Pilbara Minerals: Macquarie und Credit Suisse positiv gestimmt



14:40 19.10.18

Sowohl die Analysten von Macquarie Equities als auch der Credit Suisse haben zuletzt positive Berichte zu dem australischen Lithiumproduzenten Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS) veröffentlicht. Beide Brokerhäuser vergaben das Rating „outperform“ und setzten das Kursziel auf 1,20 bzw. 1,15 AUD fest. GOLDINVEST.de hatte seine Leser bereits Anfang September 2015 auf das Unternehmen aufmerksam gemacht, als die Aktie in Frankfurt noch knapp unter 0,12 Euro notierte. (Aktueller Kurs: 0,48 Euro)

Die Experten von Macquarie wiesen darauf hin, dass die Inbetriebnahme der Lithium- und Tantalmine Pilganoora und die Steigerung der Produktion auf die geplante Kapazität von 2 Mio. Tonnen pro Jahr im September wie geplant verlaufen sei. Die jüngst erfolgte Auslieferung von Pilgangoora-Konzentrat sei ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen gewesen, wobei das Produkt die spezifizierten Gehalte noch übertroffen habe.

Pilbara verarbeitete im vergangenen Quartal 174.000 Tonnen Erz (Rekord) und baute 526.000 Tonnen Erz (DSO inklusive) ab. Damit übertraf das Unternehmen die eigenen Prognosen um 16 bzw. 9%. Auch der Gehalt des abgebauten Materials lag über den Erwartungen.

Parallel dazu konzentriere sich Pilbara darauf, die Expansion der zweiten Phase voranzubringen, die für einen Anstieg der Verarbeitungskapazität von aktuell 2 auf dann 5 Mio. Tonnen pro Jahr sorgen sollte. Eine endgültige Investitionsentscheidung werde in Kürze fallen, so Macquarie. Entscheidend sei dabei die Finanzierung dieser Pläne, doch der bisherige Erfolg der Phase 1 sowie Zusagen von Abnahmepartnern würden dies als nahezu sicher erscheinen lassen, erklärten die Experten

Macquarie bestätigte deshalb das Rating „outperform“ mit einer Bewertung von 1,21 AUD pro Aktie und einem 12-Monatskursziel von 1,20 AUD.

Auch die Analysten der Credit Suisse sehen die Inbetriebnahme und das Hochfahren der Pilgangoora-Mine im Plan, wobei die Gewinnungsraten sich positiv entwickeln würden. Die Ergebnisse des Septemberquartals würden gute Fortschritte beim Verarbeitungsprozess demonstrieren und der Durchsatz habe über zahlreiche 24 Stundenzeiträume auf dem erwarteten Niveau gelegen, während die Gewinnungsraten bis zu ca. 60% erreicht hätten.



Die operative Performance zusammen mit dem ersten Konzentratabsatz sei eine deutliche Demonstration der Qualität der Lagerstätte, der Anlage und des Verarbeitungsprozesses. Damit werde das Projektrisiko deutlich gesenkt, so die Credit Suisse. Nach Ansicht der Analysten sollte die Phase 1 der Mine ab dem laufenden Quartal auch netto Cash generieren, wobei die restlichen Investitionskosten nur noch bei 5 Mio. Dollar liegen würden.

Dies sei ein positives operatives Ergebnis, dass die Produktionsprognosen stütze, hieß es weiter von der Bank. Der Abschlag, den die Märkte derzeit auf die Aktie geben würden, da die Nennkapazität noch nicht erreicht sei, sollte abnehmen, je deutlicher sich die positive Performance abzeichne.

Das Kursziel der Credit Suisse für die Pilbara-Aktie liegt zurzeit bei 1,15 AUD und das Rating lautet ebenfalls auf Outperform.


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Björn Junker Björn Junker,
GOLDINVEST.de

verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Apple: Dreht der Kurs jetzt?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Deutsche Post: Wehe, ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (12:21)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Gegen Ende des Jahres ...
Ingrid Heinritzi, (12:00)
Experte: Ingrid Heinritzi,
General Electric ...
Robert Sasse, (11:50)
Experte: Robert Sasse,
Goldaktien geben weltweit ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:40)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Petrochina: Was noch ...
Volker Gelfarth, (11:33)
Experte: Volker Gelfarth,
Evotec-Calls mit 40%-...
Walter Kozubek, (11:01)
Experte: Walter Kozubek,
Erfreulicher Beginn: GGX ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:54)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
BASF - Long ausgestoppt!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:43)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
First Berlin - GRAND CITY ...
First Berlin Equity Rese., (10:39)
Experte: First Berlin Equity Research,
Spotlight-Update: Deutsche ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (10:37)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
So sind die Kursverluste an ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:18)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Apple: Dreht der Kurs jetzt?
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:15)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin: Ausgesprochen ruhiges Halbjahr
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen