Roboter und Künstliche Intelligenz – jetzt bequem investieren



14:37 19.09.18

Neben der Robotertechnik entwickelt sich die wirtschaftliche Nutzung Künstlicher Intelligenz zunehmend weiter. Vor diesem Hintergrund hat Lyxor nun einen neuen ETF aufgelegt, der beide Bereiche mit einem einzigartigen Ansatz für Investoren nutzbar macht. Dabei setzt man auch auf solche Firmen, welche die neuen Technologien aktiv nutzen, um ihre Geschäftsmodelle gezielt zu optimieren. Neben großen Tech-Unternehmen wie Google, Microsoft oder Intel können sich daher auch Werte wie Netflix oder TripAdvisor im Portfolio finden. Die ISIN lautet  LU1838002480. Hier finden Sie weitere Information. 

Mit 150 Titeln über alle Größenklassen und ein breites Spektrum an Sektoren und Regionen hinweg ist der Lyxor Robotics & AI UCITS ETF deutlich stärker diversifiziert als vergleichbare Fonds. Der Index fusst auf einem Investmentuniversum von rund 210 Titeln. Aus diesem werden solche Werte ausgewählt, die über eine hohe Gesamtbewertung in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Nettoumsatz, Gesamtkapitalrendite sowie 3-Jahres- Umsatzwachstum verfügen. Die Qualitätskontrolle erfolgt durch das Research Team der Société Générale Corporate und Investment Banking und den renommierten Zukunftsforscher Martin Ford.

Aus Sicht von Heike Fürpaß-Peter, Leiterin des ETF-Geschäfts von Lyxor in Deutschland und Österreich, unterscheidet sich der neue Lyxor Robotics & AI UCITS ETF vor allem durch seinen weitgefassten Investmentansatz. „Robotertechnik und Künstliche Intelligenz sind im Begriff, die Märkte zu erobern. Dabei werden sich beide Bereiche permanent weiterentwickeln. Die breite Aufstellung des ETFs ermöglicht es Anlegern, an der Spitze dieser dynamischen Marktbewegung zu bleiben.



Der Lyxor Robotics & AI UCITS ETF ist an XETRA, dem London Stock Exchange und der Borsa Italiana gelistet. Die Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0,40 Prozent.

Quelle: Lyxor

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Deutsche Bank: Bodenbildung abgeschlossen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Wirecard und ganz viel ...
Feingold-Research, (12:07)
Experte: Feingold-Research,
DAX von Hoffnung auf ...
CMC Markets, (11:50)
Experte: CMC Markets,
Deutsche Lufthansa: Kracht ...
Robert Sasse, (11:32)
Experte: Robert Sasse,
Droht ein kurzfristiges ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (11:25)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Converge Technology landet ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:10)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Deutsche Bank ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:00)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Gold-Calls mit hohen ...
Walter Kozubek, (11:00)
Experte: Walter Kozubek,
AMD unter Strom
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:42)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Heidelberger ...
Volker Gelfarth, (10:27)
Experte: Volker Gelfarth,
Price is what you pay, ...
Ralf Flierl, Smart Investor (10:14)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Goldaktien uneinheitlich
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:33)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX Analyse: Viel heiße ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:03)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Woran liegt es, dass sich viele Trading-Neulinge finanziell ruinieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen