Wirecard - Tag der Wahrheit



09:45 24.09.18

Am 24. September wird es ernst für Wirecard. Der Finanzdienstleister nimmt den mittlerweile verdienten Platz im DAX ein. In den vergangenen Tagen schaffte es die Aktie nicht dauerhaft über 190 Euro. Das Hoch liegt mittlerweile bei 199 Euro.Wir sind auf diesem Bewertungsniveau skeptisch für die Aktie. Daher finden Sie im Favoritendepot einen Discount-Put mit der WKN HX40VC – weiterhin eine Empfehlung. Mehr zum Depotdienst lesen Sie hier… Als Handwerkszeug ergänzen wir den Turbo-Bull MF7C04 und Bear MF6T7E

Die jüngste Analysteneinschätzung zu Wirecard kommt von Goldman Sachs. Dort ist man weiter bullish. Die US-Investmentbank hat das Kursziel wegen der nach wie vor günstigen Wachstumsaussichten von 200 auf 250 Euro angehoben. Die Papiere beließ Analyst Mohammed Moawalla in einer am Freitag vorliegenden Studie auf der “Conviction Buy List”. Er geht davon aus, dass der bald im Dax notierte Zahlungsabwickler in den kommenden beiden Jahren aus eigener Kraft um jeweils zirka 25 Prozent wachsen kann und erhöhte seine Schätzungen für Umsatz und Gewinn.



So geht er davon aus, dass der Umsatz 2020 auf 3,4 Milliarden Euro steigen wird. Das wären rund zwei Drittel mehr als er für das laufende Jahr kalkuliert – und fast 130 Prozent mehr als 2017. Mit dem Kursziel traut Moawalla, der schon lange zu den größten Wirecard-Optimisten zählt, der Aktie einen weiteren Kursanstieg von 39 Prozent zu. Derzeit ist nur Exane-BNP-Paribas-Experte Alexandre Faure optimistischer. Er hatte sein Kursziel vor kurzem auf 265 Euro erhöht.

Quelle: dpa-afx, eigene Recherche

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Platin: Jahresendrallye gestartet?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX abgeprallt
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (14.12.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Shortsignal beim Euro – ...
Till Kleinlein, (14.12.18)
Experte: Till Kleinlein,
DAX fängt sich über ...
CMC Markets, (14.12.18)
Experte: CMC Markets,
Endeavour Silver ...
Jörg Schulte, JS-Research (14.12.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX dreht nach Süden ab
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.12.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Netflix Aktie: Relative ...
Volker Gelfarth, (14.12.18)
Experte: Volker Gelfarth,
„Im Moment sollte man ...
wikifolio.com, (14.12.18)
Experte: wikifolio.com,
Bundes-/Staatsanleihen
Börse Stuttgart AG, (14.12.18)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Tesla: Sensationelle ...
Robert Sasse, (14.12.18)
Experte: Robert Sasse,
Bullenfalle! Dax schwächelt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14.12.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Optionsschein-Report: IBM
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (14.12.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Wo die Not am größten, ...
Robert Halver, Baader Bank AG (14.12.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen