WTI Öl - Kurz vor dem nächsten Impuls?



16:49 16.10.18

Seit Mai letzten Jahres ist WTI der absolute Musterschüler und hält sich an alle hinterlegten Zielbereiche. Wir gehen nach Abarbeitung der laufenden Korrekturbewegung in Welle (iv) in Lila von einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung $80 aus. Das dort erwartete Hoch wird für den Markt und dessen weiteren Verlauf wegweisend sein. Die hinterlegte Alternative eines bereits bevorstehenden Hochs in Welle alt. (4) in Rot betiteln wir aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 38%. Sollte sich dieses Szenario durchsetzen, stehen dem Markt neuer Tiefs mit Kursen unter $35 bevor, wie auch auf dem übergeordneten Chart hinterlegt.

 

Primär sehen wir WTI hier allerdings erst mal nur eine Gegenbewegung zurück in Richtung $71.55 ausbauen, in deren Anschluss die übergeordnete Aufwärtsbewegung weiter geht und den Markt auf Kurse im Bereich von $85 treibt. Spätestens hier, muss dann im kommenden Jahr von einem nachhaltigen Top ausgegangen werden, in dessen Anschluss dem Markt eine längerfristige Korrekturbewegung bevorsteht. So oder so muss in WTI nach dem Anlaufen des Bereiches der $80 in beiden Szenarien von einem Hoch ausgegangen werden. Abhängig davon wie schnell der Markt in der laufenden Korrekturbewegung in Welle (iv) in Lila ein Tief ausbaut und sich wieder in Richtung Norden verabschiedet, kann dieses Hoch im Bereich der $80 noch in diesem Jahr ausgebaut werden.

Der Musterschüler startet somit mit guten Voraussetzungen in die kommende Woche, stabilisiert sich über der 361.8% Extension bei $70.54 verlaufend und schafft es auch die begleitende Indikatorenlage wieder zu stabilisieren. Über $69.66 halten wir daran fest, dass der Markt schon bald wieder auf deutlich höhere Notierungen zusteuern wird. Wichtig wird dann nur sein, auf die bevorstehenden Gefahren eines Tops vorbereitet zu sein. Wie schnell dieses die Marktteilnehmer in die Tiefe Reisen kann, konnten die Indizes in der hinter uns liegenden Woche deutlich machen. Aktuell kann es nach der heutigen Indikatorenlage noch weiter nach unten gehen.

 

 

 

Wir haben unsere Stopps schon längst in den Gewinn gezogen und warten nun auf eine Entscheidung des Marktes und einen Impuls für das bullische Szenario.



Sollte dieser ausbleiben und wir weiter abverkaufen, blicken wir der Situation gelassen entgegen, da jegliches Risiko aus den Positionen herausgenommen wurde. Wir werden alsbald mit einem neuen Tradingbereich auf die sich dann etablierende Situation einstellen.

 

Wenn auch Sie Deutschlands erfolgreichste WTI Öl Analyse testen möchten mit 78% Treffergenauigkeit auf unsere Zielbereiche melden Sie sich hier an www.hkcmanagement.de

 

 

Unsere Performance in WTI 2014 bis 2018! 
22 Zielbereiche wurden benannt. 
17 Zielbereiche wurden exakt erreicht. 
Alle 5 markanten Richtungsänderungen in den Jahren 2014 - 2017

wurden in unseren Zielbereichen vollzogen.  

Trefferquote: 78%

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Jetzt wird es interessant!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P500 - Halten 2.700 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Netflix: Möge der Teufel ...
Volker Gelfarth, (17:10)
Experte: Volker Gelfarth,
DOW DAX scheiterte
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:58)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX entscheidet sich ...
CMC Markets, (16:52)
Experte: CMC Markets,
Apple: Auf Biegen und ...
Robert Sasse, (16:46)
Experte: Robert Sasse,
pfp Advisory: "Die ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16:01)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (15:45)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
EUR/JPY: Warten auf ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:34)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Khiron Life: Meilenstein für ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Verhaltener Wochenstart – ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:58)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Airbus: Wird die ...
RuMaS, (14:51)
Experte: RuMaS,
Wirecard – zurück zum ...
Feingold-Research, (14:03)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin: Ausgesprochen ruhiges Halbjahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen