Portofino: Planungen für Lithiumprojekt Hombre Muerto abgeschlossen



12:23 15.03.19

Portofino Resources (WKN A2PBJT / TSX-V POR) hatte vergangenes Jahr mit ersten Proben auf seinem Projekt Hombre Muerto West, das Teil des berühmten Hombre Muerto-Salars ist, sehr hohe Lithiumgehalte von bis zu 1.031 mg/L nachgewiesen. Nun will man den in diesem Gebiet vermuteten Vorkommen des Batteriemetalle weiter nachspüren und legt dazu jetzt einen detaillierten Explorationsplan vor.

 

Die Teams des Unternehmens, die auf Hombre Muerto diese geologischen und geophysikalischen Untersuchungen vornehmen sollen, stehen bereit und werden bis zu 32 vertikale elektrische Messungen vornehmen (VES), die theoretisch bis in eine Tiefe von rund 300 Metern vorstoßen können. Es handelt sich dabei um eine vergleichsweise einfache Methode, die oft eingesetzt wird, um sowohl die geologischen als auch hydrogeologischen Eigenschaften im Untergrund zu untersuchen. Die VES-Methode ist auch bei horizontalen Schichtungen effektiv, wie sie in Salaren häufig auftreten.

 

Um optimale Oberflächen- und Wetterbedingungen auf dem Hombre Muerto-Salar nutzen zu können, werden diese Arbeiten auf Portofinos Projekt voraussichtlich Anfang April beginnen und innerhalb von ungefähr drei Wochen abgeschlossen werden.

 

Auf der PDAC 2019 in Toronto, der größten Bergbaumesse der Welt in Toronto, sprachen wir vor Kurzem bereits mit CEO David Tafel, der uns noch einmal im Detail erläuterte, was sich Portofino von diesen Untersuchungen erwartet:

 

 



Parallel zu diesen Aktivitäten wird das Unternehmen so genannte Environmental Impact Reports (Berichte zu den möglichen Auswirkungen der Arbeiten auf die Umwelt) erstellen. Diese sind von der Regierung der argentinischen Provinz Catamarca, in der Hombre Muerto liegt, vorgeschrieben.

 

Auch wenn es noch einige Zeit dauern wird, bis die nächsten Informationen zu Hombre Muerto West vorliegen werden, ist es doch gut zu sehen, dass Portofino die Erkundung dieses unserer Ansicht nach vielversprechenden Projekte wieder vorantreibt. Auch wenn Lithium und andere Batterierohstoffe nicht mehr so im Fokus der Anlegerschaft stehen, wie das vor einiger Zeit der Fall war, stimmen wir doch mit Herrn Tafels Einschätzung (siehe das Video) überein, dass die Branche in nicht all zu langer Zeit wieder einen Aufschwung erfahren dürfte. Und dann sollte auch das Interesse an Portofino und seinen Lithiumsoleprojekten wieder erheblich steigen.

 

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

 

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

 

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Portofino Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Björn Junker Björn Junker,
GOLDINVEST.de

verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nokia: Einstieg geglückt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Aphria Cannabis - ...
Philip Klinkmüller, HKCM (18.05.19)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (18.05.19)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Bitcoin - Neuer ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (18.05.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Verstaatlicht doch erstmal ...
Bernd Niquet, Autor (18.05.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Nokia: Manchmal braucht ...
RuMaS, (18.05.19)
Experte: RuMaS,
Gewinnerwartungen ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (18.05.19)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Zwanzigjährige Telekom-...
Börse Stuttgart AG, (18.05.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (18.05.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Soli muss bis 2020 ...
Frank Schäffler, (18.05.19)
Experte: Frank Schäffler,
JinkoSolar: Das könnte ...
Volker Gelfarth, (18.05.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Bayer: Schon wieder ...
Robert Sasse, (18.05.19)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - Unter 2.900 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17.05.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Sind Top-Smartphones in Deutschland zu teuer?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen