DOW DAX wenn alle Dämme brechen



18:15 07.12.18

DOW DAX wenn alle Dämme brechen

Der DAX war gestern zwar mit einem Gap nach unten gestartet, aus dem Seitwärtstrend ist er aber während des regulären Handels ausgebrochen. Es konnte somit jeder dabei sein, der auf Charttechnik hört. Der DAX hat sich also für den Abwärtstrend entschieden und so wird er auch weiter fallen. Heute gab es lediglich eine Gegenreaktion, die mehr als kläglich war. Nicht mal bis an die Ausbruchslinie hat er es geschafft, was für einen schwachen Markt spricht. Interessant ist auch, was der DOW bei 24000 machen wird. Gibt es da einen Doppelboden, oder brechen alle Dämme. Oben dient die 11000 jetzt als Widerstand von unten, denn erst darüber lässt der Verkaufsdruck nach. Man sieht auch wieder die Schwäche beim DAX, denn der hat gestern neue Tiefs gesehen, der DOW dagegen hat sein Tief bei 24000 noch gar nicht erreicht. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.



Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Thomas Heydrich Thomas Heydrich,
Systemstradings.de

Systemstradings.de ist ein Handelssystem für den DAX, DOW, GOLD und alle Indizes. Mit Hilfe von Indikatoren wird jeden Tag ein Signal generiert. Somit ist emotionsloses Trading möglich. Im Jahr 2009 wurden so über 3000 Daxpunkte erzielt. Die Signale werden auch dem privaten Anleger zur Verfügung gestellt, somit hat er die gleiche "Waffe" wie institutionelle Anleger. Alle Signale finden Sie auf: www.systemstradings.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Wirecard: Nicht zu bremsen! Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Poker Süß-Sauer
Ralf Flierl, Smart Investor (14:22)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Bitcoin (spezial): Minus ...
DONNER & REUSCHEL., (14:17)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Über Davos schwebt das ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (13:56)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Amazon: Tickt wohl nicht ...
Volker Gelfarth, (13:46)
Experte: Volker Gelfarth,
Trends-Updates: CTS Eventim
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:01)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Freenet: Das zeigt offenbar ...
Robert Sasse, (12:51)
Experte: Robert Sasse,
Nova Minerals: Newmont-...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:33)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:08)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Kurssturz bei Henkel, ...
wikifolio.com, (11:55)
Experte: wikifolio.com,
DAX mit starker Dynamik ...
Klaus Buhl, Libra Invest GmbH (11:54)
Experte: Klaus Buhl, Libra Invest GmbH
RWE-Calls mit 68%-Chance ...
Walter Kozubek, (10:49)
Experte: Walter Kozubek,
WireCard ausgestoppt!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (10:39)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen