Jetzt Gold?



09:43 22.09.18

In dieser Woche war ich beim Orthopäden. Er fragte mich, was ich denn beruflich mache. Und ich sagte: Nichts. Nur ein bisschen Börse und Schreiben.

Da erzählte er, er habe nur einmal Aktien gekauft, da habe ihn seine Bank so lange angerufen, bis er nachgegeben hatte. Dann habe ich jedoch nicht mehr zugehört, was daraus geworden ist, weil er schon die Spritze in der Hand hatte. Aber doll war seine Erfahrung wohl nicht.

Hinterher sage ich: Es gibt aus meiner Sicht eigentlich nur zwei Erfolgsrezepte. Man muss erstens sehr lange warten können und zweitens dann kaufen, wenn niemand davon redet, und verkaufen, wenn alle das tun.

Ich mache das schon ganz intuitiv so und hatte daher bereits in der Woche davor meine Goldbestände weiter aufgestockt. Denn was ist das für eine verrückte Welt, in der alles kurz vor dem Zusammenbruch steht und das Gold trotzdem ständig sinkt?

Da stimmt doch etwas nicht. Deswegen fange ich das fallende Gold auf. Denn erstens ist es nicht scharf wie ein Messer, und zweitens: Wer es nicht hat, wenn es fällt, hat es auch nicht, wenn es steigt.

Mir ist es sowieso piepschnurzegal, wie das Gold dieses oder nächstes Jahr steht. Ich werde es sowieso nicht verkaufen. Das wird ein Familien-Erbstück. Da werden dann meine Töchter einmal urteilen, ob der Papa es richtig oder falsch gemacht hat. Ist eigentlich eine wunderbare Lösung so. Denn ich bin damit raus aus dem Schneider.

Aktien würde ich dafür allerdings nicht verkaufen, doch ehe ich Guthaben bei Banken halte, habe ich lieber Gold im Schließfach.



Mit Interesse lese ich daher, dass die Türkei gerade Gold verkauft, um sich Liquidität zu beschaffen. Da denke ich: Danke, Herr Diktator! Danke für den Rabatt, den ich durch Sie bekomme! Aber er muss wohl, weil er Kredite zurückzuzahlen hat. Und ich lese, dass das vielen anderen ebenfalls so ginge.

Was für eine verrückte Welt ist das denn?, frage ich mich. Früher einmal haben Staaten Liquidität hergegeben, um Gold anzuhäufen, heute jedoch ist es genau andersherum.

Dabei haben wir doch eine riesige Geldschwemme. Und Staatsanleihen mit bester Bonität stehen weiterhin auf Rekordniveau. Da passt wirklich etwas nicht zusammen. Die Welt von heute ist irgendwie spiegelverkehrt.

Man stelle sich jetzt nur einmal einen Straßenverkehr vor, in der einige die Welt spiegelverkehrt sehen und anderen nicht. Ich glaube, da bleibe ich lieber zu Hause und nähre mich redlich.


Bernd Niquet


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Bernd Niquet Bernd Niquet,
Autor

Bernd Niquet ist promovierter Volkswirt und schreibt Börsenkolumnen und Bücher


Jenseits des Geldes. VIERTER TEIL

Neu erschienen:
Bernd Niquet, Jenseits des Geldes. VIERTER TEIL, 618 Seiten, 18,00 Euro

Hier bestellen:
http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/shop/details.php?autor_id=1067&werk_id=4900


Beschreibung:
Bernd Niquet erzählt darin die Geschichte vom ungewöhnlichen Leben seines Protagonisten weiter. Auch dieses Mal geht es um die grundlegende Frage, an der der Autor seit mittlerweile drei Jahrzehnten arbeitet, nämlich wie sich das Leben und die Reflexionen darüber im Zeitablauf entwickeln und verändern. Und wie bei jeder echten Entwicklungsgeschichte, so ist auch hier kein Ende absehbar.
Die ersten drei Bände von Ā»Jenseits des GeldesĀ« sind in den Jahren 2011 bis 2013 im Engelsdorfer Verlag erschienen, und die nächsten drei Teile existieren bereits in Rohform und werden vom Einbruch der Flüchtlingskrise in die abgeschottete Welt, von anwachsenden Auseinandersetzungen sowie einem niemals für möglich gehaltenen Zerwürfnis handeln.
berndniquet@t-online.de


Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Barrick Gold: Das läuft ja wie geschmiert!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Goldminen - Erste Ziele ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (20.10.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Strumpflos in den ...
Bernd Niquet, Autor (20.10.18)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Rohstoffe: Weiter hoher ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.10.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Ein wirklich freier Markt ...
Volker Gelfarth, (20.10.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Halvers Kolumne: "Eurozone ...
Robert Halver, Baader Bank AG (20.10.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Geely: Ein unglaubliches ...
Robert Sasse, (20.10.18)
Experte: Robert Sasse,
Wall-Street unter Druck ...
Hannes Huster, DER GOLDREPORT (20.10.18)
Experte: Hannes Huster, DER GOLDREPORT
VW gibt Vollgas
Börse Stuttgart AG, (20.10.18)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Gold-Kursanstieg um 6 ...
Claus Vogt, (20.10.18)
Experte: Claus Vogt,
DAX - 11.600 Punkte im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (19.10.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Zucker: Markiert Vier-...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (19.10.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Pilbara Minerals: Macquarie ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (19.10.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kannst du mit Stocks schnell Geld verdienen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen