casino-Betreiber“ bei den Gaming Intelligence Awards 2015, „Bester Casino-Betreiber“ und „Betreiber des Jahres“ bei den eGR Operator Awards 2013 sprechen für die Wertschätzung auch innerhalb der Branche.

Insgesamt machte die Gesellschaft im Jahr 2017 einen Gesamtumsatz in Höhe von 541,8 Millionen US Dollar, eine Steigerung von mehr als 87 Millionen US Dollar im Vergleich zu 2014. Der Nettogewinn betrug 12,6 Millionen US Dollar.

Die 888-Gruppe ist nicht nur einer der größten, sondern auch einer der ältesten virtuellen Akteure. Seit 1995 gibt es Online-Casinos, und aus kleinen Anfängen ist eine Multi-Millionen-Dollar-Industrie von Weltbedeutung geworden. Zu dem Erfolg trägt auch bei, dass die Online-Spiele flexibel sind und an praktisch jede Kultur und jedes Technologieempfinden angepasst werden können.

Quelle: Shutterstock Inc.

Den Anfang machten Spielecomputer in den 70er Jahren in landbasierten Casinos. Doch je weiter die Softwareentwicklung und Vernetzung von Computern fortschritt, desto mehr ging das Augenmerk der Betreiber und Entwickler in Richtung Internet. Im Jahr 1994 wurde dann auf den Karibischen Inseln der „Free Trade and Processing Act“ festgelegt. Darin wurden Online-Casinos erstmals als solche benannt und gesetzlich definiert.



Inzwischen können so gut wie alle Spiele selbst auf einem Smartphone oder Tablet gespielt werden, und die Kunden haben jederzeit und überall, wo es eine Internetverbindung gibt, Zugriff auf Casinos und Wettbüros.

An den Börsen in Frankfurt, London und New York wird die Auswahl an Online-Gambling-Aktien immer größer, und die Anleger haben erstklassige Karten.

Um an der Börse notiert zu werden, muss das Unternehmen finanziell auf sicherer Basis stehen, skandalfrei sein, seine Geschäfte transparent darlegen und sich strikten Kontrollen unterziehen. Damit ist auch für die Investoren ein hohes Maß an Sicherheit gewährt, weil dubiosen Anbietern der Zugang gar nicht erst erlaubt wird.

Ein weiterer Punkt ist die schnelle Reaktion seitens erfolgreicher Online-Casinos auf Kundenwünsche. Sind die Spieler nicht zufrieden, wechseln sie den Anbieter, und die Umsätze sinken. Die Marktregulierung ist brutal und effektiv.

Durch den anhaltenden Boom im Online-Gambling sind aber auch die Zulieferer der Branche für Anleger reizvoll geworden. Online-Casinos und Wettbüros sind nur so attraktiv wie die Software es erlaubt. Börsennotierte Softwareentwickler zählen deshalb ebenfalls zu den neuen risikoarmen, hochprofitablen Anlagetipps.

Wenn auch ein Spieler in Minutenschnelle den Jackpot knacken kann, bleiben Glücksspielaktien doch die statistisch beste Gewinnchance, auf kurze und auf lange Sicht.

Quelle: Shutterstock Inc.

Allein bis 2022 wird für den globalen Glücksspielmarkt ein Zuwachs von 8,45 Prozent pro Jahr prognostiziert. Im Online-Bereich sind Live Casinos Wachstumstreiber. Dabei werden Poker, Roulette, Blackjack und andere klassische Tischspiele von Croupiers und Dealern aus Fleisch und Blut geleitet, und die Spieler werden per Videoübertragung von ihren Geräten aus dazugeschaltet.

Sportwetten liegen ebenfalls nicht nur aufgrund der jüngst beendeten Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im Trend. Sie sind so alt wie die populären sportlichen Wettbewerbe. Die ersten offiziellen Aufzeichnungen von Sportwetten stammen aus dem Jahr 676 vor Christus, von den 23. olympischen Spielen in Griechenland. Wettbegeisterte konnten Bares, aber auch andere Vermögenswerte auf den Ausgang setzen. Die Römer übernahmen die Idee.

Neuen Auftrieb erhielten Sportwetten im 18. Jahrhundert in Großbritannien, als professionelle Buchmacher bei Pferderennen in Aktion traten.

In den letzten 100 Jahren etablierten sich Fußballspiele als populärste Wettobjekte.

Noch älter als Sportwetten ist das Glücksspiel. Seit 5000 Jahren sollen die Menschen sich mit Würfelspielen unterhalten haben. Die heute gebräuchlichen mit Punkten versehenen Würfel wurden in dieser Form bereits vor 4000 Jahren im alten Ägypten erfunden.

Bei einer derart langen Tradition ist es sehr wahrscheinlich, dass das Interesse auch in Zukunft erhalten und Gambling aller Art eine gewinnbringende Anlage bleibt.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: Die Lage ist ernst!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
First Graphen liefert ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:14)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Schaeffler Aktie ...
Volker Gelfarth, (11:01)
Experte: Volker Gelfarth,
Jenoptik-Puts mit 88%-...
Walter Kozubek, (10:45)
Experte: Walter Kozubek,
Gold freundlich
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:45)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Semperit: Das dürfte so ...
Robert Sasse, (10:29)
Experte: Robert Sasse,
DAX: Top-Formation oder ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:28)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Daimler - Short-Möglichkeit ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:28)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX zeigt weiter ...
CMC Markets, (10:10)
Experte: CMC Markets,
DAX: Das große Beben!
Martin Chmaj, (09:54)
Experte: Martin Chmaj,
DAX Analyse: Blue Chips ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:27)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
DAX 30 (täglich): 11.500 ...
DONNER & REUSCHEL., (08:50)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Wasserstoff und Platin für ...
Ingrid Heinritzi, (08:25)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kannst du mit Stocks schnell Geld verdienen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen