Deutsche Bank: „Mr. President, da wäre noch eine Sache … mit dem Geld …“!



07:40 22.02.19

Die Beziehungen der Deutschen Bank zu Donald Trump geraten wieder einmal in den Fokus: Nachdem sich in den letzten Wochen der politische Druck auf das Frankfurter Geldhaus wegen möglicherweise dubiosen Trump-Geschäften erhöht hatte, geht die Nachrichtenagentur Bloomberg nun mit einer etwas konkreteren Geschichte an die Öffentlichkeit.

Demnach hat die Deutsche Bank in Betracht gezogen, die Leihfristen für an Trumps Mischkonzern („The Trump Organization“) vergebene Darlehen zu verschieben. Laut Bloomberg seien die Führungskräfte des Dax-Instituts 2016 angesichts eines Kreditausfalls des Trump-Konzerns derart besorgt gewesen, dass sie rund 340 Millionen Dollar an Krediten in Verzug bringen würden sowie einen Aufschub der Rückzahlungstermine bis 2025 diskutiert hätten.

Frankfurter Konzernspitze wegen Amtsübernahme Trumps zurückhaltend

„Mitglieder des Führungsstabs der Bank, darunter der ehemalige Konzernchef John Cryan, waren besorgt über die mögliche PR-Katastrophe, sollten sie Schulden von einem amtierenden Präsidenten eintreiben“, so der Bloomberg-Bericht, der sich übrigens auf anonyme Insider stützt.



Demzufolge hatte sich die Deutsche Bank anschließend entschieden, mit Trump während dessen Amtszeit im Oval Office keine Geschäfte mehr zu machen. Die Rückzahlungen an die Deutsche Bank müssen laut Bloomberg zwischen 2023 und 2024 erbracht werden. Eine Verlängerung sei nur dann realistisch, wenn der Immobilienmogul auch zu einer zweiten Amtszeit gewählt wird.

Trump-Sohn bezeichnet Bloomberg-Bericht als „völligen Blödsinn“

Übrigens: Mittlerweile hat sich auch Eric Trump, einer der Söhne des Regierungschefs und Vizepräsident der Trump Organization, zu dem Bericht geäußert. „Diese Geschichte ist völliger Blödsinn“, schrieb er in einer Mail an Bloomberg. Eric Trump wies darin auch daraufhin, dass die Trump Organization im Vergleich zu anderen US-Immobilienunternehmen mit die wenigsten Schulden habe. Nach seiner Wahl zum Präsidenten hat Donald Trump die operative Leitung seiner Firma an die Söhne Donald Jr. und Eric abgegeben – seine Rolle als Eigentümer allerdings nicht.


3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Volker Gelfarth Volker Gelfarth
Volker Gelfarth ist unabhängig beratender Unternehmensanalyst und renommierter Chefredakteur. Seine Publikationen „Die Aktien-Analyse“, Strategisches Investieren“, „Gelfarths Dividenden-Letter“ und „Gelfarths Premium-Depot“ sind seit vielen Jahren unentbehrliches Handwerkszeug privater und institutioneller Aktienanleger.
Der Diplom-Produktions-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich mit seinem Researchunternehmen voll und ganz der Value-Analyse widmete. Mit unermüdlichen Willen analysierte er als einer der ersten systematisch das Anlage-Verhalten der weltweit erfolgreichsten Investoren und machte dieses seinen Lesern zugänglich.

Erfolgsstrategien für Groß- und Kleinanleger Den gelernten Ingenieur interessieren als Grundlage seiner Bewertungen und Empfehlungen vor allem harte Fakten, solide Daten und seriös überprüfte Zahlen.
Seine Leser danken es ihm. Schon seit 2 Jahrzehnten schlagen Gelfarths Empfehlungen Jahr für Jahr die Märkte deutlich. Bis zu 4mal besser als der Dax.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: Test der Unterstützung!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (16:12)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Zertifikate-Trends: Am ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12:52)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
K+S Aktie: Spektakuläres ...
Volker Gelfarth, (12:47)
Experte: Volker Gelfarth,
Goldpreis kann sich über ...
Karsten Kagels, (12:41)
Experte: Karsten Kagels,
Baader Bond Market ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (11:57)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Osisko Gold Royalties ...
Jörg Schulte, JS-Research (11:42)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Wochenanalyse Apple ...
Robert Sasse, (11:02)
Experte: Robert Sasse,
Lasst die jungen Leute mal ...
Bernd Niquet, Autor (10:49)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Einkaufsmanager bestätigen ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:12)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Prognose der ...
Börse Stuttgart AG, (09:13)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Neuer Index "BANG" - ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (08:50)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Fed, was jetzt? ...
Claus Vogt, (08:33)
Experte: Claus Vogt,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin Daytrading: Darauf sollte man achten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen