Wie man als Amateur Trader vermeiden kann, Geld zu verlieren



13:04 10.09.18

Es ist verständlich, wenn man als Anfänger beim Trading erst einmal Geld verliert. Allerdings bleiben auch erfahrene Trader häufig auf der Strecke. Nur ein kleiner Anteil schafft es langfristig zum erfolgreichen Profi-Trader. Grund dafür sind typische Fehler, mangelnde Vorbereitungen, sowie auch persönliche Faktoren, da sich auch nicht jeder Mensch zum Traden eignet. Vor allem Einsteiger handeln einfach darauf los, ohne sich dabei an einen vordefinierten Tradingplan zu halten. Aber auch Amateure begehen häufig sehr viele Fehler, ohne sich dessen bewusst zu sein.

  1. Sicherlich will man als Trader Geld verdienen, allerdings kommt dabei auch sehr schnell die Gier ins Spiel, die einen Strich durch die geplante Rechnung machen kann. Sie trübt das Urteilsvermögen, was auch bei der Angst vor Verlusten der Fall ist. Gefühle sollten möglichst "ausgeschaltet" werden.

  2. Auch bei vielen Profis geht es in erster Linie darum, kein Geld zu verlieren. Dieser Faktor sollte die Grundregel beim Trading sein. Ziel ist, möglichst wenig Verluste zu planen. Leichte oder schnelle Gewinne sehen zwar viel attraktiver aus, aber sie sind in der Regel auch mit einem hohen Risiko verbunden.

  3. Profis haben viel Zeit und meistens auch viel Geld ins Trading investiert. Dies ist auch der Grund, warum die meisten von ihnen geduldig warten können, was bei den meisten Amateuren nicht der Fall ist. Ungeduld führt zu unüberlegten Handlungen und ist häufig ein Zeichen, dass man auf der Suche nach schnellem Geld ist.

  4. Selbstverständlich ist für den Erfolg auch die Handelsplattform mitentscheidend. Sie sollte nicht nur gute Analysetools aufweisen, sondern wenn möglich auch die Option auf automatisierten Handel und fortgeschrittenen Charting, wie das der Fall vom Forex Metatrader 5 Online ist, der übrigens auch für mobile Endgeräte zur Verfügung steht.



  5. Profis sind in der Lage viel besser mit Verlusten umzugehen. Sie nehmen sie nicht mehr persönlich, sondern sehen sie als notwendige Investition für den zukünftigen Erfolg an. Sie eigenen sich sehr gut für eine Fehleranalyse, wobei möglichst alle Emotionen ausgeschaltet sein sollten.

  6. Als Amateur muss man sich bewusst sein, dass niemand den Markt kontrollieren kann. Es nützt deshalb nichts, wenn man sich auf Sachen konzentriert, auf die man sowieso keinen Einfluss hat. Es ist viel wichtiger, die eigenen Reaktionen bei den unterschiedlichen Marktgeschehen unter Kontrolle zu halten und auf eine ausgezeichnete Handelsplattform wie den Metatrader zu achten.

  7. Viele Trader begehen den typischen Fehler, bei Verlusten immer die Schuld bei anderen zu suchen. Man muss lernen, mit der Verantwortung für das eigene Handeln umgehen zu können und auch etwas mehr selbstkritisch zu sein. Häufig ist auch mangelndes Selbstvertrauen der Fall.

Anhand dieser 7 Fehler wird schnell ersichtlich, dass der Erfolg der Top-Trader nicht unbedingt vom technischen Know-how abhängig ist, sondern eher von ihrer Grundeinstellung zum Traden, von ihren Gefühlen, sowie natürlich auch von der benützten Handelsplattform. Es ist empfehlenswert, etwas mehr auf das eigene Verhaltensmuster zu achten, daran zu arbeiten und sich für Online-Plattformen wie den Metatrader 5 zu entscheiden. Auch ein Trading-Tagebuch kann sehr nützlich sein. Häufig ist auch der finanzielle Druck daran schuld, dass die Trading Ergebnisse negativ sind. In diesem Fall sollte man sich möglichst nicht unter Druck setzen lassen und sich lieber eine Auszeit nehmen, bevor unsystematisch oder viel zu risikoreich gehandelt wird.




=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stefan Hofmann Stefan Hofmann,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX zeigte den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.09.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 knackt Widerstand ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.09.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Forex: Die Spitznamen der ...
Till Kleinlein, (21.09.18)
Experte: Till Kleinlein,
Deutsche Bank und ...
Feingold-Research, (21.09.18)
Experte: Feingold-Research,
Aurelius-Aktie: Kommt es ...
Volker Gelfarth, (21.09.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Euwax-Trends: Rekorde an ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.09.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Goldcorp-Nachbar Generic ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (21.09.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Optionsschein-Idee auf Nike ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (21.09.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Freenet-Aktie: Droht nun ...
Robert Sasse, (21.09.18)
Experte: Robert Sasse,
Zyklische Aktien - Tief ...
wikifolio.com, (21.09.18)
Experte: wikifolio.com,
Alibaba: Eine neue ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (21.09.18)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Der Herbst bringt Licht in ...
Robert Halver, Baader Bank AG (21.09.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen